Dieselpartikelfilter

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die Autohersteller Ford und Volvo diskutieren / Berichte über Ford/Volvo schreiben / Eure Meinung über Ford/Volvo loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Ford/Volvo passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
Maade
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 13.08.2013, 14:12

Dieselpartikelfilter

Beitrag von Maade » 16.12.2013, 10:11

Hallo Dieselfahrer,

die in den Fahrzeugen vom Werk aus eingebauten Dieselpartikelfilter haben eine sehr sehr gute Qualität. Das muss man wirklich loben.
Daher macht es auch großen Sinn die DPF,wenn sie nach ca. 120 000-180 000 km mit Asche voll sind, nicht einfach auszutauschen (Neufilter kosten 800-1800 Euro) oder durch "billige" Nachbaufilter (600-1200 Euro) zu ersetzten, sondern die Partikelfilter vom Fachmann reinigen zu lassen. Das spart viel Geld und ist sehr umweltfreundlich.
Reinigen heißt aber hier richtig machen lassen, nicht nur von außen mit irgendwelchen Mittelchen einsprühen, sondern da muss der Dieselpartikelfilter in der Werkstatt (egal wo) ausgebaut werden und z.B. von DPF24.de abgeholt und mit speziellem Verfahren von der Asche innen gereinigt werden (Gesamtkosten inkl. Werkstatt ca. 380-420 Euro). Nur so kann der Filter wieder wie neu eingesetzt werden und bleibt voll funktionsfähig.
Ich habe das nun bei mir und bei Freunden schon mehrfach machen lassen (VW, Audi, BMW). Einfach sauber und perfekt, kann ich nur empfehlen! (bundesweit möglich siehe dpf24.de

Grüße und gute Fahrt

Maade

iceman88
Spezialist
Beiträge: 49
Registriert: 24.02.2013, 23:34

Re: Dieselpartikelfilter

Beitrag von iceman88 » 18.12.2013, 12:50

Warum sollte das die Werkstatt meines Vertrauens nicht mindestens genauso gut machen? :D

Maade
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 13.08.2013, 14:12

Re: Dieselpartikelfilter

Beitrag von Maade » 18.12.2013, 19:17

...weil die Werkstätten diese Reinigungstechnik nicht besitzen.

Meine Werkstatt hat den Dieselpartikelfilter ausgebaut, abholen lassen und gereinigt wieder eingebaut. - Bin nun seit über
30 000 km ohne Probleme unterwegs.

:wink:

Grüße

Maade

FordBoogy
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2014, 22:50

Re: Dieselpartikelfilter

Beitrag von FordBoogy » 20.01.2014, 22:55

Wie Läuft der An und Ausbau denn Ab ?

Maade
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 13.08.2013, 14:12

Re: Dieselpartikelfilter

Beitrag von Maade » 27.01.2014, 09:56

...das funktioniert relativ einfach so: Termin mit deiner Werkstatt ausmachen, egal wo in Deutschland. Die sollen dann den ganzen Partikelfilter als Ganzes ausbauen, nur die Sonden entfernen, den Filter versandfähig nur in Karton verpacken und bei dpf24.de den Auftrag zur Reinigung am Besten bis 14 Uhr erteilen (per Telefon oder online). DPF24 läßt dann den Dieselpartikelfilter abholen, reinigt ihn und liefert den komplett gereinigten Filter wieder an die Werkstatt innerhalb ca. 30-40 Stunden zurück. Deine Werkstatt baut den Partikelfilter wieder ein (wie einen neuen), schließt die Sonden wieder an, stellt die Elektronik ein, setzt die Fehlermeldung zurück, fertig. DPF24 kostet für jeden PKW-Filter Renigng 380 Euro, da ist auch die Abholung und Anlieferung drin. Die Werkstatt hat bei mir 40 Euro für das Ein- und Ausbauen verlangt.
Tipp: Laßt das die Werkstatt mit DPF24 organisieren, auch wegen der Termine Abholung/Anlieferung des Filters.

Bei Fragen einfach beraten lassen bei DPF24 oder auf der Homepage nachlesen. Das kostet ja mal nix.

Grüße

Maade

Antworten

Zurück zu „Ford / Volvo Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast