Clio - TÜV oder verkaufen?

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die Autohersteller Peugeot / Renault diskutieren / Berichte über Peugeot / Renault schreiben / Eure Meinung über Peugeot / Renault loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Peugeot / Renault passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Auto-Chris, ulliB, tom

Antworten
derbobby
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2008, 11:24

Clio - TÜV oder verkaufen?

Beitrag von derbobby » 26.06.2008, 11:44

Hallo,

Hoffe, dass ich hier richtig bin ...bzw. nicht falsch ;)

ich habe einen Renault Clio BJ: 98. (ca. 97.000km) Der hat einige Macken und muss diesen Monat zum TÜV.
Laut Werkstatt (PitStop) würde die Reperatur rund 1600€ kosten. Darin enthalten ist ein notwendiger Zahnriemenwechsel. Mit den Bremsbelegen stimmt auch was nich. Fernlichtschalter ist kaputt... Was sonst noch ist, hab ich grad nicht im Kopf.
Das Auto für 1600 € reparieren zu lassen, lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Mich würde jedoch interessieren, ob ich für das Auto noch was krieg. Und wenn, mit wieviel könnte ich ca. rechnen?
Habe es gebraucht für ca. 2700 gekauft. Ist etwa 3 Jahre her.

Wäre euch um eine Antwort sehr verbunden, weil ich mich da eben gar nicht auskenne.

beste Grüße
bob

Benutzeravatar
willi
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 903
Registriert: 27.09.2004, 21:55
Wohnort: 23701

Beitrag von willi » 26.06.2008, 12:58

Moin,

was die verlangten Preise für dein Auto angeht, kann man prima bei mobile.de clio nachsehen. Bedenke, das sind aber Wunschpreise, nicht die wirklich erzielten.

Den Angaben von PitStop würde ich nicht unbesehen glauben schenken, die wollen verständlicher Weise Geschäft machen und möglichst viel reparieren. Hol Dir doch mal ein Angebot von einer kleinen "Freien Werkstatt" ein. Bescheid geben, dass der Wagen über den TÜV soll und mal hören, was die dazu sagen...
Gruß Willi
*Manche Frauen tun für ihr äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme ...

Melli
Spezialist
Beiträge: 222
Registriert: 28.10.2004, 08:47
Wohnort: Baden

Beitrag von Melli » 26.06.2008, 16:28

ich habe bei pitstop auch schon sehr schlechte erfahrungen gemacht.
wollte mein damaliges auto dort zum tüv bringen.
angeblich mussten an meinem auto handbremse, bremsbelege, auspuff und diverse "kleinigkeiten" für rund 3000 dm repariert werden.
das kam mir spanisch vor, denn aufgrund eines auffahrunfalles war mein auspuff grade mal ein halbes jahr alt, so bin ich dann in eine andere werkstatt gefahren und siehe da...nichts zu beanstanden gewesen....wäre mir das mit dem auspuff nicht komisch vorgekommen, hätte ich wahrscheinlich alles reparieren lassen.... :twisted:

Antworten

Zurück zu „Peugeot / Renault, Lob & Kritik“