Ganzjahresreifen? Wie lange noch?

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Stitchie
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2005, 16:59

Ganzjahresreifen? Wie lange noch?

Beitrag von Stitchie »

Hi,
ich wollte mir neue Reifen zulegen. Denke da über Ganzjahresreifen nach.
Wie lange kann man mit denen noch imWinter fahren? Nächstes Jahr auch noch?
Weiss nicht wie die Getze sind?
Nachher darf man wirklich nur noch im sommer sommerreifen und im winter winterreifen.
Bis jetzt kann man ja noch ganzjahresreifen benutzen im winter.
Nur wenn ich mir schon welche kaufe, dann wollte ich wissen ob sich das von der Zeit noch lohnt?
Weiss jemand wo man sich informieren kann?
Oder weiss es jemand ganz genau?
Danke für euren Rat schon mal...

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode »

Hallo,

zurzeit ist die Gesetzeslage noch recht undeutlich. Man spricht von geeigneten Reifen. Das kann bedeuten, daß ein guter Sommerreifen ggf. besser ist, als ein schlechter Winterreifen.
Ganzjahresreifen sind immer ein Kompromiss und werden mit Sichrheit auch immer bedingt gut sein.
Solange es keine eindeutigere Regelung als bisher gibt, bleibt alles bei der bekannten Vorgehensweise:

Möglichst gute Reifen zur passenden Jahreszeit.
Zuletzt geändert von Erik.Ode am 10.10.2006, 22:05, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Stitchie
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.04.2005, 16:59

Beitrag von Stitchie »

ok danke,das hilft mir ja schon ein klein wenig weiter
:lol:

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode »

:wink:
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Big R
Spezialist
Beiträge: 64
Registriert: 25.11.2004, 14:16

Beitrag von Big R »

Meines Wissens bedeutet "geeignet" in der Praxis, dass der Reifen über eine M+S Kennung verfügen muss, was auf einen Ganzjahresreifen zutrifft.

Alles andere ist auch nicht wirklich kontrollierbar.

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Winterreifen-Verordnung

Beitrag von Erik.Ode »

Donnerstag, 02.11. 2006

Winterreifen-Verordnung:
Gut gemeint, aber ohne Grip

Berlin. Als „prinzipiell begrüßenswert, aber leider halbherzig ausformuliert“, bezeichnete der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg, die aufgrund der zunehmend winterlichen Wetterlage nun zu beachtende Winterreifen-Verordnung.
Es müsse, so Freiberg, auch unter schwierigen Wetterbedingungen gewährleistet bleiben, dass die so genannte Leichtigkeit des Verkehrs erhalten bleibe: „Gerade in gebirgigen Gegenden kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Verkehrsstillständen und schweren Unfällen, weil unvernünftige Kraftfahrer mit ihren sommerbereiften Autos nicht vom Fleck gekommen sind oder Unfälle verursacht haben.“ Die bloße Absicht aber, so der GdP-Vorsitzende, werde ein solches Winterchaos auf Deutschlands Straßen nicht verhindern. Die von Bundesverkehrsmi-nister Wolfgang Tiefensee verordnete Definition „winterlicher Straßenverhältnisse“ sei schwammig und interpretierbar, was die Polizistinnen und Polizisten vor Ort auszubaden hätten. So verliere die Verordnung ihren Grip.

Freiberg. „Angemessen wäre eine klare Regelung gewesen, die Fahrzeugführer verpflichtet hätte, ihre Wagen zwischen November und März mit winterlichen M+S-Reifen auszurüsten. Zudem müsse sich immer ausreichend Frostschutz in den Scheibenwischanlagen befinden.“

Bei Beibehaltung dieser für die Polizei unbefriedigenden Arbeitsvorgabe erwartet die GdP eine Flut von Widersprüchen gegen Bußgeldbescheide. Die ohnehin schon überlasteten Gerichte würden dadurch zusätzlich strapaziert.

Eine präventive Wirkung sprach Freiberg der Winterreifen-Verordung ab: „Bei Wintereinbrüchen hat die Polizei alles andere zu tun, als Fahrzeugkontrollen durchzuführen.“ Der jahrelange massive Abbau von Stellen bei der Verkehrspolizei verschärfe die Lage.


GdP
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

krazz
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.08.2006, 09:19

Beitrag von krazz »

als ob ein schlechter winterreifen schlechter als ein guter sommerreifen ist.. so ein schachsinn.. bei 0 grad bringt ein sommerreifen nicht mehr viel, weil er einfach hart wird.. find so halbweisheiten immer richtig klasse..

und ganzjahresreifen fallen im winter unter geeignete reifen, weil sie (wie schon vorher gesagt) eine m+s kennung haben.

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode »

krazz hat geschrieben: find so halbweisheiten immer richtig klasse..so ein schachsinn
Klasse Einstand !!!

