Auto geht beim Anfahren aus

Fragen und Antworten rund ums Kfz, Treffpunkt für Schrauber & Bastler.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Sir Craven

Antworten
babemaya007
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2007, 08:22
Wohnort: Hessen

Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von babemaya007 » 24.05.2011, 20:10

Ich hab einen Ford Ka. In letzter Zeit, wenn ich auf dem Weg zu meiner Arbeit bin (kurze Strecke), geht er mir so bei ca. der 3. Ampel beim Anfahren aus. Aber ohne zu Ruckeln. Es fühlt sich so an, als würde er alleine bei einem Milimeter Tritt auf´s Gas einfach sachte einschlafen. Gas ist erst gar nicht zu "hören".
Beim Mc Drive hat er brav durchgehalten, obwohl es einmal fast nach Ausgehen klang.
Bisher sprang er immer sofort wieder an. Dennoch mach ich mir Gedanken.

Was könnte das sein??

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von Sir Craven » 08.06.2011, 13:34

Was fuer ein KA :?: BJ waere gut :!:
Wenn es ein alter Ka ist bis 2003 glaub ich solltest du dein Leerlaufregelventil ueberpruefen/erneuern.
Nach der 3. Ampel ist dein Auto durch die Warmlaufphase durch und das Regelventil Arbeiet in einem anderen Bereich, oder in deinem Fall Arbeitet es nicht so.
Auch der Temperaturfuehler Kuelwasser sollte geprueft werden, falls die Anreicherung nicht passt.

Ein Fehler dieser Art taucht auch im Fehlerspeicher auf, bedeutet auslesen lassen.

babemaya007
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2007, 08:22
Wohnort: Hessen

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von babemaya007 » 08.06.2011, 13:43

BJ 1998 glaub ich. Hatte jetzt fast eine Woche ruhe was das Problem betrifft. Aber zwischendurch war es schonmal weg und kam dann wieder. Mal schaun. Auf einer längeren Strecke lies auch mal das Gas nach, obwohl ich nicht von runter ging. (Autobahn)
Zog dann aber jedes Mal wieder nach wenigen Sekunden ...

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von Sir Craven » 08.06.2011, 13:53

Hm, dann klingt es net so ganz nach Leerlaufsteller.
Mann muesste das Einspritzsystem kennen um noch fundiertere Aussagen zu machen.
Wenn es eine zentraleinspritzung ist haengt auch gern mal das Einspritzventil.
Kann auch nen wackler sein am Ventil oder LMM wenn das KAchen sowas schon hat.

Sende mal deine Schluesselnummern, ich mach mir dann mal Gedanken wenn ich mehr infos ueber das vorhandene Motormanagement habe.

babemaya007
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 21.07.2007, 08:22
Wohnort: Hessen

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von babemaya007 » 12.06.2011, 21:09

Nachtrag:

Nach einer Woche Ruhe hat es heute am Abend wieder gestockt beim gleichmäßigen Fahren auf der Landstraße. Was ich wahrscheinlich vorher nie bemerkt habe (jetzt wars ja draussen dunkel und auffällig): in dem Moment, wo die 2 Sekunden das Gas nachgibt und das Auto "stockt" leuchtet das rote Licht mit den Wasserwellen (das andere soll ein Thermometer sein?) auf. Aber das geht nach 2 Sekunden wieder aus wenns Auto wieder Gas annimmt.

Hab nach Wasser geschaut, is alles zw. Min. und Max. - auch von Werkstatt erst vor einem Monat kontrolliert worden. Hilft Euch das Lämpchen weiter betreffend einer Diagnose?

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von Sir Craven » 12.06.2011, 22:11

Hm, komisch, Gas-Ruckler und Wasserkomtrolleuchte hängen nu so garnicht zusammen, außer im Motorsteuergerät in dem die Informationen zusammenlaufen und warnleuchten ausgelöst werden.
Ich Tippe im Moment eher darauf das deine Zündspule je nach temp. Zeitweise aussetzer hat und dadurch der Motor ruckelt, bezw.Leistungsaussetzer hat.

Dieses Ruckeln und der damit verbundene Motorverschlucker können auch vom Steuergerät fehlinterpretiert werden, ist ja nicht mehr der jüngste.

Du solltest dir mal die Fehler auslesen lassen, und die Doppelfunkenzündspulen mit einem Sekundär/Primär Zündoszilloskop checken lassen (Werkstattarbeit) an dem Oszibild kann man sehr schön sehen od die Zündspule unter Last/hoher Drehzahl einbrüche hat.

MfG

Robinho
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.06.2011, 13:20

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von Robinho » 18.07.2011, 14:20

So etwas ähnliches hatte ich mal bei einem Renault Twingo, der nicht mir gehörte. Ich dachte immer, dass ich falsch anfahren würde, aber irgendetwas war glaube ich mit dem Einspritzschlauch. Ich kenne mich da nicht so aus, aber der Freund, dessen Auto es ist hat den Fehler in der Werkstadt behoben gekriegt.
Kuss

refill
Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 06.06.2011, 11:49

Re: Auto geht beim Anfahren aus

Beitrag von refill » 19.07.2011, 13:53

Ich kann Sir Craven da nur zustimmen. Muss wohl die Zündspule sein bei all dem was du geschildert hast. Würde damit echt in die Werkstatt gehen. Bin gespannt was sie finden werden.

Antworten

Zurück zu „Technik & Wissen“