Seite 1 von 1

Geblitzt, aber fremder Fahrer

Verfasst: 01.11.2017, 12:04
von Melissa
Hallo,

ein Kumpel wurde gestern mit meinem Auto geblitzt. Wie wird jetzt da weiter verfahren? Er möchte die Strafe auch übernehmen, weil es ja auch vermutlich ein Punkt wird und ein nicht unerhebliches Bußgeld. Wie genau geht die Strafe jetzt auf ihn über? Und kann es passeiren, dass ich mit Folgen rechnen muss, weil er gefahrn ist, obwohl er nicht auf das Auto versichert ist?

Liebste Grüße
Mel

Re: Geblitzt, aber fremder Fahrer

Verfasst: 01.11.2017, 13:12
von Carloo
Hallo Melissa,

für gewöhnlich bekommt man zu jedem Vergehen immer zuerst einen Anhörungsbogen zugeschickt, ehe man belangt wird. In diesem gibt man an wer gefahren ist und damit geht die Strafe dann praktisch automatisch auf deinen Kumpel über, wenn du ihn dort angibst.
Alles dazu ist hier ganz gut erklärt: https://www.bussgeldrechner.org/bussgel ... bogen.html
Und danach bekommt man bzw der angegebene Fahrer erst den richtigen Bußgeldbescheid.

Wegen deiner Versicherungsfrage: Da sollte eigentlich nichts weiter passieren. Die Versicherung wird ja nicht automatisch verständigt, wenn man geblitzt wird. Und so lange kein Schaden vorkommt, dann passiert dir auch nichts.
Falls etwas passiert und ein nicht Versicherter gefahren ist, dann kann die Versicherung sich weigern deinen Schaden zu tragen und dich vermutlich sogar wegen Versicherungsbetrug belangen...

Re: Geblitzt, aber fremder Fahrer

Verfasst: 07.11.2017, 10:59
von Melissa
Danke für die Antwort. Dann weiß ich erstmal Bescheid :)

Re: Geblitzt, aber fremder Fahrer

Verfasst: 07.11.2017, 15:51
von Pierrel
Schöne Geschichte, wenn man geblitzt wird war es immer jemand anderes.