Neue Kampagne des DVR mit Todesanzeigen

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 17:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Neue Kampagne des DVR mit Todesanzeigen

Beitrag von Prince of Denmark »

Nach Presseinformationen startet der Deutsche Verkehrssicherheitsrat DVR nun eine neue Kampagne gegen Raser. Die bisherigen Plakate an Autobahnen mit der negativen Aussage wie z. B. "Raser sind sooo cool" werden ersetzt durch Todesanzeigen. Die überdimensionalen Anzeigen zeigen Menschen in fröhlicher bzw. normaler Umgebung und ein kurzer Text erläutert, warum Sie im Straßenverkehr gestorben sind. Zusätzlich zu den Anzeigen gibt es auch TV-Spots, Radio- und Kinowerbung.

Die in den Riesen-Todesanzeigen geschilderten Fälle sind echt, die Gesichter darauf stammen aber von Models.

Eine sehr drastische Kampagne. Bleibt zu hoffen, dass dieses Mittel doch jemanden anspricht bzw. zum Nachdenken anregt und ein weiteres Todesopfer vermieden wird.

Weitere Informationen gibt es im Internet beim DVR. Informationen zur Kampagne gibt es auch bei Runter-Vom-Gas. Dort kann man die Anzeigenmotive ansehen und auch den TV-Spot in voller Länge.

Die Maßnahme ist recht eindrucksvoll. Nachdem, was ich heute auf der Autobahn erlebt habe, scheint das mehr als überfällig.
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").
Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“