Ampere-Stunden bei der Autobatterie : Grundregel-Faustformel

Fragen und Antworten rund ums Kfz, Treffpunkt für Schrauber & Bastler.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris, Sir Craven

Antworten
helmes63
Spezialist
Beiträge: 34
Registriert: 12.04.2010, 08:15

Ampere-Stunden bei der Autobatterie : Grundregel-Faustformel

Beitrag von helmes63 » 14.04.2014, 09:03

Hallo - Guten Tag allerseits,

... eine Autobatterie ist normalerweise auf die Motorleistung des PKWs meines Wissens abgestimmt. Vor diesem Hintergrund hätte ich gerne gewußt ob man eine Autobatterie mit 43 Ampere-Stunden auch in einem GOLF-A2 einbauen kann ohne das das Fahrzeug schlapp macht. Diese Frage ist soweit nicht unproblematisch, weil in dem GOLF vorher eine Autobatterie mit 55 Ampere-stunden Gesamtleistung eingebaut war. So wie ich das sehe müsste eine Batterie nahe an den 55 Ah herankommen damit diese überhaupt funktionieren kann. Ist diese Schlußfolgerung soweit richtig ?

Von einem ehemaligen KFZ-Mechaniker erfuhr ich gestern dass eine derartige Diskrepanz kein Problem darstellen soll
> kann man das ohne die technischen Fakten des Motors zu kennen überhaupt so ohne weiteres sagen ? - daran zweifele ich ehrlich gesagt etwas..

Antworten

Zurück zu „Technik & Wissen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste