Kfz-Zulassung online!?

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, willi

Antworten
automaniac123
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2011, 11:26

Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von automaniac123 » 04.11.2011, 12:52

Hallo zusammen! Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen. Ich will demnächst ein Auto kaufen und muss es ja auch anmelden. Eigentlich habe ich nicht so wirklich Lust ewig beim Amt zu sitzen und zu warten. Irgendwo habe ich gelesen, dass man das auch online machen kann, also die Kfz-Zulassung. Bevor ich das aber mache, wollte ich nach euren Erfahrungen und Empfehlungen fragen? Welcher Anbieter ist da am besten? Auch preislich. Schon mal Danke im Voraus.

autowolfram
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2011, 14:35

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von autowolfram » 06.11.2011, 16:55

Wenn du das online abwickeln willst, dann kann ich dir Kroschke (kroschke.de/privatkunden/service-und-produkte/kfz-zulassung-oder-ummeldung.html)empfehlen. Die beraten einen super, sind flink und auch der Preis ist okay. Nur 30 Euro muss man für den Service extra bezahlen.

Zulachef
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 23.10.2009, 08:21

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von Zulachef » 17.11.2011, 15:24

Bin zwar ein bisschen spät dran, aber vielleicht ist es noch nicht zu spät.

Es gibt in jedem Landkreis Zulassungsdienste die für 10 Euro die Unterlagen holen, die Zulassung machen und die Unterlagen dann wieder zurückbringen. Evtl. auch über die Versicherungen oder über das Autohaus, bei dem das Auto erworben wird. ( Wobei das Autohaus mehr verlangt ). Kroschke macht das ja auch so, nur dass man die Unterlagen dort hinschicken muss.

Einfach mal rumfragen.

Es gibt Landkreise, bei denen man auf der Homepage der Zulassungsstelle online direkt eine Zulassung "vorbereiten" kann. Man erfasst am Bildschirm die erforderlichen Daten und übermittelt die dann an die Zulassungsstelle, vereinbart dann für den nächsten Tag einen Abholtermin und muss nicht lange warten.

Evtl. lässt sich bei der Zulassungsstelle auch für die komplette Zulassung ein Termin vereinbaren; der Vorgang ansich dauert etwa 15 min.; die Wartezeit bevor man drankommt, entfällt dann.

Mal auf der Internetseite des Landratsamtes/der Zulassungsstelle nachlesen.

Benutzeravatar
BMWiesel
Spezialist
Beiträge: 22
Registriert: 26.02.2013, 16:44
Wohnort: Wentorf

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von BMWiesel » 26.02.2013, 16:54

Hallo,
das mit den Zulassungsdiensten ist schon eine feine Sache genau so machen es auch die größeren Autohäuser.

Ich würde jedem der sich Stress ersparen will das Hinzuziehen eines Zulassungsdienstes empfehlen.
Online kenn ich bisjetzt nur den lZulassungsdienst von Kroschke und bin mit dem überaus zufrieden.
Diese kümmern sich um alles und vorallem geht alles schneller dadurch das diese direkten Kontakt zu den Ämtern besitzen.

Ich musste für meine Letzte zulassung auch nur Telefonisch die EVB Nummer durchgeben.

Gruß

juerschen
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.01.2013, 14:27

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von juerschen » 07.03.2013, 15:38

Also selber direkt online zulassen geht meines Wissens nur in Hamburg. Andere Bundesländer wollen aber in der Zukunft nachziehen. Was hier bisher nur genannt wurde, war ein sogenannter Zulassungsdienst. Das ist etwas anderes...

Zulachef
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 23.10.2009, 08:21

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von Zulachef » 12.03.2013, 12:24

Damit die LAndkreise diese Online-Zulassung ermöglichen können, müssen zusätzliche Server und Programmerweiterungen angeschafft werden, die den LKr. etwa 45.000,-- Euro kosten. Das kann und will sich nicht jeder LKr. leisten.

Davon abgesehen wird in der Bevölkerung immer eine falscher Eindruck über die Onlinezulassung verbreitet. Das ist nämlich gar nicht so einfach wie es dargestellt wird. Eine Neutzulassung von der Stange wird einen Ungeübten etwa 30 Minuten Zeit kosten, bis der alle Daten zusammengesucht und eingetragen hat. Bei Gebrauchtfahrzeugen kann das schon wieder ganz anders aussehen und entsprechend lange dauern.

Die Dokumente müssen aber dann auch noch irgendwie zur Zulassungsbehörde kommen, damit diese überprüft, erforderliche Einträge vorgenommen und die Siegel geklebt werden können. Die Kennzeichen muss man endweder Online selber besorgen oder über die Zulassung besorgen lassen. Nach Erstellung der Unterlagen müssen diese von der Zulassung an den Kunden geschickt werden, was 1. nochmals ein bis zwei Tage in Anspruch nimmt ( per Einschreiben und wenn der Halter dann nicht daheim ist, gehen die Unterlagen zurück ) und 2. zu den Zulassungsgebühren zusätzlich 35,-- Euro kostet!!! Wohlgemerkt, der HAlter hat als Antragsteller die Zulassung selbst erfasst und muss jetzt 2 Tage warten und dann auch noch mehr bezahlen!

Abgesehen davon geht das Ganze nur, wenn man den neuen Personmalausweis hat und die Onlinenutzung dazu aktiviert hat. Die Bezahlung erfolgt dann auch über Paypal oder dergleichen.

Es gibt aber auch Modelle, bei denen die POST die Unterlagen erhält und an den Halter mit Terminvereinbarung aushändigt.

Wenn man die Unterlagen am Folgetag selber abholen will, dann frage ich mich, wo der Vorteil dieser Onlinezulassung sein soll, da ich ja trotzdem zur Zulassungsbehörde fahren muss.

Ich kann jetzt nicht wirklich einen Vorteil sehen, da ich das alles leichter, billiber und schneller über einen, wie oben erwähnt, Zulassungsdienst erledigen lassen kann.

BMWFreak76
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2013, 08:37

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von BMWFreak76 » 01.05.2013, 08:51

Onlineanmeldung komplett ist wohl noch Zukunftsmusik. Wie mein Vorredner schon gesagt hat, ist das mit hohen Kosten für die Zulassungsstellen verbunden. In ferner Zukunft wird das bestimmt möglich sein ich weiss nur nicht, wie das dann mit den Nummernschildern funktionieren soll, weil die Zulassungsstellen ja die Plaketten unter Verschluss haben. Die Evb Nummer kannst du Dir ja schon per SMS oder E-Mail zusenden lassen.

ulliB
Administrator
Beiträge: 480
Registriert: 22.03.2005, 21:31
Wohnort: Geldersheim

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von ulliB » 01.08.2013, 10:51

Hallo liebe User,

ab 2015 ist eine internetbasierte Kfz Zulassung möglich.
Hier finden Sie die Einzelheiten: http://www.kfz-auskunft.de/info/kfz-zulassung.html

Euer
Kfz-Auskunftsteam

Zulachef
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 23.10.2009, 08:21

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von Zulachef » 01.08.2013, 13:00

Jaja, da hat der Verfasser des Berichtes wieder nicht richtig gelesen!

Der Beschluß des Bundesrates 435/13 vom 05.07.2013 besagt lediglich, dass eine internetbasierte Abmeldung ab 01.01.2015 möglich sein wird! Dazu müssen aber bei der Zulassung des Fahrzeuges schon ganz bestimmte Plaketten und Fahrzeugscheine zugeteilt werden, die es bisher noch gar nicht gibt! ( zwei Schichten zum abziehen mit einer verdeckten Registriernummer ). Die Abmeldung erfolgt dann über einen Internetzugang des Kraftfahrtbundesamtes in das man die Registriernummern der Plaketten und des Fahrzeugscheines eingibt. Grundvoraussetzung dazu ist auch der neue Personalausweis und ein elektronisches Zahlungsverfahren.

Was aber passiert, wenn ich meine Plaketten von den Schildern abgezogen habe, mein Auto daher nach aussen hin sichtbar abgemeldet ist und die Eingabe im Internet mittendrin abstürzt, hat der Erfinder des Systemes noch nicht gesagt. Das Fahrzeug ist dann nämlich noch zugelassen, darf aber nicht mehr bewegt werden. ...und auf der Strasse darf es auch nicht mehr stehen. Alles noch sehr unausgegohren!

Benutzeravatar
Kurrty
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 27.05.2014, 13:45

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von Kurrty » 28.05.2014, 14:32

Immerhin ist die internetbasierte Abmeldung möglich. Sollte man auch erwarten können in Zeiten der totalen Vernetzung.
Aber gut, bei mir auf dem Finanzamt arbeiten sie auch noch mit PCs aus den 90ern !!! :roll:

Hefkert
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2014, 08:37

Re: Kfz-Zulassung online!?

Beitrag von Hefkert » 18.09.2014, 09:10

Online funktioniert das inzwischen ohne Probleme! Ich hab nur positive Erfahrungen damit gemacht!!

Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast