Sprit-Abzapf-Vorhaben : Vorgehensweise

Fragen und Antworten rund ums Kfz, Treffpunkt für Schrauber & Bastler.

Moderatoren: Ambush, Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris, Sir Craven

Antworten
helmes63
Spezialist
Beiträge: 35
Registriert: 12.04.2010, 09:15

Sprit-Abzapf-Vorhaben : Vorgehensweise

Beitrag von helmes63 »

Guten Morgen,

... irgendwann steht bei jedem Auto der Zeitpunkt an zur Autoverwertung oder Autoverschrottung. In diesem Zusammenhang habe ich mich entschlossen eine anstehende
Reparatur durch massive Korrosions- und Verschleißerscheinungen nicht mehr durchzuführen. Allerdings war der Tank hier noch weitgehend voll und ich möchte diesen
weitgehend daher nochmals entleeren : 2 Reservekanister stehen bereit. Wenn ich richtig informiert bin hat der Ford Fiesta alten Typs : Baujahr 1995/96 eine entsprechende
Ablass-Schraube, so dass dieses Vorhaben durchaus auch ohne Tricks durchgeführt werden kann. Ist dies zutreffend und wenn ja wo finde ich eine derartige beim Fiesta Classic ?

Im Prinzip ist die Frage inzwischen beantwortet. Ablaßschrauben haben auch ältere PKWs wohl nicht - schade ! -
Ich erhielt dafür aber den Tipp dass einige Werkstätten über eine geeignete Absaugpumpe verfügen.
Somit wäre für mich wissenswert ob man sich eine derartige evt, ausleihen könnte und wer diese dann auch tatsächlich hat.

MichaSchneider
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2014, 14:13

Re: Sprit-Abzapf-Vorhaben : Vorgehensweise

Beitrag von MichaSchneider »

Hallo,
auch wenn deine Frage etwas her ist hatte ich vor kurzem den selben gedanken als ich meinen kleinen verschrotten lassen musste.
Meiner war aber nicht mehr bewegungsfähig, daher hab ich ihn von autoverschrottung.de abholen lassen. Die haben mich da aber direkt gefragt wie voll der Tank noch ist und bei der Abholung wurde für mich abgepumpt. Also daumen hoch dafür. Ansonsten fällt mir nur die alte Ansaugmethode ein, aber das ist nicht für jeden was. ;)
Grüße

Antworten

Zurück zu „Technik & Wissen“