TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Fragen zum Thema TÜV/Dekra und Prüfdienste.
(Haupt-, Abgasuntersuchung, Kfz-Zulassung, Fahrzeugstilllegung, An- und Umbauten, Tuning usw.)

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, willi

Antworten
legenda90
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 22.10.2009, 18:00

TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von legenda90 » 22.10.2009, 18:13

Hallo zusammen.

Also mein altes Auto (BJ 91) hat den TÜV nicht bestanden.

Ich möchte meine Karre jetzt verkaufen.

Nun kennt ihr doch die, die kleine Visitenkarten in der Stadt verkaufen?
Mit denen habe ich einen Termin vereinbart und die wollen mein Auto abkaufen. (Die kaufen alles egal ob neu alt oder geschrottet)

Heute hatte ich den Termin und die haben mir sofort Geld geboten (möchte das Auto eigentlich nur loswerden) und darauf möchten die den Fahrzeugbreif haben.

Muss ich das Auto dann nur abmelden gehen und dann kann ich das so machen?

Abmelden, Geld nehmen, Brief abgeben?

Was sagt ihr dazu?

ps: bin ein noob hab noch nie ein Auto verkaufe ;)
Gruss

Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 16:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Prince of Denmark » 22.10.2009, 18:31

Bei den Kärtchensteckern gibt es gute und böse. Der Käufer meines alten Wagens hat seines dann auch an die Kärtchenhändler verkauft und da war -seiner Schilderung nach- alles in Ordnung. Er hat das Geld in Bar bekommen, der Händler dann die Papiere und Schlüssel und das Fahrzeug wurde laut Zulassungsstelle am nächsten Tag abgemeldet.

Noch besser ist natürlich, das Fahrzeug selbst abzumelden. Dann kann man sicher sein, dass Steuer und Versicherung richtig abgerechnet werden und man nicht noch für das Fahrzeug haftet, falls was passiert.

Also vom Ablauf ist das wohl nicht zu beanstanden. Viel Erfolg.
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Erik.Ode » 22.10.2009, 18:38

http://www.fahrschule-123.de/auto-verkaufen/betrueger/

http://www.fahrschule-123.de/auto-verka ... uebergabe/

etc.

Auf dieser Seite findest du alle Hinweise, die man braucht. Solltest du trotzdem noch Fragen haben; nur los..... :roll:
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

legenda90
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 22.10.2009, 18:00

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von legenda90 » 22.10.2009, 18:55

Wenn ich meinen Wagen morgen beim Straßenverkehrsamt abmelde wird dann die Versicherung für das Auto auch gekündigt?

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Erik.Ode » 22.10.2009, 21:11

Auch aufmerksam lesen ! Dann hättest du dieses gefunden:

Zusätzlich zum Kaufvertrag müssen zwei kurze Schreiben formuliert werden, die beide, Käufer und Verkäufer, unterschreiben müssen. Das eine geht an die Versicherung, das andere an die Zulassungsbehörde. In beiden Schreiben bestätigen Käufer und Verkäufer, dass es einen Eigentümerwechsel bei dem Fahrzeug gegeben hat und der Verkäufer nicht mehr Eigentümer des Fahrzeugs ist. Es ist wichtig, dass die Schreiben von beiden unterschrieben werden, da es sonst zu Schwierigkeiten kommen könnte, wenn der neue Eigentümer einen Unfall baut, aber zum Beispiel die Versicherung noch nicht benachrichtigt wurde.

http://www.fahrschule-123.de/auto-verka ... enzahlung/
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 16:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Prince of Denmark » 23.10.2009, 07:17

Hm, ich kenne das nur als freiwillige Leistung, da die von beiden unterschriebene Mitteilung für die Versicherung rechtlich ja nicht bindend ist. Erst mit der Mitteilung der Zulassungsstelle über die Abmeldung ist man auch von der Zahlungspflicht befreit. Wenn vorher ein Unfall geschieht, hat man ja den Abmeldenachweis der Zulassungsstelle, sofern der Versicherer noch nicht informiert ist. Wenn nur ein von Käufer und Verkäufer unterschriebener Zettel ausreichen würde, würde das dem Mißbrauch ja Tür und Tor öffnen :?
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").

Zulachef
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 23.10.2009, 08:21

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Zulachef » 23.10.2009, 09:29

Erik.Ode hat geschrieben:Zusätzlich zum Kaufvertrag müssen zwei kurze Schreiben formuliert werden, die beide, Käufer und Verkäufer, unterschreiben müssen.
Da hab ich noch nie gehört!

