MPU Vorbereitung und Ablauf

Hier bekommt Ihr Infos rund ums Thema aktuelle Bußgelder, geplante Bußgelderhöhung, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung ect.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB

Antworten
Kurtwal
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 04.11.2010, 13:41

MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von Kurtwal » 27.06.2011, 12:34

Hi

Vielleicht ist es hier auch angebracht, kurz ein Wort über die MPU zu verlieren, auch wenn ich nicht glauben kann, dass hier jemand davon betroffen ist oder war :oops:

Der MPU Test wird häufig als Idiotentest bezeichnet, aus welchen Gründen auch immer. Diese Bezeichnung sollte aber nicht dazu führen, dass man diesen auf die leichte Schulter nimmt; im Gegenteil, wer nicht ernst bei der Sache ist, wird wohl öfter antreten müssen, und dies ist unangenehm, auf Grund hoher Kosten.

Prinzipiell muss man hier also dazu bereit sein, denn Test auch zu schaffen. Wer auf Hilfe und Unterstützung angewiesen ist oder sich gerne beraten lassen möchte, zu Ablauf und zur Vorbereitung, entdeckt hier einen Überblick zur MPU.

Dieses Programm sollte nicht als Allheilmittel betrachtet werden, es dient der Vorbereitung. Einstellung und Wille muss vom Anwender kommen, da ansonsten kein Erfolg oder bestehen möglich ist. Die Erfolgsquote ist aber hier sehr hoch, vor allem, wenn man die minimalen Kosten heranzieht und diese mit den Kosten für ein erneutes Antreten vergleicht; zumal ca. 50 % beim ersten Antreten scheitern.

Hier profitiert man von persönlichen und gesammelten Erfahrungen, dies ist auch den Begrüßungsworten zu entnehmen.

Mfg Kurt

Wernnoer
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2011, 12:34

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von Wernnoer » 29.06.2011, 16:31

Hallo,

sehr netter Link, könnte wohlmöglich wirklich einigen Leuten helfen.
Du hast zwar recht, es heißt Idiotentest und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Ich denke aber, der Name kommt vor allem auch durch das Psychologen Gespräch. Jeder normale und einsichtige Bürger dem solch eine Maßnahme auferzwungen wird sollte wissen was er dort antwortet und da es auch einige gibt, die offen und ehrlich auf Fragen wie "Warum haben Sie XXX und XXX gemacht und würden Sie es wieder tun" antworten, haben diesem Test wohl seinene Spitznamen gegeben.

ulliB
Administrator
Beiträge: 480
Registriert: 22.03.2005, 21:31
Wohnort: Geldersheim

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von ulliB » 29.06.2011, 20:39

Hallo,

hier findet ihr nützliche Fragen und Antworten zur MPU
http://www.kfz-auskunft.de/verkehrsrecht/mpu.html

Euer
kfz-auskunft.de team

HeißerReifen
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 24.06.2011, 12:57

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von HeißerReifen » 27.07.2011, 13:59

Mist. Mein bester Freund ist jetzt das zweite Mal durchgefallen. OK, ich geb zu, er ist auc ein Idiot :-), aber Auto fahren kann er trotzdem. Ich glaube die Psychologen haben ein Problem mit ihm, er ist halt sehr stur und genauso stur hat er Punkte gesammelt. Aber er würde z.B. nie Alkohol trinken. Teurer Spaß für ihn. Ich glaube er brauch mal wieder etwas Zuneigung.

Benutzeravatar
twingi 02
Spezialist
Beiträge: 78
Registriert: 14.08.2006, 22:19
Wohnort: Hessen

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von twingi 02 » 03.08.2011, 23:14

Hallo Heißer Reifen,
Dein Freund sollte sich besser vorbereiten.
Eventuell mit einem Verkehrsspychologen, dann könnte
es funktionieren.
MfG twingi 02

Benutzeravatar
Milito
Spezialist
Beiträge: 57
Registriert: 16.08.2014, 11:14

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von Milito » 07.04.2015, 14:38

Der Link ist wirklich hilfreich. Bei der MPU durchzufallen ist aber ehrlich gesagt schon fast eine Kunst. Wer sich vorbereitet schafft das mit links!

molly6h
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 03.02.2013, 20:47

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von molly6h » 23.04.2015, 23:15

Code: Alles auswählen

Bei der MPU durchzufallen ist aber ehrlich gesagt schon fast eine Kunst.
Ich weiß ja nicht... Man hört Verschiedenes. Mag sein das jemand der so etwas behauptet einen sehr korrekten Prüfer hatte, es gibt aber auch genauso gut Beispiele für das Gegenteil. Habe einen Kumpel dem (laut seiner Erzählung) ziemliche Fangfragen gestellt wurden. Nicht umsonst gibt es zum Beispiel solche Angebote, um sich auf eine MPU entsprechend vorzubereiten. Man sollte also nicht unbedingt leichtfertig davon ausgehen das es ein Kinderspiel wird und es schon ernst nehmen.

Benutzeravatar
twingi 02
Spezialist
Beiträge: 78
Registriert: 14.08.2006, 22:19
Wohnort: Hessen

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von twingi 02 » 11.12.2015, 23:41

Das Leben ist ungerecht.
Die Einen dürfen fahren und können es nicht, die Anderen können fahren und dürfen es nicht. :roll:
MfG twingi 02

Benutzeravatar
Anutic
Spezialist
Beiträge: 73
Registriert: 23.07.2013, 14:08
Wohnort: Dresden

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von Anutic » 16.02.2016, 08:13

Sorry das ich mich hier mit einschalte, aber gibt es auch Möglichkeiten den Schein ohne MPU wieder zubekommen? Nicht das ich eine MPU machen müsste *hust*, aber mir war so darüber mal etwas gehört zu haben. Weiß jemand von euch mehr darüber?
Er war Mathelehrer, und sie war unberechenbar.

Benutzeravatar
Chewkol
Spezialist
Beiträge: 67
Registriert: 10.08.2013, 14:40
Wohnort: Düsseldorf

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von Chewkol » 16.02.2016, 13:38

Hey
@Anutic

Also, ich war noch nicht in der Situation, aber ein guter Freund von mir, hat mir viel erzählt und mir auch eine Seite gezeigt, quasi um seine Argumente zu untermauern, da ich ihm nicht so recht glauben wollte. Aber laut http://fortefahrschule.de/legal ist es tatsächlich möglich seinen Führerschein ganz legal ohne MPU zu machen. Für eine Fahrsperre gilt das natürlich nicht, diese hat immer gute Gründe. Wieso und weshalb steht in besagtem Artikel. Ist echt interessant und kann nur empfehlen das mal zu lesen. Das hätten ein paar meiner früheren Freunde vielleicht eher wissen sollen. :D Naja, ich laufe zwar nie Gefahr einer MPU überhaupt nahe zu kommen, da ich keine Drogen nehme, aber gut zu wissen ist es allemal.

Grüße
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: MPU Vorbereitung und Ablauf

Beitrag von Marco87 » 16.02.2016, 14:15

Sehr gute Infos hier, ich musste zum Glück noch nie hin
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Antworten

Zurück zu „Bußgeldkatalog, Bußgelder, Punkte und Fahrverbote“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste