peugeot 206+ schwer lenkbar, auto stehen lassen?

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die Autohersteller Peugeot / Renault diskutieren / Berichte über Peugeot / Renault schreiben / Eure Meinung über Peugeot / Renault loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Peugeot / Renault passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
lotus
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 07.06.2010, 18:31

peugeot 206+ schwer lenkbar, auto stehen lassen?

Beitrag von lotus » 07.06.2010, 18:37

hiho,

habe ein "kleines" problemchen mit meinem neuen peugeot 206+. und zwar ist mir vorhin beim fahren aufgefallen, dass er sich plötzlich schwer lenken lässt. als ich nachgeguckt habe, habe ich gesehen dass der antrieb der servolenkung gerissen ist und von der spule gegangen ist. ich dachte mir eigentlich dass das nichts ausmacht, lässt sich dann halt nur schwerer lenken, aber als ich meinen nachbarn gefragt habe, hat der gemeint, dass an der selben stelle die lichtmaschine angetrieben wird. wenn das so wäre, dürfte ich ja eigentlich nicht mehr fahren, stehen zu bleiben wäre nich so toll.
stimmt das oder hat sich mein nachbar nur geirrt? :?:
lg

Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 16:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Re: peugeot 206+ schwer lenkbar, auto stehen lassen?

Beitrag von Prince of Denmark » 08.06.2010, 08:35

Naja, schwer lenkbar ist ja relativ. Da heutzutage kaum noch jemand Erfahrungen hat ohne Servolenkung zu fahren, wäre das schon ein erhebliches Risiko. Das mit der LiMa kann ich nicht nachvollziehen. Dann würde das Auto ja gar nicht mehr laufen; ohne LiMa. Also auch nicht anspringen. Ohne Servo-Unterstützung zu fahren ist absolut nicht zu empfehlen. Bei dem Verkehr da draussen kannst Du gar nicht schnell genug reagieren, wenn jede Lenkbewegung 4mal so lang dauert wie normal.
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").

Obelix20960
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.2010, 16:46

Re: peugeot 206+ schwer lenkbar, auto stehen lassen?

Beitrag von Obelix20960 » 06.10.2010, 17:13

Prince of Denmark hat geschrieben:Naja, schwer lenkbar ist ja relativ. Da heutzutage kaum noch jemand Erfahrungen hat ohne Servolenkung zu fahren, wäre das schon ein erhebliches Risiko. Das mit der LiMa kann ich nicht nachvollziehen. Dann würde das Auto ja gar nicht mehr laufen; ohne LiMa. Also auch nicht anspringen. Ohne Servo-Unterstützung zu fahren ist absolut nicht zu empfehlen. Bei dem Verkehr da draussen kannst Du gar nicht schnell genug reagieren, wenn jede Lenkbewegung 4mal so lang dauert wie normal.
Würde ich nicht so sehen :mrgreen:
Zwar ist auch bei meinem 406 Diesel die Lenkung ohne Motor im Stand kaum zu bewegen, aber bei rollendem Fahrzeug habe ich kaum körperliche Anstrengungen, um dem Auto die Richtung vorzugeben!

Aber trotzdem würde ich den Defekt der Servolenkung schnellstmöglich beheben lassen. In lotus Fall dürfte das sogar unter den Garantieanspruch fallen! :mrgreen:

Friedrich123
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.08.2010, 13:00

Re: peugeot 206+ schwer lenkbar, auto stehen lassen?

Beitrag von Friedrich123 » 27.10.2010, 19:43

soetwas ähnliches ist mir auch passiert, war gerade unterwegs mitm einem Opel Astra. Aufeinmal mitten in der kurve will ich lenken. Aber nichts passiert!!. Mit Kraft ists dann doch irgendwie gegangen. Die Servo ist während der Fahrt ausgefallen da hat man dann natürlich einen ziemlichen Schock. Trotzdem bin ich nach Hause gefahren. Es ist halt so, dadurch dass jedes Auto heute eine Servo eigentlich hat sind die Lenkungen ganz anders gebaut denke ich. Das heißt wenn die Servo ausfällt ist es wesentlich schwerer als mit einem alten Auto welches nie Servo hatte. Je schneller du fährst desto leichter wird das Lenken.

Obelix20960
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.2010, 16:46

Re: peugeot 206+ schwer lenkbar, auto stehen lassen?

Beitrag von Obelix20960 » 01.11.2010, 21:33

Friedrich123 hat geschrieben:soetwas ähnliches ist mir auch passiert, war gerade unterwegs mitm einem Opel Astra. Aufeinmal mitten in der kurve will ich lenken. Aber nichts passiert!!. Mit Kraft ists dann doch irgendwie gegangen. Die Servo ist während der Fahrt ausgefallen da hat man dann natürlich einen ziemlichen Schock. Trotzdem bin ich nach Hause gefahren. Es ist halt so, dadurch dass jedes Auto heute eine Servo eigentlich hat sind die Lenkungen ganz anders gebaut denke ich. Das heißt wenn die Servo ausfällt ist es wesentlich schwerer als mit einem alten Auto welches nie Servo hatte. Je schneller du fährst desto leichter wird das Lenken.
Dann muß aber mehr kaputt sein als nur die Servo-Unterstützung !!! :roll:

Antworten

Zurück zu „Peugeot / Renault, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste