Illegale Rechnung muss dem Unternehmen viel mehr koste

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, willi

Antworten
markusott
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2012, 23:04

Illegale Rechnung muss dem Unternehmen viel mehr koste

Beitrag von markusott » 29.11.2012, 23:11

Ich wollte bei FLEISCHHAUER für mein Auto den Ölwechsel und gleichzeitig eine Inspektion machen lassen. Das Auto hatte einen neuen TÜV bei VW-Verkäufer gehabt und ich dachte dies müsste kein großes Problem sein.
Nach paar Stunden hat mich der Automeister Hr. ... angerufen und informiert, dass das Auto viel zu viele Mängel aufwiese und es dringend(!) repariert werden müsse. Überraschend konnte ich ihm nichts dagegen erwidern, weil ich auf diesem Bereich kein Fachmann bin.
Bei der Abholung des Autos hat die Rezeption FLEISCHHAUER die Rechnung für Reparaturkosten in Höhe von 1.892,64 Euro vorgelegt.
Die Überraschung war so groß, dass ich gefragt hatte, ob ich die alten Ersatzteile zurückbekommen kann um bei einem Gutachter die Notwendigkeit des Wechsels prüfen zu lassen. Davon habe ich aber ganz wenig zurückbekommen: „Herr ... hat schon viele davon „in Container geschmissen“ so die Rezeption. „Das alte Öl kann man nicht für Sie zurückziehen – lächelte sarkastisch seine Kollege“. Durch diesen Humor wurde mein Verdacht über unkorrekte Reparatur deutlich verstärkt und so bin ich folglich mit Paar alten Ersatzteilen zur anderen Werkstatt gekommen.
Da wurde mein Verdacht endgültig bestätigt:
Die Bremsscheiben bei vorgeschriebenem Wechsel unter 8 mm Dicke sind noch 9 mm, sowie Dichtungsdecke war in Ordnung. „Mein Freund, das VW Haus, hat an dir einfach Umsatz“ – war der lustige Kommentar.
Als ich zurückgekommen bin, habe ich mit dem Chef von FLEISCHHAUER Hr. ... darüber gesprochen. Nach der Bestätigung der Vermessungen, bzw. unnötige Ersatzteilwechsel war sein Antwort ziemlich zynisch: „Je neue, desto besser und das heißt mehr Sicherheit, aber dein frischer TÜV sowie technische Vorschriften hat damit nichts zu tun“.
Ist das nicht ein reiner Kundenbetrug???
ICH HABE DEN BERICHT MIT BILDERN AUF http://www.wertliste.de PLAZIERT. SOLCHE FÄLLE MUSSEN NICHT UNBEKANNT BLEIBEN, DA ES HAT DOCH NERVEN UND GELD GEKOSTET.

Benutzeravatar
Mastermann
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 30.11.2012, 14:12

Re: Illegale Rechnung muss dem Unternehmen viel mehr koste

Beitrag von Mastermann » 03.12.2012, 14:54

Ich finde es gut, dass du deine Erfahrungen teilst. Das Werkstätten oftmals eher an den Umsatz denken und auch völlig unnötige Reparaturen vornehmen, passiert leider viel zu oft. Bekommst du denn jetzt einen Teil des Geldes zurück?
Grüsse aus Bremen, wir freuen uns auf euren Besuch

markusott
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.11.2012, 23:04

Re: Illegale Rechnung muss dem Unternehmen viel mehr koste

Beitrag von markusott » 08.12.2012, 10:56

Einen Teil des Geldes zurück? Selbstverständlich nicht. Obwohl ich das Rest von falsch gewechselte Ersatzteile noch habe, hat mir der Rechtsanwalt deutlich gesagt: es ist kein Chans etwas zurück zu kriegen.

Die Verbrauchzentrale sowie Rechtsanwälte können leider nicht die normale Kunden bei verschiedenen Betrüge, Abzocken, Fahrlässigkeit oder einfache Geldschneiderei rechtlich abdecken. Die Banken sowie anderen Firmen haben die Schufa um die unzuverlässigen Kunden abzudrücken. Was eigentlich haben die Kunden gegen einen Dienstleister oder eine Firme die bei schwacher, oder sogar keiner Leistung durch verschiedenen Tricken, Abzocken, Fahrlässigkeit oder Betrügen schicken unkorrekte Rechnungen, bekommen nicht verdientes Geld und dabei juristisch nicht angreifbar sind? Nichts.
Ich würde für alle, die es nicht egal ist, wie man mit Ihnen für Ihr Geld umgeht, empfehlen Ihre Erfahrung auf Bewertungsportale (wertliste.de - mit Bilder! oder anderen) zu berichten, insbesondere die empörenden Fälle der Ungerechtigkeit bei der Kundenbehandlung, egal ob es sich um die Versicherung-, Steuerberater-, Anwalt-, Bank- oder Telefongesellschaft Betreuung etc. handelt damit die Missleistungen der Missanbieter kurze Beine haben.

Trosten83
Spezialist
Beiträge: 42
Registriert: 09.09.2013, 09:04

Re: Illegale Rechnung muss dem Unternehmen viel mehr koste

Beitrag von Trosten83 » 16.09.2013, 11:01

Echt eine sauerei so was muss man sich 3 mal überlegen zu welcher Werkstatt man geht
GIB IMMER GAS!

brownie
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 20.03.2014, 15:51

Re: Illegale Rechnung muss dem Unternehmen viel mehr koste

Beitrag von brownie » 28.05.2014, 12:17

HI,

gut das du es veröffentlich hast, da kann man dann vorher schauen, wie gut eine Werkstatt ist.


Gruß

Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast