Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die Autohersteller Ford und Volvo diskutieren / Berichte über Ford/Volvo schreiben / Eure Meinung über Ford/Volvo loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Ford/Volvo passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
graywizard
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2009, 11:51

Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von graywizard » 12.11.2009, 13:31

Hallo zusammen,
möglicherweise ist jemand in diesem Forum, der den Fehler meines Fiestas (Bj. 94, 1.4l, 85.000 km) auch schon einmal an seinem Fahrzeug hatte:

Längere Fahrt auf der Bahn, Motor richtig heiß, Fahrt in einer z.B. Baustelle (also 60 - 80 km+), Ende der Baustelle, Gas geben und dann fängt der Motor leicht zu ruckeln an und nimmt kein Gas an. Dieser Effekt dauert zwischen 5 Sekunden und etwa 2 Minuten, dann ein spürbarer Ruck und die Fuhre geht wieder richtig los. Wenn dann das Gas wieder weggenommen wird, setzt der o.b. Effekt erneut ein. Dies fühlt sich an, als hätte ich den Choke gezogen (der eine oder andere in diesem Forum wird sich erinnern).

Ein kurzer Stopp auf dem Rastplatz (Motor aus, für Königstiger gehen und weiter) bringt für ein paar Kilometer etwas, dann siehe oben; der Motor springt in kalten und heißen Zustand einwandfrei an.

Leider setzt der beschriebene Effekt nur bei wirklich heißem Motor ein, und dann auch nicht immer!!
Getauscht wurde bereits der LMM (oder wie heißt das Ding im Ansaugschnorchel des Luftfilters?) und das Drosselklappenpoti. Der Wagen geht auch regelmäßig zur Wartung.

Über ein paar Anregungen würde ich mich freuen.
Gruß graywizard

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von Erik.Ode » 12.11.2009, 18:10

Lambdasonde oder ein Thermostat ?
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

graywizard
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2009, 11:51

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von graywizard » 13.11.2009, 10:25

Hallo Eric.Ode,

danke für Deine Antwort. Tja wenn ich das wüßte. Die Lamdasonde ist laut kürzlich erfolgter AU in Ordnung, und ein Thermostat sitzt meines Wissens nur im Kühlkreislauf, aber zu heiß wir der Motor ja nicht.
Wenn der Effekt einsetzt, fühlt es sich irgendwie an, als würde etwas klemmen, ein Ventil, ein Stellmotörchen oder irgend so ein Kram. Wahrscheinlich ist der tatsächliche Fehler, wenn er denn gefunden wird, absoluter Pillepapp, aber ... man muß ihn erst einmal finden.
Bei meinem zweiten Wagen hatte ich auch ein "lustiges" Problem (mittlerweile mit Hilfe eines anderen Forums gelöst), daß dort immer die ABS-Lampe flackerte, ausging, richtig brannte, ausging, tagelang brannte usw. In der Werksvertretung wurde dann behauptet, einer der Rad-Sensoren wären defekt, die waren allerdings in Ordnung, also versuchte man mir ein komplettes neues ABS-Steuergerät für schlappe 2800,00 Euro "anzudrehen". Der tatsächliche Fehler war ein so genanntes Überspannungs-Schutzrelais für gerade mal 52 Euro, und das habe ich fix selbst gewechselt.
So weit mein Vertrauen zu Fachwerkstätten und meine Weigerung, eine solche zu besuchen ==> solange Teile austauschen, bis der Fehler zufälligerweise verschwunden ist.

Danke nochmal

graywizard

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von Erik.Ode » 13.11.2009, 15:46

Klausi
Betreff des Beitrags: Ruckeln
BeitragVerfasst: 04.09.2005, 17:40

ford-fiesta-ruckelt-stark-t4918.html

Hi.
Ich bin KFZ Elektriker bei Ford und würde dir gerne helfen.

Das Problem, dass bei dir die Drehzahl hängen bleibt, wurde mit dem geänderten Stecker richtig behoben.
Dass dein Wagen ruckelt, könnte mehrere Ursachen haben. a: bei dem Fiesta mit deinem Baujahr kommt es häufig vor, dass Unterdruckschläuche poröß werden und so der Wagen Falschluft zieht. Prüfe einfach mal, ob alle Schläuche und Leitungen IO sind und richtig auf ihren Anschlüssen sitzen.
b: Die Lambdasonde ist auch so ein beliebter Fehler bei deinem Wagen, die sitzt im Auspuffkrümmer und hat vier Kabel, die mit einem weißen Schlauch umhüllt sind. Schau mal, ob alle Kabel IO sind und der Stecker richtig sitzt.

c: Marderbiss am VSS Sensor ( das ist der Geschwindigkeitssensor am Getriebe) einfach den Verlauf der Tachowelle zum Getriebe verfolgen und am Ende sitzt der VSS. Von ihm gehen drei Kabel ab, die mit einen schwarzen Schlauch ummantelt sind. Alle Kabel prüfen, werden gerne vom Marder angeknabbert.

d: Wie alt sind die Zündkerzen und sind es original Zündkerzen? Die Dinger aus dem Zubehör haben einen zu großen inneren Widerstand.
Das sinkt die Zündleistung von 20 KV auf unter 12 KV und die Brenndauer ist dann auch zu kurz.

Noch ein Tipp: wenn du alles geprüft hast und einen Fehler gefunden hast, musst du noch den Fehlerspeicher löschen ( im Wageninneren befindet sich der Sicherungskasten und da findest du eine 3 Ampere Sicherung), einfach Sicherung ziehen und eine min. warten, dann ist der Fehlerspeicher gelöscht.

Sollte das alles nix nützen, musst du halt zu einem Fordhändler fahren und der muss sich die Sache mal mit dem WDS anschauen.

Viel Erfolg.
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

graywizard
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2009, 11:51

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von graywizard » 14.11.2009, 13:43

Hallo Eric.Ode,

besten Dank für Deine Ausführungen und Tips. Da muß ich mal auf die Bühne und suchen, ob irgendwas porös ist oder ein Marder meinen Wagen als Beißring missbraucht hat. So ganz glaube ich es nicht, aber es ist natürlich möglich.

Sobald ich etwas gefunden habe (oder auch nicht) melde ich mich noch einmal.

Besten Dank für's Erste

graywizard

Wuifi
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 20.11.2009, 14:41

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von Wuifi » 24.11.2009, 16:24

fort mit nem ford und zurück mit nem zug!

hahahahaha :idea:

FordFocus
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2016, 14:00

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von FordFocus » 12.06.2016, 18:03

Hallo,
Wie wirkt sich eine defekte Lambda_Sonde auf einen Ford Focus aus? Ich hatte das selbe Problem wie Graywizard mit meinem Focus. Mitten auf der Autobahn und bei hoher Geschwindigkeit bleibt die Drehzahl hängen und reagiert nicht mehr auf die Gaspedalle.

chrisss
Spezialist
Beiträge: 50
Registriert: 19.06.2016, 20:48

Re: Fiesta ruckelt bei heissem Motor

Beitrag von chrisss » 07.06.2017, 13:24

Eine defekte Lambda Sonde ist sehr schlecht für den Motor.
Das Gemisch wird je nach Lambda Wert eingestellt. Der Motor läuft also irgendwie, auf jeden Fall nicht so, wie er laufen sollte..
An deiner Stelle würde ich diese Sonde so schnell wie möglich austauschen :)

Antworten

Zurück zu „Ford / Volvo Lob & Kritik“