Seite 1 von 1

RIESENPROBLEM Wasser in Öltank gefüllt

Verfasst: 05.03.2013, 08:30
von Krischan87
Gleich vorneweg, ich will hier keinen verarschen, das ist wirklich passiert.

Ich fahre einen großen Nissan (Campervan, Diesel) und bin grad in Neuseeland mit einem Kumpel unterwegs. Wir standen an der Tankstelle, ich habe getankt und dort noch was gegessen, er wollte nur Kühlwasser auffüllen, hab es also auch nicht gesehen als er es gemacht hat.

Jedenfalls will ich los fahren, starte den Motor, fahre 2-3 Meter und der Motor geht aus. Hab ihn dann noch einmal versucht zu starten was nicht ging und ihn aus gelassen. Hab ihn dann in eine Ecke geschoben und er zeigte mir wo er das Wasser aufgefüllt hat. Er hat es in den Ölkreislauf gekippt, war sicherlich n Liter oder mehr.

Jetzt die Frage, wie tödlich wird das für den Motor gewesen sein? Hab echt Angst dass es das jetzt für den Motor schon komplett war. Wie gesagt, sind max. 3 Meter gefahren, dann ging er aus.

Hab jetzt schon viel in anderen Foren gelesen aber nur mäßig was dazu gefunden. Ich weiß dass wir einen kompletten Ölwechsel machen müssen und das ganze Wasser damit ablassen.

Bitte helft mir.

Grüße vom Arsch der Welt

Christian

Re: RIESENPROBLEM Wasser in Öltank gefüllt

Verfasst: 22.03.2013, 11:28
von Bommel
Was für ein Idiot. Wenn man keine Ahnung hat, lässt man auch die Finger davon! Unglaublich!!!

Ich würde so vorgehen:
Sofort Ölwechsel --> 1 Stunde stehen lassen, wieder Ölwechsel --> Dann Motor an --> Öltankdeckel offen lassen --> Motor ne Stunde im Leerlauf laufen lassen, um Restwasser verdampfen zu lassen, zwischendurch leicht Gas geben --> Weiterfahren.

Alle paar km einmal Deckel auf, Restdampf rauslassen. Nach 1000 bis 2000 km nochmal Ölwechsel, diesmal richtig hochwertiges teures Öl einfüllen.

So würde ich vorgehen und hoffen, dass alles gut läuft. Viel Glück