Endschalldämpfer berührt die Heckschürze

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, willi

Antworten
Dane258
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.05.2012, 15:32

Endschalldämpfer berührt die Heckschürze

Beitrag von Dane258 » 29.05.2012, 16:12

Hallo allerseits! :)

Sollte es bereits eine Anwort zu meiner Frage innerhalb dieses Forums geben, so bitte ich um Entschuldigung. Ich habe die Suche leider erfolglos bemüht. Auch bei Google wurde ich nicht fündig.

Im April ist mein TÜV abgelaufen. Vorher muss ich unbedingt den Endschalldämpfer wechseln. Das habe ich auch am Wochenende erledigt. Das Problem: Das Endrohr berührt die Heckschürze. Jetzt habe ich meiner Meinung nach zwei Möglichkeiten:

1: Einen Teil der Heckschürze ausschneiden
2: Das Endrohr des ESD abflexen

Wenn ich es so lasse, werde ich bestimmt keinen TÜV bekommen. Also würde ich lieber zur nächsteinfacheren Möglichkeit greifen und das Endrohr abflexen. (da müssen ca. 10 cm ab damit das passt)

Weiß jemand ob ich damit dann durch den TÜV komme?

Das interessante dabei: bei der Schürze wurde schon etwas vom Vorbesitzer abgeschnitten. Es wurde vorher auch der gleiche ESD verwendet (hatte beide nebeneinander liegen), dort schien das Rohr gekürzt worden zu sein, jedoch bin ich mir nicht 100%ig sicher)

Zur Info:
Rover 45 Stufenheck (RT), 1.4 Motor, 103 PS
Link zum Endschalldämpfer -> der für 145,95€ von VEGAZ

Ich bedanke mich schonmal jetzt für eure Antworten und später dann auch nochmal^^ 8)

Grüße

Dane258
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.05.2012, 15:32

Re: Endschalldämpfer berührt die Heckschürze

Beitrag von Dane258 » 01.06.2012, 07:38

Soo.. ich war gestern beim TÜV.

Ich habe das Endrohr vom ESD abgeflext (also gekürzt, nicht komplett abgeschnitten) und mit einer Feile etwas glatt gemacht. Dann musste ich aber noch ein wenig von der Heckschürze abschneiden. Damit bin ich dann zum TÜV und alles wunderbar!

~closed~

Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste