V6 Ruckelt ab 5300 Drehzahl

Fragen und Antworten rund ums Kfz, Treffpunkt für Schrauber & Bastler.

Moderatoren: Ambush, Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris, Sir Craven

Antworten
Seico
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 11.06.2012, 21:43

V6 Ruckelt ab 5300 Drehzahl

Beitrag von Seico »

Hallo

Es handelt sich um dies Fahzeug :
Vectra B V6 170 PS Limosine
BJ 98
215000 tkm
Handschalter



Ich habe folgendes Problem :

Ab der Drehzahl von ca 5300 Ruckelt der Wagen und fährt im 5 Gang maximal 210 km/h.
Egal was ich mache , mit wehniger Gas geben oder vollgas, auch Berg runter .
Das macht er auch in den anderen Gängen, ab ca 5300 Drehzahl stottert er , und fährt nicht schneller. ist nicht so wie bei der Drehzahlbegrenzung. Das ist ein anderes stottern ( Abregelung )
bis zu einer Drehzahl von 5300 zieht er wie immer sehr gut in allen Gängen.
Selbst wenn ich bei Tempo 100 km/h im 5 Gang vollgas gebe zieht er bis 210 km/h sehr gut hoch. Aber dann ist schluss.



Vor 5 Monaten wahr der Luftmassenmesser und der Drehzahlsensor ausgetauscht worden. Da der Wagen maximal nur 140 gelaufen ist.
Nach dem Austausch ging er wieder mit anlauf 250 km/h
Ich habe das STrG ausgelesen und er hat mir keinen Fehler angezeigt.
Im Stand geht er einwandfrei bis zu roten Drehzahlbereich



Zahnriemen ; Zündkabel etz alles in Bester Ordnung, an dem kann es nicht liegen.
Vielleicht fällt jemand was ein was ich noch überprüfen kann.

stockpferd
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2012, 11:26

Re: V6 Ruckelt ab 5300 Drehzahl

Beitrag von stockpferd »

ein so altes auto, mit dem leistungs verhältnis, sollte meiner meinung nach nicht mehr 250km/h fahren. 210km/h ist völlig normal, das kann viele ursachen haben, loch im krümmer/auspuff, zündkerzen verdreckt, öl ablagerungen usw. -> alter! mein tip ist, never change a running system! oder komplett überholen.

mfg

MotoFreak
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2013, 11:37

Re: V6 Ruckelt ab 5300 Drehzahl

Beitrag von MotoFreak »

Dito.

Bei so einem alten Auto...aber naja.
Vlt zieht der Motor auch einfach nur Falschluft, oder der Krafstofffilter ist dicht.
Was allerdings nicht erklären würde warum er im Stand keine Probleme hat.
Trotzdem - wann wurde der Filter das letzte Mal gewechselt?
Du scheinst ja einer zu sein der sein Auto gern strapaziert...

Greetz

Antworten

Zurück zu „Technik & Wissen“