Kündigung ohne Angageb von Grund..

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Ambush, Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris, Eicker

Antworten
chrisk
Spezialist
Beiträge: 43
Registriert: 05.12.2016, 12:07

Kündigung ohne Angageb von Grund..

Beitrag von chrisk »

Hallo Leute,

ein Freund hat mir letztens erzählt, dass bei ihm in der Abteilung ein Kollege gekündigt wurde und derjenige nichteinmal ein Grund gesagt bekommen hat, wieso und weshalb?
Das kann's doch nicht sein oder? Man kann doch nicht einfach so einen rausschmeißen oder irgendwie einen Grund zu nennen?
:oops:
Benutzeravatar
ShinyBing
Spezialist
Beiträge: 77
Registriert: 04.03.2016, 12:40

Re: Kündigung ohne Angageb von Grund..

Beitrag von ShinyBing »

Hey Chris,

Naja im Allgemeinen ist gesetzlich keine Verpflichtung festgelegt, dass im fristlosen Kündigungsschreiben eine Begründung für die Kündigung angegeben werden muss.
Nichtsdestotrotz kann er den Kündigenden dazu auffordern, ihm den Grund mitzuteilen!
Die Benachrichtigung darüber muss immer in Schriftform erfolgen – und das möglichst zeitnah.
http://www.fristlosekuendigung.com/arbe ... hne-grund/
Viele Grüße 8)
Spoxi
Spezialist
Beiträge: 167
Registriert: 02.06.2017, 23:37

Re: Kündigung ohne Angageb von Grund..

Beitrag von Spoxi »

Okay komisch...
Vielleicht solltest du dann man über eine Abfindung reden.
Die steht dir in bestimmten Situationen nämlich zu.
Wenn du mehr Infos brauchst kannst du hier http://www.fachanwalt.de/ratgeber/beste ... kuendigung mal schauen.
Hans11
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 22.08.2017, 15:28

Re: Kündigung ohne Angageb von Grund..

Beitrag von Hans11 »

Wie lange war der denn angestellt? Vielleicht hatte er noch Probezeit...
ronda
Spezialist
Beiträge: 166
Registriert: 28.05.2019, 22:36

Re: Kündigung ohne Angageb von Grund..

Beitrag von ronda »

Schlimm, das zu hören, aber ich muss leider sagen, dass ich eine ähnliche Erfahrung gemacht habe. Ich habe in der Firma gearbeitet... Ich werde den Namen nicht nennen, aber ich muss sagen, seit ich dort gearbeitet habe, konnte ich sehen, dass sie zwielichtig sind...

Ich habe auch eine E-Mail bekommen, dass ich gefeuert wurde, obwohl ich nichts getan habe und sie hatten auch keinen Grund zu nennen... Deshalb habe ich nach jemandem gesucht, der mir bei einer Kündigungsschutzklage helfen kann und bin im Internet auf die Anwaltskanzlei MGP Merla Ganschow & Partner gestoßen.

Sie haben mir sehr geholfen und ich habe den Prozess gegen die Firma gewonnen. Falls jemand hier ein ähnliches Problem hat, würde ich gerne empfehlen, sich deren Seite anzusehen!
Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“