Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzscheibe?

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Ambush, Erik.Ode, ulliB, willi

Antworten
Pole11
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2009, 13:07

Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzscheibe?

Beitrag von Pole11 »

Hab ein kleines Problem ich hab im Dezember den TÜV und hab eine beschädigte Windschutzscheibe naja was heißt beschädigt darunter sammelt sich wasser ich stelle mal ein bild hier rein damit man das mal sehen kann...ich wollte sonst vllt bischen in das auto investieren aber falls ich hiermit denn tüv nicht schafen sollte lohnt sich das auch nicht....
http://www.bilder-hochladen.net/files/a6qi-1-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/a6qi-2-jpg.html
Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 15:30

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzsche

Beitrag von Erik.Ode »

Pole11 hat geschrieben: hab im Dezember den TÜV
Hatte; du hattest im Dezember einen Termin für die Hauptuntersuchung.
Fahre doch mal unverbindlich in der Werkstatt deines Vertrauens vorbei. Eine Fotoferndiagnose traue ich mir nicht zu !
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -
Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 17:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzsche

Beitrag von Prince of Denmark »

Ich könnte mir vorstellen, dass es bei der HU Probleme gibt. Wenn da Wasser eindringt, ist die Scheibe ja vermutlich nicht korrekt eingepasst, könnte reissen usw. Wenn der Wagen mindestens Teilkaskoversichert ist, geh doch auch mal zu diesen Scheibendoktoren (Autoglas, Carglas u. a.). Vielleicht fallen nicht nur Steinschlag, sondern auch solche Schäden unter die für den Kunden kostenfreien Angebote.
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").
Pole11
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2009, 13:07

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzsche

Beitrag von Pole11 »

also der Wagen hat jetzt im Dezember den TÜV wollte halt bischen in den wagen rein investieren Tieferlegen und so paar kleinigkeiten... nur falls er wegen der scheibe kein Tüv kriegen sollte hätte sich das auch erledigt da der Wagen schon 14 Jahre alt ist... ja und das Auto ist Teilkaskoversichert ich fahre mal und frag mal bei einem (Scheibendoktor) :lol: nach...

Vielen Danke :wink:
IronMike
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2009, 17:35

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzsche

Beitrag von IronMike »

Was heißt denn " es sammelt sich Wasser unter der Scheibe? Das würde ja bedeuten, dass Du Wasser im Innenraum hättest, das ist aber nicht der Fall, richtig? Dementsprechend sammelt sich bei Dir Wasser zwischen den Scheiben, wenn ich das richtig sehe? Dürfte natürlich gar nicht sein, damit kannst Du richtig Probleme kriegen.

Stell Dir mal Folgendes vor:
Winter, Minusgrade, das Wasser in der Scheibe macht was? Richtig, es dehnt sich aus. Ergo: Die Scheibe platzt.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du damit über den TÜV kommst. Und leider glaube ich auch nicht, dass man diesen "Fehler" in der Scheibe beheben kann. Eine Scheibe besteht ja aus zwei Glasscheiben, die durch eine Folie miteinander verbunden sind. Wenn da Wasser zwischen kommt heißt das, dass der Verbund nicht mehr sitzt. Um das zu reparieren lohnt sich weder der zeitliche noch der monetäte Aufwand.

Stell Deinen Auftrag mal bei http://www.autohelden.de ein, da hast Du vielleicht Glück und findest eine Werkstatt, die Dir die Scheibe günstig auswechseln kann. Am besten Du suchst Dir eine kleinere Werkstatt, bei sowas kann man auf jeden Fall verhandeln!
Pole11
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 14.03.2009, 13:07

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzsche

Beitrag von Pole11 »

Alles kla vielen dank... ich stells mal rein :wink:
Lufquetschen
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 18.08.2016, 00:50

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzscheibe?

Beitrag von Lufquetschen »

Deine Windschutzscheibe solltest du vor dem TÜV reparieren lassen bzw die Windschutzscheibe wechseln lassen, um auch sicher durch den TÜV zu kommen. Sicherheit geht vor.
ulliB
Administrator
Beiträge: 599
Registriert: 22.03.2005, 21:31
Wohnort: Geldersheim

Re: Schaff ich den TÜV mit einer beschädigten Windschutzscheibe?

Beitrag von ulliB »

Hier findet Ihr Infos rund um die Prüforganisationen "Tüv", "Dekra" und Co.:

https://www.kfz-auskunft.de/umwelt/sicherheit.html

https://www.kfz-auskunft.de/bussgeld/tuev.html

Euer
Kfz-Auskunfts-Team
Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“