Autobatterie unwiederbringlich "kaputt"?

Hier könnt Ihr alles zum Thema Schaltpläne und Elektronik sämtlicher Automarken erfahren.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, Auto-Chris, Sir Craven

Antworten
Peter27
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2009, 13:08

Autobatterie unwiederbringlich "kaputt"?

Beitrag von Peter27 » 13.07.2009, 13:17

Hallo Leut,

Zunächst entschuldigung, falls ich im falschen Topic-bereich bin und desweiteren bin

ich ein ziemlicher Greenhorn, was Autotechnik und Motorisierung angeht, deshalb wende ich mich an euch.

Ich habe mir vor 3 Wochen einen 12 Jahre alten Fiat Brava gekauft und ihn 3 Wochen stehen lassen. Als ich gestern versucht habe ihn zu starten, ging nix mehr. Also habe ich mein Erstwagen geholt und versucht Starthilfe zu geben. + an + und - an - . Zuvor hatte ich beim Fiat die Warnblinker angeschaltet. Diese blinkten auch für 10 Sek. nachdem ich die Kabel verbunden hatte. Danach hörten sie aber auf zu blinken und nix ging mehr, auch nach 10 Minutigem Laufenlassen des Erstwagens.

Ist die Batterie hinüber, gibt es noch eine Möglichkeit es "gerade zu biegen" bzw. habe ich beim Laden etwas falsch gemacht?


Wäre um schnelle Hilfe sehr dankbar!!

MfG, Peter

Peter27
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2009, 13:08

Re: Autobatterie unwiederbringlich "kaputt"?

Beitrag von Peter27 » 14.07.2009, 15:11

Hallo Leute,

ist hier immer so wenig los? Warte seit gestern auf eine Antwort, Wäre um Hilfe echt dankbar!


MFG

Peter27
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 13.07.2009, 13:08

Re: Autobatterie unwiederbringlich "kaputt"?

Beitrag von Peter27 » 16.07.2009, 17:32

Ist meine Frage im falschen Topic? Oder zu kompliziert? Oder ist das einfach ein totes Forum? Habe solch eine Regungslosigkeit noch in Erfahrung bringen können. Schon sehr schade...

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Re: Autobatterie unwiederbringlich "kaputt"?

Beitrag von Erik.Ode » 17.07.2009, 10:57

Hallo !

Dieses Forum wird leider immer nur für eigenen Nachfragen "mißbraucht" !
Danach melden sich die Leute kaum noch. Die Hauptarbeit liegt bei den MOD. Wir sind aber nicht immer on.
Deshalb kommt es auch mal zu längeren Wartezeiten.
Zu deiner Frage; auch wenn ich kein Techniker bin, die Batterie ist vermutlich in den wohlverdienten Ruhestand gegangen.
Wirst um einen Neukauf wohl nicht herum kommen.
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Antworten

Zurück zu „Schaltpläne und Elektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast