Bmw e30 325i öl im Kühlwasser

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller BMW diskutieren / Berichte über BMW schreiben / Eure Meinung über BMW loswerden / hier kann alles rein was zum Thema BMW passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
Foosch
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2009, 03:02

Bmw e30 325i öl im Kühlwasser

Beitrag von Foosch » 26.03.2009, 12:17

Hi hab mal ne frage an euch habe jetzt bei meinem bmw e30 325i öl im kühlwasser und dachte das die kopfdichtung kaputt ist das ist aber nicht der fall kopfdichtung war noch fast neu und zeigt keine spuren von durchdringen von öl auf!! Was jetzt was könnte das sein oder wo könnte das öl noch ins kühlwasser gelangen bitte um möglichst schnelle antwort!!! Vielen dank Foosch

Benutzeravatar
willi
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 903
Registriert: 27.09.2004, 21:55
Wohnort: 23701

Re: Bmw e30 325i öl im Kühlwasser

Beitrag von willi » 27.03.2009, 10:52

Wenn nicht Kopfdichtung weiß ich auch nicht ;-( sry
Gruß Willi
*Manche Frauen tun für ihr äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme ...

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Re: Bmw e30 325i öl im Kühlwasser

Beitrag von Sir Craven » 05.05.2009, 12:33

Die kopfdichtung ist defekt, entweder das oder der Zylinderkopf hat innen einen Riss zwischen Öl und Kühlerkreislauf.

Am Zylinderkopf, bezw. da wo Rumpfmotor und Aluzylinderkopf zusammengeschraubt sind gibt es die einziege verbindung zwischen öl und Kühlkreislauf, nämlich über nen defekten Kopf oder Dichtung.

Es könnte natürlich auch sein dass jemand öl in den Kühlkreislauf geleert hat :lol:

Jetzt mal im ernst, wer macht sowas :?:

Nur noch zur info: die Kopfdichtung kann von außen gesehen absolut dicht aussehen und hat innen trozdem einen Riss zwischen den Kreisläufen Öl und Wasser oder Brennraum (Zylindern).

Antworten

Zurück zu „BMW, Lob & Kritik“