Wischerblätter-Wo und welche Marke?

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um die günstige Welt des Autokaufs diskutieren. Aber bitte nur sachlich belegbare Fakten, um Abmahnungen des Forums vorzubeugen.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, willi

Antworten
Jarzoirtron
Spezialist
Beiträge: 57
Registriert: 03.08.2017, 04:49

Wischerblätter-Wo und welche Marke?

Beitrag von Jarzoirtron » 22.02.2019, 14:56

Hallo liebe Community,
ich rücke gleich mal mit meinem Anliegen raus. Ich brauche neue Scheibenwischer, obwohl ich mir erst letztes Jahr im Sommer welche gekauft habe. Ich bin ja selber schuld, denn ich habe billig gekauft und dann auch noch noname. Da bin ich wohl selber Schuld, aber gut.
Jetzt hoffe ich auf euer Schwarmwissen und eure Erfahrung. Ich traue mich ja schon fast gar nicht mehr welche zu kaufen, nach dem Fehlkauf. Ich will aber trotzdem keine Unmengen an Geld ausgeben, so wichtig sind mir Scheibenwischer dann auch nicht. Wo kauft ihr denn eure Scheibenwischer und von welcher Marke?
Liebe Grüße und schon mal recht herzlichen Dank.

Benutzeravatar
Lukzeres
Spezialist
Beiträge: 57
Registriert: 20.06.2017, 09:27

Re: Wischerblätter-Wo und welche Marke?

Beitrag von Lukzeres » 25.02.2019, 10:08

Man muss ja auch nicht immer total daneben liegen mit No Name Produkten, aber mit den Markenprodukten ist man auf jeden Fall so gut wie immer auf der richtigen Seite. Schließlich ist es auch besser, einmal was richtiges zu kaufen, anstatt dann andauernd für etwas zu bezahlen, was sowieso relativ schnell wieder kaputt gehen wird. Du kannst dir ja mal neue Teile von Bosch anschauen, da habe ich mir meine nämlich auch geholt und mit denen läuft es bisher seit zwei Jahren noch einwandfrei. Am besten in Zukunft noch etwas mehr informieren, bevor du dich für irgendein Produkt von einer unbekannten Marke entscheidest.

Jarzoirtron
Spezialist
Beiträge: 57
Registriert: 03.08.2017, 04:49

Re: Wischerblätter-Wo und welche Marke?

Beitrag von Jarzoirtron » 26.02.2019, 09:54

Da mag schon was dran sein, aber in dem Fall hatte ich mich leider echt nur auf den Preis fixiert anstatt nach der Qualität zu schauen. Ich dachte eben, dass man bei den Scheibenwischern bestimmt nicht allzu viel falsch machen kann, aber da habe ich mich wohl offensichtlich getäuscht. Teilweise habe ich morgens in den letzten Monaten gar nichts mehr beim Fahren gesehen, weil die Düsen der Scheibenwischer irgendwie zugefroren waren und die Scheibenwischer dann selbst alles noch mehr verschmiert haben bei meinen Versuchen die Scheibe wieder durchsichtig zu machen. Danke auf jeden Fall für den Tipp mit der Seite, ich werde mir dann nachher gleich mal das passende Modell bestellen!

Benutzeravatar
XT500
Spezialist
Beiträge: 24
Registriert: 30.07.2013, 13:33

Re: Wischerblätter-Wo und welche Marke?

Beitrag von XT500 » 06.03.2019, 15:37

Ich kaufe nur noch Scheibenwischer und die Blätter von Bosch, das ist die einzige Marke die wirklich hält.
Was haben Porschefahrer mit Endurofahrer gemein? Beide sind dreckige Fahrer :-)

Antworten

Zurück zu „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“