Sichtbarkeit von Warnschilder

Hier bekommt Ihr Infos rund ums Thema aktuelle Bußgelder, geplante Bußgelderhöhung, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung ect.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB

Antworten
helmes63
Spezialist
Beiträge: 34
Registriert: 12.04.2010, 08:15

Sichtbarkeit von Warnschilder

Beitrag von helmes63 » 04.05.2010, 12:39

Sehr geehrte Forenteilnehmer,

... es gibt durchaus auch Rechtsstreitigkeiten die die Sichtbarkeit von
Warnschildern betreffen, insbesondere in Tempo-30-Zonen. Dabei
halte ich die Aussage der guten Sichtbarkeit dann für problematisch
wenn die Sachverständigten des Ordnungsamtes die Sichtbarkeits-
überprüfung zu Fuß durchgeführt haben. Das ist nämlich nicht die
Perspektive des Fahrers. VOr diesem Hintergrund fehlen mir in diesen
Fällen objektive Maßstäbe die offenbar dann nur durch einen Fachmann
vor dem Verkehrsgericht erstmals vorgebracht werden können.
Kann man eine derartige Bewertung auch auf Einspruchsebene
nach einem Bußgeldbescheid entsprechend anfechten und wenn ja
auf welcher Rechtsgrundlage ?!

Benutzeravatar
AlfaNerd
Spezialist
Beiträge: 21
Registriert: 22.06.2011, 19:15

Re: Sichtbarkeit von Warnschilder

Beitrag von AlfaNerd » 14.07.2011, 11:26

Oh ich habe in einer Strasse in Berlin schon mal ein Wirrwarr an Schildern gesehen. Es handelte sich dabei um Uneingeschränktes Halteverbot, und Parkverbot mit Zeitangaben. Sie waren übereinander gestapelt und an einem Pfeiler waren gleich 12 Stück angebracht. Das lustigste war sie widersprachen sich in ihrer Aussage oder machte andere Schilder komplett aussagenlos. Und da soll man wissen welches davon zutrifft. Ganz interessant fand ich auch die Politesse die schon so aufmerksam auf die Autos geschaut hat die sich anschickten einen Parkplatz zu suchen.

WeiblicherAutoFreak
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 18.06.2011, 13:56

Re: Sichtbarkeit von Warnschilder

Beitrag von WeiblicherAutoFreak » 20.07.2011, 14:45

Ja, genau das hatte ich auch einmal! Obwohl ich mit über 60 km/h durch eine 30er Zone gefahren bin, wurde ich nicht belangt. Denn ich habe behauptet, es standen LKW's vor den Schildern. Es ist ja tatsächlich oft nicht deutlich zu erkennen, oft z.B. auch einfach durch Äste, oder sonstigen Müll. :lol:
Aber nicht sagen: "Konnte das Schild nicht lesen weil ich so schnell war." :lol:

Benutzeravatar
twingi 02
Spezialist
Beiträge: 78
Registriert: 14.08.2006, 22:19
Wohnort: Hessen

Re: Sichtbarkeit von Warnschilder

Beitrag von twingi 02 » 23.07.2011, 01:30

WeiblicherAutoFreak hat geschrieben: :lol:
Aber nicht sagen: "Konnte das Schild nicht lesen weil ich so schnell war." :lol:
Nein,wir verraten nichts :!: :oops:
MfG twingi 02

Chassi74
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 07.07.2011, 18:56

Re: Sichtbarkeit von Warnschilder

Beitrag von Chassi74 » 28.07.2011, 11:01

:lol: :lol: :lol:
Ne keine Sorge... das sagen wir nicht. Man will den Schein ja noch eine Weile behalten, obwohl der Gesichtsausdruck der Frau, den hätte ich dann doch echt gerne gesehen 8)

Antworten

Zurück zu „Bußgeldkatalog, Bußgelder, Punkte und Fahrverbote“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast