Servicequalität Nissan

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die anderen Marken diskutieren / Berichte schreiben / Eure Meinung loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Auto passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
Servicequali
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.07.2015, 11:55

Servicequalität Nissan

Beitrag von Servicequali » 02.07.2015, 12:15

Haben zur Servicequalität mit Nissan eine unerfreulichen Erfahrungsbericht.

Seit mehr als zwanzig Jahren sind wir treue Kunden bei Nissan. Die Autos sind okay, die Ser-vicekette und Kundenorientierung nach dem Kauf lassen sehr zu wünschen übrig.

Mit rund 60'000 km, bei einem Alter von 3 Jahre und zwei Monaten hatten wir an unserem Nissan Micra 1.5 dci (K12) einen Schaden von rund CHF 8000.-- (Neupreis ca. CHF 24‘000.--). Offenbar befanden sich Metallspäne im Einspritzsystem, so dass der Tank und die ganze Einspritzung ersetzt werden musste. Trotz mehrmaligem Kontakt, die letzten zwei Jahr mit Nissan Europa (z.B. Herr Seidel), gab es bis heute keine Beteiligung auf Kulanz durch Nissan. Es wird versucht, mit verschiedenen Argumenten und langwierigen Antwortzeiten einen Grund für die Nichteintretung auf Kulanz zu finden. Dies obwohl das Fahrzeug bis zum Scha-den immer bei einer offiziellen Nissan Vertretung in Wartung war. Die Schuld wird zwischen Importeur und Vertretung sowie schlussendlich dem Kunden hin und her geschoben.

Es kann sich jeder selber eine Meinung machen, ob zwei Monate nach der Garantie, bei einer Kilometerleistung von rund 60'000km ein solcher Schaden an der Einspritzpumpe normal ist und ob hier nicht eine Beteiligung angebracht wäre. Gemäss Erfahrungen bei anderen Auto-marken, wird bis 5 Jahre nach dem Kauf eine, zumindest anteilige, Kulanz angeboten.

Leider gibt Nissan auch keine technischen Auskünfte zur Ursache oder Häufigkeit. Es liegt bei Kunden (Leihen) diese mühsam zusammen zu tragen. Das Resultat der Abklärungen zeigt, dass die werkseitige Konstruktion der Pumpe, bezüglich Dieslqualität, nicht mehr zeitgemäss war. Als Folge verkürzte sich die Lebensdauer vom Bauteil. Andere Marken mit ähnlichen Problemen, haben eine Rückrufaktion durchgeführt. Nissan löst dies, in dem sie die Kosten dem Kunden überwälzen. Zudem führt Nissan das allbeliebte Thema einer ungenügenden Wartung ins Feld. Dumm ist nur, dass es gemäss Hersteller der Pumpe gar keine vorbeugende Wartungsmassnahme gibt.

Dieses Verhalten gegenüber Kunden, entspricht bei Weitem nicht der einschlägigen Nissan Kommunikation und einer modernen kundenorientierten Firmenhaltung. Nissan lässt die Kunden nach dem Kauf "im Regen stehten..."

Gibt es weitere Erfahrungen zur Servciequalität mit Nissan?

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: Servicequalität Nissan

Beitrag von Marco87 » 19.02.2016, 16:17

Oh man und es heißt doch Service steht an erster Stelle..
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Antworten

Zurück zu „sonstige Hersteller, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast