Antriebe und Spurstangenköpfe nach 40tkm schon kaputt???

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die günstige Welt des Autokaufs diskutieren. Aber bitte nur sachlich belegbare Fakten, um Abmahnungen des Forums vorzubeugen.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, Auto-Chris, willi

Antworten
michaelone75
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 11.07.2009, 09:03

Antriebe und Spurstangenköpfe nach 40tkm schon kaputt???

Beitrag von michaelone75 » 11.07.2009, 09:21

Hallo an alle,
ich hab mir im April 2006 einen Megane über eine "Super Plus Finazierung" von meinem Renaulthändler gekauft. Ist sowas wie Leasing. Dabei durfte ich in 3 Jahren 50000km fahren. Da ich aber mit meiner Frau näher zu meinem Arbeitsplatz gezogen bin habe ich das Auto nach zwei Jahren und 40000km abgemeldet. Nun habe ich das Auto im Mai, wie vorher vereinbart, abgegeben. Aber das Autohaus sagt das unteranderem die Antriebe nach besagten 40000km so beschädigt waren das sie (auf meine kosten) ausgetauscht werden mussten. Leider wurde das Auto auch schon wieder verkuaft und ich kann das nicht überprüfen.
Nun meine Frage: Haltet ihr es für möglich das die Antriebe ( bei renault Schwingarm genannt) nach 2 Jahren und 40000km schon getauscht werden müssen? Als kleine Info noch, es handelt sich um einen dci mit 1,5l 105PS und 260N/m.

Antworten

Zurück zu „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast