Anhänger mit Boot in Wohngebieten erlaubt

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
Anwohner
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.08.2008, 21:55
Wohnort: HH

Anhänger mit Boot in Wohngebieten erlaubt

Beitrag von Anwohner »

Hallo,
in userer Strasse sind die Parkplätze mehr als knapp. Daher ärgern mich (und auch andere Anwohner) Personen, die ihre Boots-Anhänger ständig dort parken (weil sie keinen Liegeplatz haben).
Konkret geht es um einen Nachbarn, welcher sein Schlauboot (nicht so ein kleines zum Aufblasen ... sondern ein knapp 5 Meter Teil mit Motor und Steuerrad, etc.) auf einem Anhänger am Strassenrand parkt.
Nun meine Frage: ist dies erlaubt (der Anhänger selber ist bis 2000 kG zugelassen)?
Vielen Dank
Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 15:30

Beitrag von Erik.Ode »

Schon den Nachbarn gefragt ?
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -
Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 17:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Beitrag von Prince of Denmark »

Hm, würde da nicht analog das gelten, was auch für Wohnwagen/Wohnmobile in Wohngebieten auch angewandt wird (sofern es hier um ein reines Wohngebiet geht)?

Andererseits, wenn der Anhänger zugelassen ist, muss er ja irgendwo geparkt werden. Ob da noch ein Böötchen drauf ist oder ein Fertighaus oder 5 Smarts ist dann ja unerheblich.

Das beste wäre sicher, erstmal so vorzugehen, wie Erik Ode schon vorgeschlagen hat. Mal die Nachbarn fragen, ob das so sein muss oder ob die Seefahrer die Anhänger nicht auch vielleicht auf einem größeren Parkplatz abstellen können. Manche Supermärke erlauben das ja zum Beispiel, dass man dort irgendwo in der Ecke dauerparkt.
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").
Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 15:30

Nachbarschaftsstreitigkeiten

Beitrag von Erik.Ode »

Prince of Denmark hat geschrieben:Hm, würde da nicht analog das gelten, ...
Hallo PoD,

ich wollte extra keine verkehrsrechtliche Beurteilung schreiben !
Meine Frage war mehr rhetorischer Art; natürlich hat der Verfasser noch nicht mit seinem Nachbarn gesprochen.
Ohne es weiter zu kommentieren:
"Heftige und langdauernde Streitigkeiten zwischen Nachbarn sind aber keineswegs eine deutsche Spezialität."
http://www.bb-nomos.ch/SJZ.htm#Ablauf

Habe leider nur eine Seite aus der Schweiz gefunden. Aber warum soll es unseren Nachbarn bessern gehen ? :wink:

P.S.. Ich erwarte in diesem thread natürlich auch keine Antwort des Verfassers.
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -
Anwohner
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.08.2008, 21:55
Wohnort: HH

Beitrag von Anwohner »

Hallo,

leider ist der Nachbar so einer, welcher weder mit sich reden lässt, noch mit dem man reden will (ein ziemlich unangenehmer, recht egoistischer Zeitgenosse - äussert sich in vielerlei Dingen).
Habe halt gehofft, dass es für Anhänger mit Booten drauf irgend eine Sonderregelung gibt - im Sinne dass sie nicht "normal" geparkt werden dürfen.

Danke aber für die schnelle Reaktion!
Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 17:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Beitrag von Prince of Denmark »

Scheinbar geht es ja um mehrere Personen; vielleicht ist von den anderen jemand eher gesprächsbereit ...
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").
Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“