Was kann ich vorbeugend tun?

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, willi

Antworten
RikeLy
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22.01.2016, 11:38

Was kann ich vorbeugend tun?

Beitrag von RikeLy » 22.01.2016, 11:55

Hallo zusammen, ich muss in wenigen Wochen zum ersten Mal mit meinem Ford Ka zum Tüv. Eigentlich habe mich mein Autochen sehr gut behandelt, aber aus Erzählungen von anderen weiß ich, dass es so viele Dinge gibt, weswegen man durchfallen kann. Gibt es irgendwo eine Checkliste, die einem zeigt, was alles relevant wird?
Zum Beispiel Scheibenwischer: Werden die geprüft? Meine schmieren ziemlich. Ich finde das nicht schlimm beim Fahren, aber was sagt der Prüfer dazu? Ich war im letzten Jahr mal bei einer Inspektion (ganz normal zur Vorbeugung und so), da kam am Ende eine 2.000 Euro Rechnung heraus, von den meisten Sachen hatte ich nicht einmal mitbekommen. Zb. defekte Hupe, die aber funktionierte! Und der Motos sollte einmal komplett durchgespült werden (ich weiß nicht mehr genau, wie die Reiinigung hieß)... Dann war ich noch einmal bei einer anderen Werkstatt und die haben mir gesagt, dass ein altes Auto unter der Haube eben ölverschmiert ist, aber das ist normal und der Motor in Ordnung. Am Ende habe ich gar nichts von der ersten Liste reparieren lassen. Jetzt habe ich natürlich Angst vor dem Tüv. Denn wie schauen die? So wie die erste oder wie die zweite Werkstatt.
Gibt es da Unterschiede beim Tüv? Also, was ist denn beispielsweise mit einem relativ verölten Motor? Fällt der durch?

Ich hoffe, ihr könnt mir etwas Angst nehmen.
LG Rike

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: Was kann ich vorbeugend tun?

Beitrag von Marco87 » 29.01.2016, 11:27

Es gibt im Netz ne Checkliste vom TÜV Süd, was in der HU gemacht wird - daran solltest du dich orientieren:

1. Allgemeines
Haben Sie Ihren Fahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil I und gegebenenfalls weitere Unterlagen griffbereit, wie zum Beispiel den Nachweis einer Änderungsabnahme oder eine Allgemeine Betriebserlaubnis?
Ist das Fabrikschild (Typschild) vorhanden und gut lesbar?
Stimmt die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer) am Fahrzeug mit der in den Papieren überein und ist diese gut lesbar?
Funktionieren Lenkradschloss und Tachometer?
Sind die Kennzeichen gut lesbar, unbeschädigt und sicher befestigt?
Ist das vorgeschriebene Zubehör (Verbandkasten und Warndreieck) an Bord und in einem guten Zustand?

2. Scheiben und Spiegel
Ist die Frontscheibe unbeschädigt?
Funktioniert die Waschanlage einwandfrei und sind die Scheibenwischer unverbraucht?
Sind die Rückspiegel intakt und sicher befestigt?

3. Beleuchtung und elektrische Ausrüstung
Sind die Leuchtengehäuse und Rückstrahler unbeschädigt?
Funktionieren sämtliche Leuchten und Kontroll-Leuchten?
Gibt es keine Fehlermeldungen zu den elektronischen Fahrdynamik-Systemen?
Sind die Reflektoren der Scheinwerfer in Ordnung und nicht oxidiert?
Funktioniert die Leuchtweitenregulierung?
Leuchten alle Lampen hell und gleichmäßig stark ohne zu flackern?
Ist die Batterie in einem guten Zustand und ausreichend befestigt?
Funktionieren Hupe und Heizungsgebläse?
Sind die elektrischen Anschlüsse fest und nicht oxidiert?
Sind die elektrischen Leitungen scheuerfrei verlegt und unbeschädigt?

4. Lenkung
Funktioniert die Lenkung während der Fahrt ohne Vibrationen und ohne zu flattern?
Steht das Lenkrad bei Geradeausfahrt in der richtigen Stellung?
Ist die Lenkung leichtgängig und zielgenau?
Ist kein merkliches Lenkspiel vorhanden?

5. Bremsen
Sind die Bauteile der Bremsanlage (Leitungen, Schläuche, Beläge, Scheiben und Trommeln) in Ordnung?
Ist die Bremsflüssigkeit unverbraucht und stimmt der Bremsflüssigkeitsstand?
Ist die Bremsanlage dicht?
Sind die Bremsen freigängig?
Gibt es bei Hebel- und Pedalweg noch eine Wegreserve?
Rastet die Handbremse sicher ein und ist sie wieder leicht zu lösen?
Ist die Gummiauflage am Bremspedal vorhanden?

6. Räder und Reifen
Ist die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe von 1,6 mm an allen Reifen vorhanden?
Sind die Reifen gleichmäßig über die gesamte Reifenbreite abgefahren?
Stimmen die Reifengröße und Reifenbezeichnung mit denen in den Fahrzeugpapieren überein?
Stimmt die vorgegebene Laufrichtung der Reifen?
Haben die Reifen keine Schäden, wie beispielsweise Beulen, Schnitte oder Risse?
Sind die Felgen unbeschädigt und sicher befestigt?

Tipp:
Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, Sommerreifen spätestens bei einem Restprofil von zwei Millimetern und Winterreifen spätestens bei vier Millimetern zu erneuern.

7. Antrieb, Fahrgestell und Aufbau
Sind keine Rahmen oder tragenden Teile stark an- oder gar durchgerostet?
Sind alle Stoßdämpfer dicht?
Sind Motor und Getriebe dicht?
Sind die Kraftstoffleitungen und -schläuche dicht

8. Abgas- und Geräuschverhalten
Ist der Auspuff dicht und richtig befestigt?
Zeigen Warn- oder Kontrollleuchten Fehler an?
Rußt das Fahrzeug heftig oder stößt es Blaurauch aus?


Viel GLÜCK :)
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

RikeLy
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22.01.2016, 11:38

Re: Was kann ich vorbeugend tun?

Beitrag von RikeLy » 05.02.2016, 16:24

Oh vielen, vielen Dank Marco.

Das ist ziemlich viel, was die sich da ansehen müssen. Bei den meisten Teilen weiß ich nicht einmal, was das ist oder wo die Teile sind. Woran erkenne ich zum Beispiel, ob die Bauteile der Bremse in Orndung sind? Scheiben, Trommeln... ??? Ich merke manchmal ein leichtes Vibrieren, wenn ich bremse. Ist das schlimm?

Wie ist das mit den Scheibenwischern? Es heißt, sie sollten "unverbraucht" sein? Wo liegt da die Grenze? Ich habe hier im Internet günstige Scheibenwischer gefunden http://www.mister-auto.de/de/autoteile/ ... nlage_lf3/
Sollte ich die besser vorher austauschen? Wie gesagt, meine schmieren ein wenig, aber meiner Meinung nach, kann ich trotzdem alles gut sehen.

Eine Frage zum Tüv hätte ich dann noch: Wie lange dauert die Untersuchung normalerweise?

LG und Danke :)
Rike

Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast