an BMW-Fahrer

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller BMW diskutieren / Berichte über BMW schreiben / Eure Meinung über BMW loswerden / hier kann alles rein was zum Thema BMW passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, tom, Auto-Chris

Antworten
Kevin74
Spezialist
Beiträge: 52
Registriert: 18.12.2004, 19:08

an BMW-Fahrer

Beitrag von Kevin74 » 22.12.2004, 11:41

warum sind die meisten BMW Fahrer eigentlich so auffällig aggresiv auf der Straße?

Dom-Mechanics

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von Dom-Mechanics » 22.12.2004, 11:52

Kevin74 hat geschrieben:warum sind die meisten BMW Fahrer eigentlich so auffällig aggresiv auf der Straße?
Das kommt dir mit Sicherheit so vor weil bei den Jungen Hitzköpfen ein BMW eben sehr beliebt ist und die gerne mal aufs hohe Ross steigen.

PS:Nimm es nicht zu ernst ist meist Show.

Frohe Weinachten Bild ho..ho..ho..

ciao , Dominik

Benutzeravatar
Ryxo
Spezialist
Beiträge: 60
Registriert: 10.12.2004, 21:54
Wohnort: Luxemburg (Lamadelaine)
Kontaktdaten:

Beitrag von Ryxo » 22.12.2004, 12:04

Hehe mein Brudder ist auch BMW Fahrer aber nicht aggressiv (okay ausnahmen bestätigen die Regel) :D
Posted by Ryxo
FORD Fiesta'97 Fahrer

Wenn ich mal was falsches quacke, bitte verbessert mich! Ich lerne :) :wink:

Dom-Mechanics

Beitrag von Dom-Mechanics » 23.12.2004, 02:07

Fragt sich nur wer die Ausnahme ist!


ciao , Dominik

Kevin74
Spezialist
Beiträge: 52
Registriert: 18.12.2004, 19:08

Beitrag von Kevin74 » 23.12.2004, 08:01

keine Sorge....

ich nehm doch BMW-Fahrer nicht ernst.... hihi..... soweit kommts noch.

Ich lass sie vorbei damit sie woanders ihre agression auslassen können....oder den kopf einrennen......


kleine story: an einer bestimmten Stelle stehen häufig blitzer. tempo 100 ist auf dieser 3 spurigen AB erlaubt.....sie verführt aber 170-180 zu fahren.....

ich fahr 120 links....mitte ist voll (rechts fährt eh kaum einer)....

im Radio kam vorher die Meldung dass Blitzer da steht.

BMW drängelt kolossal..... ich weiter mit 120

kurz vor der stelle an der geblitzt wird, bin ich in die Mitte mit 100

der BMW-Fahrer schon hochagressiv, beschleunigt nun da ich weg war was sein toller BMW hergab..... bis 160 - 170 mindestens....

und schon: BLITZ

er fuhr mit diesem hohem Tempo rein..... bremste stark ab, aber es hat ja schon geblitzt..... hihi...

naja, jetzt kann er für mind. 4 Wochen ne Busfahrkarte kaufen und beim Einsteigen in den Bus drängeln.

Dom-Mechanics

Beitrag von Dom-Mechanics » 23.12.2004, 12:30

Ist eine Nette geschichte aber Generel gilt das man die leute die schnell fahren wollen nicht mit absicht behindern soll indem man auf der linken Spur mit 100km/h Fährt und Rechts alles frei ist.


ciao , Dominik

tdi
Spezialist
Beiträge: 749
Registriert: 18.09.2004, 20:07

Beitrag von tdi » 26.12.2004, 08:32

Damit sind wir wieder beim Thema " Rechtsfahrgebot " auf deutschen BAB.

Und die rechten Fahrspuren kann man doch sowieso rechts wegbauen und links dransetzen, weil rechts fährt doch sowieso keiner.

Dom-Mechanics

Beitrag von Dom-Mechanics » 26.12.2004, 14:58

tdi hat geschrieben:
Und die rechten Fahrspuren kann man doch sowieso rechts wegbauen und links dransetzen, weil rechts fährt doch sowieso keiner.

Leider wahr!


ciao , Dominik

mini007
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 05.11.2012, 16:16

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von mini007 » 07.11.2012, 14:32

Hey-hey,

findest du? Ich persönlich find die Porsche Fahrer unangenehmer! Vor allem Männer (na ja für mich als Frau:-)... Ich find es schlimmer mit Frauen Klischees auf der Straße konfrontiert zu werden. Mal ehrlich, nicht alle Männer können einparken, oder? :-)

Gruß

Anja:-)

Schretzler
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 25.10.2011, 12:05

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von Schretzler » 13.11.2012, 13:58

Habe mich früher auch immer über die Autobahn-Raser in ihren BMWs aufgeregt.
Heute sind es vor allem die nicht ganz ausgelasteten Papis und Bürohengste in ihrem Audi-Kombi, die einfach alles wegblinken, was ihnen auf der linken Spur "den Weg blockiert".
Ich grinse meistens rüber, winke freundlich und lache mich kaputt, wenn besagte Leute dann am Steuer ausrasten.
Erbärmlich :lol:

schnuffellu
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 15:04

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von schnuffellu » 08.04.2015, 18:52

Hallo,
da ich selber BMW-Fahrerin bin seit Jahren kann ich diese Aussage nicht ganz teilen! Es gibt bei allen Automarken irgendwelche "Spinner" die meinen sie könnten "fahren"!
Ich für meinen teil weiß ich habe die Leistung unter meinem hintern aber ich muß sie nicht immer nutzen.
Es gibt ja diese schrecklichen "Drängler" die unbedingt an dir vorbei müßen,und kurze zeit später hat man sie wieder vor sich und kann eigentlich nur lächeln!!! Sind auch nicht schneller weiter gekommen!

TypeRGirl
Spezialist
Beiträge: 37
Registriert: 27.01.2017, 23:05
Kontaktdaten:

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von TypeRGirl » 28.01.2017, 13:44

Das Gefühl der Hitzköpfe, liegt im Vergleich miestens am Unterschied da die Fahrzeug doch einges mehr an Leistung haben als nen Serien Kleinwagen. Das gezuckel mit 110 auf der linken Spur ist dann einfach total nerivig, da wir in D nunmal ein Rechtsfahrgebot haben und die meisten sich dieser Regel einfach nicht bewusst sind.

Benutzeravatar
Sainere
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2017, 10:53

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von Sainere » 11.02.2017, 10:57

Das stimmt - das nervt immer total. Oder permanente Mittelspurfahrer sind jetzt zwar besser als wenn die die linke besetzen würden, aber trotzdem gilt rechtsfahrgebot
Ahoi Matrosen

Hondafahrer
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2017, 11:28

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von Hondafahrer » 23.02.2017, 09:46

Jetzt sind wir doch mal ehrlich, es sind nicht nur die BMW-Fahrer. Es gibt genügend andere Autofahrer mit der Marke XY die nicht besser sind. An manchen Tagen denke ich echt, wer hat diesen Leuten einen Führerschein gegeben. Schrecklich! Aber naja mehr wie meckern bleibt uns nicht, ändern kann es ja sowieso keiner. LEIDER...

Autoliebe78
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2017, 05:38

Re: an BMW-Fahrer

Beitrag von Autoliebe78 » 27.02.2017, 06:51

Da ist mir bei BMW-Fahrer niemals eine Besonderheit aufgefallen.
Vielleicht ist die Aggressions Rate leicht höher, weil der ein oder andere endlich mal den großen Hengst auf der Straße rauslassen kann, bevor er zu hause wieder zum Pantoffelhelden wird;)

Antworten

Zurück zu „BMW, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste