Beweisführung Entlastungsgründe - Radarkontrolle -

Hier bekommt Ihr Infos rund ums Thema aktuelle Bußgelder, geplante Bußgelderhöhung, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung ect.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB

Antworten
helmes63
Spezialist
Beiträge: 34
Registriert: 12.04.2010, 08:15

Beweisführung Entlastungsgründe - Radarkontrolle -

Beitrag von helmes63 » 15.06.2010, 09:21

Sehr geehrte Forenteilnehmer,

... wenn das Schild Geschwindigkeitsbeschränkung in einer Tempo-30-Zone durch
Bäume und parkende Fahrzeuge soweit verstellt war, dass man es nicht sehen konnte
stellt dies m. E. ein plausiblen Entschuldigungsgrund dar bei einer Radarkontrolle,
zumal dann wenn die Geschwindigkeitsüberschreitung sagen wir mal minimal war
(ca. 5 km/h) - allerdings ist bei diesem Sachverhalt problemtisch, dass die damalige
Konstellation natürlich nicht mehr nachgewiesen werden kann.

======================================================

Schließlich wird der Platz der Radarkontrolle ja nicht auf Verdacht durch das be-
treffende Personal der Verkehrspolizei automatisch gefilmt ...

Sassi85
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 25.06.2011, 23:37

Re: Beweisführung Entlastungsgründe - Radarkontrolle -

Beitrag von Sassi85 » 11.07.2011, 16:49

Wenn du kein Foto von der Situation gemacht hast wird es sehr schwer das zu beweisen. Am besten du befragst einen Anwalt, der auf Verkehrsrecht spezialisiert ist, dazu. Aber wenn du nur minimal zu schnell warst wird sich das sicher nicht lohnen.

W164_63
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2011, 16:16

Re: Beweisführung Entlastungsgründe - Radarkontrolle -

Beitrag von W164_63 » 19.07.2011, 08:20

Das ist leider in der Tat sehr schwierig und wird kaum durchsetzbar sein wie Sassi schon meinte.
Ich habe in Berlin auch schon so Fälle erlebt und hätte mir einen Detektiv gewünscht
der die Sache aufgenommen hat!

Antworten

Zurück zu „Bußgeldkatalog, Bußgelder, Punkte und Fahrverbote“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast