Ärger mit TÜV Hessen/Hanau

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, willi

Antworten
Freakadelle
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 27.05.2010, 10:57

Ärger mit TÜV Hessen/Hanau

Beitrag von Freakadelle » 27.05.2010, 11:20

Folgender Sachverhalt

Ich mit dem Auto meines Vaters zum TÜV Hanau. Dort werden nach der Untersuchung erhebliche Mängel festgestellt: Abblendlicht falsch eingestellt, Standlicht links kaputt und falsche Bereifung (215 waren drauf und 205 erlaubt): :(
Ich also, da es das Auto meines Vaters war keine Ahnung von den Reifen gehabt, also direkt ab zur Honda Werkstatt meines Vertrauens. Dort halfen mir die freundlichen Mitarbeiter ein Gutachten für die Reifen zu finden und justierten die Abblendlichter neu. :)
Eine Woche später wieder beim TÜV Hanau:
Bei der Nachuntersuchung wird festgestellt, dass alle Mängel noch vorhanden sind. Die Bereifung jetzt aber doch so bleiben kann da,
so wörtlich "eine Eintragung dafür zu viel Aufwand mit sich bringen würde" ich selber war schon mal froh das mir diese kosten mir erspart blieben. :wink:
Also wieder zurück zur selben Werkstatt wo zufälliger- und "glücklicher"weise der TÜV da war.
Der nimmt sich das Auto direkt vor und checkt das Abblendlicht...siehe da..alles Ok...außer... die Bereifung, die kann so nicht bleiben, muss eingetragen werden :shock: ...Toller TÜV Hessen...die einen lassen dich durchfallen, die anderen wollen eine Eintragung und letztenendes läuft alles auf das selbe hinnaus...Abzocke und Scheine auf den Tisch...
Schließlich hab ich in den sauren Apfel gebissen und die Reifen eintragen lassen, weil ich keine Lust auf diskussionen mit mürrischen Mitarbeitern hatte...
PS. Mein Standlicht funktionierte beim Rausfahren aus der Werkstatt immer noch nicht...

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: Ärger mit TÜV Hessen/Hanau

Beitrag von Erik.Ode » 27.05.2010, 22:42

Recht haben und Recht bekommen............so ist das im Leben !
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast