Kat

Fragen und Antworten rund ums Kfz, Treffpunkt für Schrauber & Bastler.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, tdi, Auto-Chris, ulliB, AudiFan, tom, Sir Craven

Antworten
ashbury
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2006, 19:35

Kat

Beitrag von ashbury » 25.07.2006, 09:12

Hallo Leute,

ich fahre einen Ford Transit Diesel (1997), der als (selbtsausgebautes) Wohnmobil zugelassen ist. Die Sondersteuer für Wohnmobile fällt ja jetzt leider weg. Sind nachvollgende Punkte korrekt:

1. Da ich keinen Feinstaubfilter habe, muss ich in Zukunft mit erhöhten Steuern und eventuellem Fahrverbot rechnen.

2. Da das Auto keiner Euro Abgasnorm entspricht, muss ich bald mit erhöhten Steuern rechnen.

Wenn die Punkte zutreffend sind:

- was kann ich dagegen tun? Feinstaubfilter und Katalysator Euro 4 einbauen? Wenn ja: wo kann man dies günstig machen lassen bzw. die nötigen Teile einkaufen?

Gruß, Ash

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 26.07.2006, 16:02

Also:

1.) ein Rußpartikelfilter bringt a.) noch keinen Steuerlichen vorteil und b.) ist er auch nicht vorschrift.

2.) Du musst mit höheren Steuern rechnen, allerdings kannst du dein Auto bis max. € 2 umrüsten lassen, da gibts dann nen anderen Kat bezw einen kat bei dem je nach stärke der Abgastrübung über die neue € Norm entschieden wird.

Umbauen kann man ihn schon selbst, allerdings sollte man sich vorher gut beraten lassen und nur teile mit ABE oder sonst. Genemigung verwenden, dammit eine eintragung auch möglich wird.

ashbury
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2006, 19:35

Beitrag von ashbury » 27.07.2006, 08:41

Hi, danke für die Antwort. Könntest Du mir einen Link zeigen, wo ich sowas für meinen Ford Transit 1997, 51KW, 2496 cm3, zu 1: 210531,zu 2: 0928, zu 3: 79043E2 bekommen kann?
Danke, ash

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 27.07.2006, 12:37

Hier der link:
http://cgi.ebay.de/Katalysator-FORD-Tra ... dZViewItem

Da steht auch dein Motortyp dabei,

Gruß

ashbury
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 07.06.2006, 19:35

Beitrag von ashbury » 27.07.2006, 13:13

danke für den Link. da steht allerdings nur etwas von bauhjahr bis 1994. bei hotcarparts sagten sie mir schon, sie hätten für mein baujahr soetwas nicht. meinst du der kat passt dennoch? gruß ash

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 27.07.2006, 16:55

Also passen wird er unter Garantie, ist ja laut Motorkennung ( also Schlüsselnummern) der gleiche Motor, dennoch solltest du bei der Firma dich persöhnlich erkundigen, da es sonnst Probleme mit der Eintragung und somit der Genehmigung gibt falls dein Bj. nicht aufgeführt ist, hoffe mal das dir das als anstoss weiter hilft.

Wenns doch nach bemühungen nichts wird, dann Frag ich mal bei Ford direkt nach, hab da mal gearbeitet und deshalb beziehungen.

Gruß

luniz5
Spezialist
Beiträge: 238
Registriert: 19.02.2006, 21:57

Beitrag von luniz5 » 29.07.2006, 13:03

Hi ash!

