DSL und Festnetz Betrüger: Bei Auslandskonten vorsichtig sei

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die günstige Welt des Autokaufs diskutieren. Aber bitte nur sachlich belegbare Fakten, um Abmahnungen des Forums vorzubeugen.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, willi

Antworten
Gertgert
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.04.2014, 19:07

DSL und Festnetz Betrüger: Bei Auslandskonten vorsichtig sei

Beitrag von Gertgert » 12.04.2014, 19:15

Mit DSL und Festnetz (dslundfestnetz.net/alternativen-zu-dsl.php angemeldet) mache ich dieses und jenes im Internet, auch Geschäfte abwickeln und bin bereits einige Male gut betrogen worden, durchschaue jedoch z.B. diese Masche, vor der ich warnen möchte: Jahreswagen mit weniger als 20.000 Kilometer als Leasingrückläufer zum halben Preis: Fahrzeug wird kostenlos geliefert, der Anbieter stammt z.B. aus England und nutzt ein ausländisches Konto: Nach Zahlung erhält man wohl kein Fahrzeug oder nur ein gestohlenes und wird das Geld kaum zurück kriegen!

Ceuslyga
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 20.12.2015, 15:23

Re: DSL und Festnetz Betrüger: Bei Auslandskonten vorsichtig sei

Beitrag von Ceuslyga » 06.04.2016, 01:15

Es ist bei der Wahl des passende Tarifes auch wichtig, immer mal nach Erfahrungsberichten Ausschau zu halten (mehr Infos).
Ist meiner Meinung wichtiger als n günstigen Preis zu bekommen, letztendlich möchte man ja zufrieden sein.

Benutzeravatar
SteeNa
Spezialist
Beiträge: 21
Registriert: 29.05.2016, 19:49

Re: DSL und Festnetz Betrüger: Bei Auslandskonten vorsichtig sei

Beitrag von SteeNa » 21.02.2018, 23:45

Ich würde ehrlich gesagt gar nicht darauf kommen, irgendwelche Gelder auf Auslandskonten zu überweisen. Und dass es in diesem Fall ganz offensichtlich ist, dass es sich um Betrug handelt, schon gar nicht :-o
Das Leben ist ungerecht, aber denke daran: nicht immer zu deinen Ungunsten.

Benutzeravatar
Anutic
Spezialist
Beiträge: 96
Registriert: 23.07.2013, 14:08
Wohnort: Dresden

Re: DSL und Festnetz Betrüger: Bei Auslandskonten vorsichtig sei

Beitrag von Anutic » 20.08.2018, 23:04

Das wäre mir aber auch neu, ich habe noch nie erlebt, dass man einen Anbieter im Ausland für den deutschen Raum bekommen kann. Die Leitung laufen doch in den meisten Fällen über die ganz Großen, wie Vodafon und Telekom. Ich für meinen Teil nutze zwar auch die kleinen Anbieter, weil die meist für meine Bedürfnisse reichen und weil man sie über https://www.billiger-telefonieren.de/ku ... gstar-dsl/ auch wieder leicht kündigen kann, da die Vertragslaufzeiten meist nur 4 Wochen sind.
Er war Mathelehrer, und sie war unberechenbar.

Antworten

Zurück zu „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“