Seite 1 von 1

Hilfe, meine Einspritzleitung meines Astras bricht anDauernd

Verfasst: 22.08.2012, 19:36
von Nino74
Hallo Zusammen,

ich hab ein riesen Problem! Die Einspritzleitung meines Opel Astra Caravans TD, bricht andauernd. Ich hab inzwischen schon drei Stück eingebaut. Was mach ich falsch? Ich muss dazu sagen, da es die Leitungen neu nur im Set gibt, d.h. alle vier Leitungen für 115€, und ich dann ja, da mir unglücklicherweise immer nur der gleiche bricht, die anderen 3 quasi wegschmeissen kann, hab ich mir die Leitung auf dem Schrottplatz gekauft. Für verbrecherische 25€ (wahrscheinlich waren die auch schon 10 bis 15 Jahre alt). Wenn ich die Dinger dann nicht volle Pulle festknalle, sind die nicht dicht und wenn ich die (sehr) feste anziehe, dann ist anscheinend (meine Theorie) zu viel Spannung drauf. Da mein Diesel halt nunmal vibriert wie ein läufiges Nilpferd, kracht mir dann die Leitung durch. Aber warum immer nur die eine? Ich hab schonmal diesen Plastikclip dran gemacht, hatte leider keinen Effekt. Leider kann ich mir im Augenblick keinen neuen Wagen leisten. Da ich wegen Jobwechsel in einer Probezeit bin, würde ich von der Bank wohl nur schallendes Gelächter ernten.
So, watt nu? Ich hab schon eine neue Leitung bei Ebay bestellt. Allerdings, hab ich erst zu spät gesehen, dass die aus einem Nich-Turbodiesel ausgebaut wurden. Ich hoffe die passt trotzdem.
WER KANN MIR HELFEN? ICH BRAUCHE DRINGEND ENEN GUTEN TIP!!!!
Ich danke im Voraus.

Re: Hilfe, meine Einspritzleitung meines Astras bricht anDau

Verfasst: 04.03.2013, 12:23
von MotoFreak
Ich hätte dir geraten trotz allem eine neue Leitung zu kaufen, aber da du das ja schon getan hast kann man jetzt wohl oder übel nur abwarten und Tee trinken...
Dass die Leitung aus einem Nicht-Turbo stammt müsste irrelevant sein da der Turbo nur mit der Ansaugluft zu tun hat...

Greetz