Also wenn dein Transit wirklich Bj. 97 ist, müsste er auch schon nach EURO 2 eingestuft sein. Auch wenn das damals noch nicht so in der Öffentlichkeit stand, die Diskussionen und Auflagen gab es da auch schon. So meine ich mich erinnern zu können, dass die Zulassungsvorschriften besagen, dass alle Fahrzeuge, die nach 96 zugelassen wurden min. die EURO 2 Norm erfüllen müssen. Feststellen kannst Du das anhand der Schlüsselnummern im Fahrzeugschein oder Brief und dem Link ganz oben links: KFZ-Steuer. Wenn er denn wirklich EURO 2 ist, kannst Du mal im Programm von twintec.de nach schauen. Die haben ein offenes, wartungsfreies Partikelfiltersystem für viele solcher Fahrzeuge. Das bringt dir zwar keine Steuervorteile, könnte dich aber u.U. vor einem Fahrverbot schützen. Da solltest Du dich aber vorher noch mal genau schlau machen.

Ansonsten würde ich an deiner Stelle erst mal warten, bis Du einen neuen Sterbescheid bekommst. So viel ich weiß sind die WoMO Lobbyisten erfolgreich gegen die Abschaffung der WoMo Steuer vorgegangen. Alle meine Bekannten, die ein Fahrzeug mit Kombinationskraftwagenzulassung haben, haben bereits einen neuen Bescheid bekommen, und müssen jetzt PKW-Steuer bezahlen.

Gruß
Eine Frage beschäftigt mich kontinuierlich: Bin ich verrückt, oder sind es die anderen?
(Albert Einstein)

Jann123
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 01.10.2016, 17:17

Re: Kat

Beitrag von Jann123 » 14.07.2018, 23:58

Wegen dem Dieselfahrverbot musste ich mein Wohnmobil verkaufen, was ich wirklich blöd fand, denn es war für mich was Besonderes und viele Emotionen waren an das Wohnmobil gebunden. Aber all das hilft ja nicht, wenn du nicht damit überall fahren kannst.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Wohnmobil nach Euro 6 Norm.
Ich habe einige interessante Modelle gesehen, überlege aber erst eins zu mieten, um zu sehen, wie es sich fährt und ob die Innenausstattung passend ist, bevor ich es kaufe.
Habt ihr vielleicht einen Tipp, welches Wohnmobil ich wählen könnte und warum?
Gruß

ManuKa
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 06.10.2018, 15:16
Wohnort: Zürich - München

Re: Kat

Beitrag von ManuKa » 27.12.2018, 00:10

Ich hatte früher mal ein Reisemobil, aber das habe ich schon lange vor dem Dieselfahrverbot verkauft. Für mich hat es sich einfach nicht gelohnt so ein Fahrzeug zu halten. Wir sind mit der Zeit immer seltener damit weggefahren und es stand dann eigentlich meistens nutzlos in der Garage herum.
Nach dem Verkauft haben wir dann eine Zeit nur Urlaub in Hotels gemacht, bis uns letztes Jahr wieder der Wunsch nach einem Campingplatz packte.
Jetzt mieten wir und allerdings immer ein Fahrzeug und das klappt ausgezeichnet, man hat viel weniger Stress als mit dem eigenen Reisemobil.
Ich habe einen super Händler, wo man neue und super moderne Reisemobile anmieten kann, also viel bessere als es unser altes Wohnmobil war.
Kaufen würde ich nicht mehr.
Grüße euch

MrLars
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 23.08.2017, 20:55

Re: Kat

Beitrag von MrLars » 16.01.2019, 23:03

Hallo,
ich verreise auch jedes Jahr einmal mit dem Reisemobil und finde diese Urlaube immer sehr interessant. Ich miete das Reisemobil, da ich kein eigenes habe und um ehrlich zu sein, würde sich der Ankauf auch nicht auszahlen, dafür verreise ich nicht oft genug mit dem Reisemobil.
Aber wie gesagt, es macht mir jedes Mal viel Spaß. es gibt so tolle Campingplätze, wo man super entspannen aber auch Spaß haben kann. Ich habe online einen tollen Camping Blog gefunden, wo man die schönsten Campingplätze an einem Ort finden und auch gleich einen Platz buchen kann. Ich suche mir jedes Jahr ein neues Reiseziel und freue mich jetzt schon auf den nächsten Urlaub. :)

Antworten

Zurück zu „Technik & Wissen“