E-Bike für den Stadtverkehr?

Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen zum Thema Fahrrad und Elektrobike. Hier könnt Ihr Fragen zum Kauf und Verkauf stellen.

Moderatoren: Erik.Ode, Auto-Chris, ulliB, tom

Antworten
Benutzeravatar
Grasturbine
Spezialist
Beiträge: 80
Registriert: 30.05.2016, 14:47

E-Bike für den Stadtverkehr?

Beitrag von Grasturbine »

Hallo zusammen!

Mein Sohn ist Student. Er beschwert sich immer über die öffentlichen Verkehrsmittel, da sie nicht zuverlässig sind. Er fährt gerne Rad, deshalb haben wir beschlossen, ihm ein E-Bike zum Geburtstag zu schenken. So kann er gleichzeitig einen gesunden Lebensstil pflegen.

Welche Verkehrsmittel bevorzugen eure Kinder? Wer besitzt ein E-Bike? Welche Punkte sollten bei einem E-Bike beachtet werden? Braucht es eine Versicherung?
Das ist kein Rost sondern Lebenserfahrung!
KfzMiri
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 31.03.2021, 15:08

Re: E-Bike für den Stadtverkehr?

Beitrag von KfzMiri »

Hey,
ich bin ganz frisch bei euch hier im Forum. Mein Name ist Miriam, du kannst mich aber auch Miri nennen. :wink:

Ich teile die Meinung, dass Fahrräder die besten Fortbewegungsmittel für kurze Strecken sind, da sie viel zuverlässiger sind und einen fit halten. Mein älterer Sohn arbeitet bereits und fährt sein eigenes Auto. Sein Büro ist etwas weiter von seiner Wohnung entfernt, so dass das Fahrrad auf jeden Fall nicht in Frage kommt. Aber mein jüngerer Sohn benutzt immer sein heißgeliebtes E-Bike.

Es ist sehr wichtig, das genaue Modell und die Motorisierung deines E-Bikes zu kennen. Hiervon hängen alle Faktoren ab. Mein Sohn hat zum Beispiel ein Pedelec (Erklärung: https://de.wikipedia.org/wiki/E-Bike ), das bis zu 25km/h schnell fährt. Es gibt also keine Altersgrenze, keine Versicherung und keine Helmpflicht. Wir haben alles geprüft, damit unser Sohn nicht illegal fährt. Für Motor-E-Bikes und S-Pedelecs besteht jedoch sogar eine Versicherungspflicht. Wenn du deinem Sohn eines dieser Räder schenkst, braucht er auch einen Führerschein oder eine Mofa-Prüfung. Auch hier ist die Motorisierung entscheidend. Mein Sohn nutzt auch die Radwege. Aber die sind für Mopeds nicht erlaubt. Zusammenfassend hier nachzulesen: https://www.e-bike-versicherung.org/rat ... gspflicht/

Sonnige Grüße! :)
WilliamL
Spezialist
Beiträge: 22
Registriert: 29.12.2018, 13:11

Re: E-Bike für den Stadtverkehr?

Beitrag von WilliamL »

Ich fahre schon länger nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern nur noch mit meinem E-Bike. Ich bin vor ungefähr zwei Jahren auf das E-Bike umgestiegen und bin sehr zufrieden mit dieser Veränderung.
Vor dem Kauf habe ich mich aber sehr ausführliche über diese Produkte informiert und auch darüber, wo man die beste Qualität bekommen kann.
Mir wurde von vielen Leuten der Anbieter Stromer Bike empfohlen. Dort habe ich am Ende dann auch ein E Bike mit Rekuperation gekauft.
Ich bin super zufrieden damit und würde auch nicht wieder auf die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen wollen.
LG
Antworten

Zurück zu „Fahrräder und E-Bikes / Infos & Tipps“