Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Fragen und Antworten rund ums Kfz, Treffpunkt für Schrauber & Bastler.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Sir Craven

Antworten
Henry Schmidt
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2012, 14:26

Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Beitrag von Henry Schmidt »

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem und hoffe, dass ihr mir dabei helfen könnt.

Ich habe mein Auto seit Mitte März in der Garage stehen lassen, weil ich es nicht bracuhte. Habe es seit dieser Zeit abgemeldet und zu wollte es ursprünglich jeden Monat einmal anmachen und 10 Min laufen lassen , damit es nicht einrostet. Das habe ich zu Anfang auch getan. I-wann habe ich aber aber gemerkt, (was aber an Anfang nicht so war ) dass Öl ausläuft, wenn der Motor an ist. Ich habe das Auto gegen Ende natürlich fremd starten müssen, weil die Batterie leer war.
Könnt ihr mir sagen was da los ist , ist da jetzt ne große Reparatur notwendig. Ich wollte das Auto in 2 Wochen wieder anmelden und fahren und weiß nicht was (auch kostenmäßig gesehen) auf mich zukommt!? Muss ich noch andere Dinge reparieren lassen , gibts Tricks?
Wie sollte ich euer Meineung nach am besten verfahren ? Wäre schön wenn ihr mir einige Tpps geben könntet.

Ach ja, wir reden übrigens von einem Hyundai i-20 Bjahr: 2010

Vielen Dank im Voraus !

lu.san
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 15.12.2011, 10:52

Re: Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Beitrag von lu.san »

Da müsstest schon noch beschreiben, wie viel Öl denn ausläuft? :shock:
Das kann auch nur eine einfache undichte Zuleitung sein.
Hoffe für dich, dass es nicht viel ist, was du verlierst... bei nem 2010er Baujahr?! Sowas sollte nicht passieren!

Henry Schmidt
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2012, 14:26

Re: Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Beitrag von Henry Schmidt »

Also das läuft relativ schnell , ich würd schätzen, in 10 min würde man ca. ein Pinnchen voll kriegen. ich vermute dass das vom Filter kommt,( nach laienhafter Inaugenscheinnahme) kann das sein ?

stricklisl
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 09.11.2011, 20:23

Re: Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Beitrag von stricklisl »

Ih hätte schont en ADAC angerufen...was hast du denn gemachTß

stockpferd
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.08.2012, 10:26

Re: Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Beitrag von stockpferd »

ich würde es mit neuem öl versuchen, je nachdem was du benutzt, 5w40 würde ich auf 10 oder gar 15w40 umsteigen und schauen was passiert, neuer ölfilter mal probieren, ansonsten in die werkstatt, wenn 2010 sollte vertragshändler ja eg zuständig sein. und informiere dich mal über das einmotten von autos, normalerweise lässt man da nämlich alle flüssigkeiten ab und startet ihn nicht in regelmäßigen abständen, zudem batterie abklemmen etc.
mfg

MotoFreak
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2013, 11:37

Re: Auto lange stehen gelassen , Öl läuft aus , was nun ?

Beitrag von MotoFreak »

Kann es sein dass die letzte Inspektion kurz vor dem Einmotten war?
In dem Falle würd ich einfach mal den Filter rausholen und schauen ob der Dichtring an einer Stelle nicht richtig sitzt oder beschädigt ist.
Ich kann mir nicht vorstellen dass es an der Viskosität liegt, vlt hat auch einfach nur jemand die Dichtung trocken eingebaut. Das wäre auch möglich. Je nach Einbaulage würde der dann auch nicht dadurch angeölt und damit dicht werden weil Öl ausläuft. Aber das ist nur eine vage Vermutung.
Meine Empfehlung - Filter bzw Dichtring ansehen.
Achtung, vorher Öl ablassen.

Greetz

Antworten

Zurück zu „Technik & Wissen“