Türschloss Fiesta MK4

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die Autohersteller Ford und Volvo diskutieren / Berichte über Ford/Volvo schreiben / Eure Meinung über Ford/Volvo loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Ford/Volvo passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
IronMike
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2009, 17:35

Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von IronMike » 16.04.2009, 10:06

Hallo zusammen,

ich dachte, ich hätte schon alle Kinderkrankheiten des MK4 beseitigt, jetzt kommt wohl wieder was Neues...

Kann es sein, dass das Türschloss, das beim MK4 ab Werk eingebaut ist, beinahe bei jedem Wagen nach einer gewissen Zeit den Geist aufgibt? Habe Probleme gehabt und mit einem Mechaniker gesprochen, der fing nur an zu grinsen als ich meinte, dass es ein Fiesta ist...

Andere Fiesta-Fahrer mit demselben Problem?

Gruß,

Mike

fordheizer
Spezialist
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2009, 17:51

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von fordheizer » 16.04.2009, 13:48

Wir hatten das Faceliftmodell des MK4 wenn man es so nennen kann, war BJ 2000, mit dem hatten wir das Problem allerdings nicht gehabt...

Benutzeravatar
205 Freund
Spezialist
Beiträge: 147
Registriert: 21.03.2006, 12:04
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von 205 Freund » 16.04.2009, 14:25

Sind das nicht diese komischen Schlüssel, die Ford schon seit Ewikeiten hat?
Wenn die da nichts geändert hatten, dann hatten die Schlüssel immer wieder Probleme.
Rechtzeitig einen neuen nachmachen lassen und das Problem sollte behoben sein.
Die hatten teilweise recht hohe Abnutzungserscheinungen.

Hat der grinsende Mechaniker keine genaueren Angaben gemacht, was es sein könnte?
Grüße von der Alb

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
(Albert Einstein)

IronMike
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2009, 17:35

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von IronMike » 30.04.2009, 09:43

Naja, der grinsende Mechaniker hat mir dann ein neues Schloss besorgt und es eingebaut. Meinst Du, er hat gegrinst, weil er mich abzocken konnte? :mrgreen:
Nee, glaub ich nicht, ist der Mann einer Bekannten, das würde nur für böses Blut sorgen, wenn er mich über's Ohr haut. Er meinte, dass das eine Kinderkrankheit sei. Allerdings hat es wohl, seiner Aussage nach, nichts mit dem Schlüssel zu tun. Würde auch wenig Sinn machen, mit dem Ersatzschlüssel, der so gut wie nie in Gebrauch war, bestand dasselbe Problem.

Ach, ja, es waren diese "komischen" Schlüssel...

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von Sir Craven » 04.05.2009, 21:32

Das problem sind nicht die Schlüssel sondern die Plättchen in den Schlössern, diese bestehen nähmlich aus einem weicheren Metall wie der Schlüsselbart und nutzen sich daher mehr ab wie der schlüssel, bedeutet:

die Kanten der Plättchen sind irgendwann ausgelutscht und der Schlüssel kann den Sperrsift nicht mehr in die Leernut rücken, die Folge: Auto bleibt zu. :|

Ein wenig Abhilfe schafft das Schloss immer gut geschmiert zu halten mit WD 40 z.B. dann muss man mit dem Schlüssel nicht so fest orgeln, haben übrigens nicht nur Fiestas, sondern auch Scorpios, Focuse usw.
Am besten ist das Auto mit der Fernbedienung aufzuschliesen, dass ist der Grund wieso es viele Mondeos nicht haben, die haben halt meistens ab Werk die Kompfortschließung über Fernbedienung.

IronMike
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2009, 17:35

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von IronMike » 08.05.2009, 09:24

Naja, Fernbedienung ist nicht so einfach bei einem Auto, dass keine elektronische Schließanlage hat... :D

Was ist mit meinem Argument, dass der Ersatzschlüssel keine Probleme bereitet hat? Lässt doch eindeutig auf ein Problem mit dem Schlüssel und nicht mit dem Schloss schließen, oder?

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von Sir Craven » 10.05.2009, 20:59

Iat ja schon lustik, oben schreibste :

"Würde auch wenig Sinn machen, mit dem Ersatzschlüssel, der so gut wie nie in Gebrauch war, bestand dasselbe Problem."

Und jetzt sagste:

"Was ist mit meinem Argument, dass der Ersatzschlüssel keine Probleme bereitet hat? Lässt doch eindeutig auf ein Problem mit dem Schlüssel und nicht mit dem Schloss schließen, oder?"

Bist dir selber nicht mehr so klar darüber wies jetzt nun war, hm...?
Das mit den Schließzylindern ist jedem Ford-Mechaniker bewusst, und es kommt in der Werkstatt auch heute noch ein paar mal vor. (Bei Autos die meist 10 Jahre oder älter sind, kommt bei neueren seltener vor, da auch Focus, Fiesta Galaxy etc. jetzt schon seit länger Zeit Fernbedienungen haben)

Musst mal genau lesen Fernbedienungen bei Mondeos, Mondeo = größer wie Fiesta = meist bezw. eigentlich immer mit Fernbedienung.

IronMike
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27.03.2009, 17:35

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von IronMike » 11.05.2009, 17:53

Ups, hatte mich oben verschrieben, haste Recht. Mit dem Ersatzschlüssel hatte ich nicht dasselbe Problem. Sieht also für mich eher nach "Verschleißerscheinungen" des Schlüssels aus... Wenn es sowas gibt.

iceman88
Spezialist
Beiträge: 49
Registriert: 24.02.2013, 23:34

Re: Türschloss Fiesta MK4

Beitrag von iceman88 » 21.03.2013, 22:59

War bei meinem KA MK1 damals auch. Hat Ford damals eine Zeit lang einfach nicht hinbekommen da vernünftige Türgriffe dranzuklatschen.

Antworten

Zurück zu „Ford / Volvo Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast