Gefälschtes Auto-Zubehör - Hier droht Lebensgefahr!!

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die günstige Welt des Autokaufs diskutieren. Aber bitte nur sachlich belegbare Fakten, um Abmahnungen des Forums vorzubeugen.

Moderatoren: Ambush, Erik.Ode, ulliB, Auto-Chris, willi

Antworten
Benutzeravatar
whitebuffalo
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 26.10.2006, 12:05
Wohnort: Germanny

Gefälschtes Auto-Zubehör - Hier droht Lebensgefahr!!

Beitrag von whitebuffalo »

Ich habe Plagiate von Zubehör und Ersatzteilen bisher immer auf die leichte Schulter genommen und auch verwendet.
Gestern abend lief bei Stern TV ein Bericht, der einen Sinneswandel bei mir hervorgerufen hat.
Dort wurden Tests mit solchen Imitaten vorgeführt, die einem die Haare zu Berge stehen ließen.
Gefälschte Bremsbeläge fingen dort bei erhöhter Beanspruchung nicht nur an zu glühen(was originale u.U. auch tun) sondern gingen schnell und lustig in Flammen auf, das der Versuch abgebrochen werden mußte.
Bei Kraftstofffiltern bildeten sich Risse, aus denen das Benzin in satter Menge herauslief, Querlenker wurden gezeigt, die sich mal eben so während der Fahrt zerlegen können und noch so einiges mehr.

Und das schlimme dabei ist, das die Teile optisch so gut wie garnicht von Originalteilen unterschieden werden können. Von blutigen Laien sowieso nicht) Es ist nicht das geringste Problem, die Fälschungen mit Original-Logos aller Automarken zu versehen und auch so zu verpacken.
Ein Großteil wird von der Türkei hier "eingeführt", teilweise sogar legal über den Zoll.
Dort gibt es Händler, die innerhalb von 8 Tagen jedes beliebige Autoteil in beliebiger Menge nachbauen lassen können. Und das zu einem sagenhaften Preis.
Der gezeigte Querlenker(die Marke des dazugehörigen Autos wurde nicht genannt) kostet im Original ca. 170,- Euro, als Peplika ca. 28,-Euro.
Da kann man sich vorstellen, das dabei vom Material nicht grade Edelstahl verwendet wird, sondern eher minderwertigster Schrott.
In verschiedene Filter wird statt speziellem Filtermaterial einfache Putzwolle verwendet.
Also alles in allem eine unschöne und auch gefährliche Angelegenheit.
Wer also sein nächstes "*Original*" Ersatzteil aus dem Internet kauft, der kann sich da nicht mehr sicher sein, ein "Schnäppchen" gemacht zu haben.

Ich gehöre zur Fraktion der Fiat Panda Fahrer und glaube zwar kaum, das sich internationale Fälscherbanden großartig mit dem Nachbau von Teilen alter Pandas beschäftigen, doch beim Zubehör wie Bremsbelägen und Filtern dürfte auch der nicht davon verschont werden.

Viele Panda-freundliche Grüße
Whitebuffalo
Bild
Mathew32
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 13.10.2022, 11:33

Re: Gefälschtes Auto-Zubehör - Hier droht Lebensgefahr!!

Beitrag von Mathew32 »

Es ist gut, dass du deine Meinung geändert hast und die Gefahren von gefälschten Autoteilen erkannt hast. Es ist wichtig, auf die Qualität und Sicherheit von Ersatzteilen zu achten, um Unfälle und Schäden zu vermeiden. Es ist ratsam, Originalteile von vertrauenswürdigen Händlern zu kaufen und bei Zweifeln immer einen Fachmann zu konsultieren. Vielen Dank für den informativen Beitrag und beste Grüße zurück!
Antworten

Zurück zu „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“