Bußgeld für Handynutzung

Hier bekommt Ihr Infos rund ums Thema aktuelle Bußgelder, geplante Bußgelderhöhung, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung ect.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB

Antworten
Benutzeravatar
WinDiesel
Spezialist
Beiträge: 28
Registriert: 22.07.2016, 14:58

Bußgeld für Handynutzung

Beitrag von WinDiesel » 11.10.2018, 12:19

Auf dem Weg nach Hause bin außerorts mit etwa 10 km/h zu viel geblitzt worden.
In dem Moment habe ich auf dem Handy getippt, dass in der Handyhalterung steckte.

Ich habe schon fest mit einem Bußgeld von 60 Euro und einem Pünktchen gerechnet, aber nein.
Nix gabs.

Ich hab das recherchiert und es ist ja tatsächlich so, dass man nicht dafür belangt wird wenn man am Handy tippt, so lange
es in der Halterung steckt.

Heißt das, wenn mir meine Halterung um die Ohren fliegt (was nicht selten passiert bei meinem Fahrstil) und ich die Handyhalterung wieder
in die Lüftung stecke, dann kann ich belangt werden? Nicht aber fürs tippen in der Halterung?

ich finde das ist der totale Quatsch. Beide Handlungen sind gleichermaßen ablenkend.
Wenn du dein Leben so liebst wie ich mein Auto, dann lass die Finger davon!

Benutzeravatar
Grasturbine
Spezialist
Beiträge: 71
Registriert: 30.05.2016, 13:47

Re: Bußgeld für Handynutzung

Beitrag von Grasturbine » 17.10.2018, 11:17

Wenn man es ganz genau nimmt, ja, hast du Recht. Auch mit beidem. Wenn du tippst, wirst du nicht belangt, wenn du es wieder zurücksteckst, wirst du Strafe zahlen müssen.
Allerdings gibt es auch schon Fälle, in denen es Leute damit übertrieben haben und trotzdem nicht vor einem Bußgeld geschützt sind. und wenn etwas passiert, gilt die Regel eh nicht: "Wenn es zu einem schwerwiegenden Unfall kommt und nachgewiesen wird, dass der Fahrer durch das Tippen abgelenkt war, kann der Betroffene außerdem wegen fahrlässiger Tötung oder fahrlässiger Körperverletzung zur Rechenschaft gezogen werden. Dem Fahrer drohen bis zu drei Jahre beziehungsweise bis zu fünf Jahre Haft oder eine Geldstrafe." (Quelle https://www.tagesspiegel.de/mobil/handy ... 59804.html )

Nach deutschen Gesetz ist es nach § 23 erlaubt, das Handy zu nutzen, wenn es aufgenommen oder gehalten werden muss.
Fliegt dir das Handy oft aus der Halterung, aus der Lüftung und von der Windschutzscheibe, musst du dir vielleicht etwas anderes ausdenken? Ich zum Beispiel hab es in dem Zigarettenanzünder, dann wird es gleichzeitig noch geladen (zB https://www.daewoo-auto.de/handyhalterung-auto/) Hat man nicht immer im Blick dann, aber muss man vielleicht auch nicht unbedingt beim Autofahren, da man nicht abgelenkt ist.

Guten Gruß.
Das ist kein Rost sondern Lebenserfahrung!

Antworten

Zurück zu „Bußgeldkatalog, Bußgelder, Punkte und Fahrverbote“