Bei der Zulassungsbehörde wird ausschließlich der Kaufvertrag, der von beiden Parteien unterschrieben sein muss, anerkannt! Nach Erfassung des Kaufvertrag entfällt ab diesem Tag für den eingetragenen Halter ( Verkäufer ) die Steuer- und Versicherungspflicht. Wird beides per EDV an die zuständigen Stellen von der ZB weitergeleitet.

Wenn die Versicherung nach drei Wochen noch nichts von sich hören lassen hat, dann die Zulassungsbehörde anrufen und einen Bildschirmausdruck der Abmeldedaten per mail zuschicken lassen und an die Vers. weiterleiten!

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Erik.Ode » 23.10.2009, 10:19

Erik.Ode hat geschrieben:Es ist wichtig, dass die Schreiben von beiden unterschrieben werden, da es sonst zu Schwierigkeiten kommen könnte, wenn der neue Eigentümer einen Unfall baut, aber zum Beispiel die Versicherung noch nicht benachrichtigt wurde.

Es geht nur um einen möglichst reibungslosen Verkauf ohne weitere Probleme. Hierzu kann man auch die Kaufverträge des z.B. ADAC nehmen.
Dort sind diese beiden Schreiben ( Zulassungstelle/Versicherung ) mit aufgeführt. Ich würde keinen Verkauf ohne diese Meldungen machen !
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

bigbadbufi
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 30.09.2015, 15:25

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von bigbadbufi » 07.03.2016, 12:29

Ich würde das Auto auch selber abmelden und dann verkaufen.
Dann sollte man keine Probleme bekommen.

RikeLy
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22.01.2016, 11:38

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von RikeLy » 08.03.2016, 14:59

Eine Bekannte hat ihr Auto verkauft und darauf vertraut, dass der Käufer den Wagen sofort ummeldet. Der ist dann aber erst einmal über Monate damit gefahren und die Rechnungen (Blitzer) flatterten bei ihr ein. Ich würde deshalb das Auto immer selbst abmelden und dann abgeben oder gemeinsam mit dem Käufer zur Ummeldung gehen. Sicher ist sicher.

Xosir
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.03.2016, 22:42
Kontaktdaten:

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Xosir » 21.03.2016, 18:51

Ich würde auch lieber selber abmelden.
So groß ist der Aufwand dafür jetzt nicht und man hat nachher keine Probleme, falls was passieren sollte.
Ich würde mir aber mehrere Angebote einholen und nicht beim erst besten verkaufen.

Berke
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.04.2016, 13:35

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Berke » 15.04.2016, 13:44

Also mir wäre die Abmeldung etc zu stressig...bzw bin ich wahrscheinlich einfach zu faul.
Ich hatte es bei mir damals über wirkaufendeinauto geregelt, da kann man sein Auto auch ohne TÜV verkaufen, hier wirkaufendeinauto.de/auto-ohne-tuev-verkaufen/

also es lief gut bei mir und was sie mir als restwert geboten haben, unterschied sich auch nicht maßgeblich von anderen anbietern.

aber frag auch mal rum, es gibt glaube ich mehrere anbieter, die das gleiche bieten, vielleicht ist einer in deiner nähe.

Benutzeravatar
VWMike
Spezialist
Beiträge: 78
Registriert: 30.06.2015, 12:28

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von VWMike » 17.04.2016, 14:13

Ich kenne einige Anbieter, die das mit dem Abmelden zuverlässig für dich übernehmen und dann Geld entweder direkt Bar geben oder überweisen, wenn du das Auto mit Schlüssel dalässt.

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von Marco87 » 02.05.2016, 13:35

Das machen durcaus einige.
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Benutzeravatar
ShinyBing
Spezialist
Beiträge: 69
Registriert: 04.03.2016, 12:40

Re: TÜV abgelaufen - Verkaufen!

Beitrag von ShinyBing » 07.11.2016, 10:19

Ein freund von mir wurde da kürzlich voll übers Ohr gehauen. Er hat seinen Wagen über so ne Internetplattform verkauft. Der Käufer meinte, er kümmert sich um die Abmeldung, hats dann aber doch nicht getan. Im zweifel also lieber selbst machen.

Antworten

Zurück zu „Fragen rund um TÜV/Dekra... HU/AU“