Mach weiter so ! Und danke für dein belegbares Fachwissen...........
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

krazz
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.08.2006, 09:19

Beitrag von krazz »

Wenn man ein bischen Ahnung hat, weiss man, dass es bei Winterreifen nicht primär um das Profil, sondern um die Gummimischung geht. Ein Winterreifen mit 3mm ist bei Minus-Graden einem komplett neuen Sommerreifen vorzuziehen. Wegen solcher Weisheiten wie "gute Sommerreifen sind im Winter unter Umständen besser als schlechte Winterreifen" ist die Unfallrate je zugelassenen PKW in Hessen und NRW bei Unfällen auf Grund falscher Bereifung im Winter in D auf den starken Rängen 1 und 2. Glückwunsch dazu !!!

Und gut ist auch noch, dass so eine Aussage ein Forum-Mod von sich gibt. Dazu nochmal meinen herzlichen Glückwunsch !!!!

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode »

Gut gebrüllt Löwe !! Aber nichts verstanden !

Und der Hinweis, daß es sich hier um einen MOD handelt, zeugt auch von wenig Ahnung !!!!

Hier geht es weder um das Fachwissen eines MOD ( wissen MOD mehr als "normale" Mitglieder ??? ), noch um Winter-o.. Sommerreifen !!!

Wenn du mal zwischen den Zeilen lesen könntest ( und das spreche ich dir hier mal ab ! ), dann hättest du erkannt, daß es sich um eine rein formaljuristische Fragen gehandelt hat.
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

andreaK
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2006, 22:32
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von andreaK »

"dass" schreibt man übrigens mit zwei "s".
Sommerreifen auf winterlichen Straßen (unter ca. 7°C) sind grober Unfug!
Und Ganzjahresreifen sind immer Unfug.
Lies mal irgendeinen Winterreifentest. Da werden meist "außer Konkurrenz" ein paar so genannte "Ganzjahresreifen" mitgetestet...
Kauf Winterreifen. Benutze sie. In der Zeit schonst Du schließlich auch Deine Sommerreifen.

krazz
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 29.08.2006, 09:19

Beitrag von krazz »

Der Hinweis auf den MOD hat schon einen Sinn, da es sich hier hauptsächlich im Laien handelt, die auch diesen chat eher weniger oft frequentieren. Rein vom Sinn des Forum ist abzuleiten, dass die Mehrzahl der Leute nur herkommen, wenn sie Probleme haben und somit eher selten hier sind. Rein von der Anzahl der Beiträge ~1200 und dass man als Forum MOD einen Sonderstatus hat, lässt die meisten Leute auf einen MOD eher hören als auf "normale" User. Ein MOD wirkt halt auf jeden Fall seriöser.

Soviel dazu

Und was die Formaljuristerei betrifft: Die sog. Winterreifenpflicht und die damit erlassene Verordnung kann NIEMALS so interpretiert werden, dass es bedeuten kann, dass ggf ein guter Sommereifen einem schlechten Winterreifen vorzuziehen ist. Zitat: "kann bedeuten, daß ein guter Sommerreifen ggf. besser ist, als ein schlechter Winterreifen. "

Wer das aus der Verordnung herausinterpretiert, dem unterstelle ich Arglist. Und diese Interpretation würde auch sicher keine Anhänger in der Justiz finden ;)

Ergo: Ein schlechter Winterreifen (iR des gesetzlich zulässigen Restprofils) wird im Winter nie reklamiert werden (warum auch). Ein Sehr guter (neuer) Sommerreifen wird im Winter immer - zurecht - moniert werden. Die Verordnung lässt mE keine Andere Interpretation zu.

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode »

krazz hat geschrieben:Die Verordnung lässt mE keine Andere Interpretation zu.
Und genau da irrst du. Deshalb sprach der Vorsitzende der GdP auch von:

"Bei Beibehaltung dieser für die Polizei unbefriedigenden Arbeitsvorgabe erwartet die GdP eine Flut von Widersprüchen gegen Bußgeldbescheide. Die ohnehin schon überlasteten Gerichte würden dadurch zusätzlich strapaziert."

Wer entscheidet, ob ein Winter-u./o.Sommerreifen geeignet ist oder nicht ? Du ? Autobild ? Der gesunde Menschenverstand ???

Im Zweifelsfall ein Gutachter. Es gibt zurzeit keine allgemein gültige Regelung. Es ist also der Einzellfall zu prüfen.




Und jetzt mal ein kleiner Abschluss: Wo habe ich denn gesagt / geschrieben, daß man Sommerreifen im Winter fahren soll ?

Meine Bemerkung "Möglichst gute Reifen zur passenden Jahreszeit" läßt IMHO erkennen, was ich empfehlen würde.
Wer anderes hier rauslesen will, der soll es. Ist mir auch egal.
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Benutzeravatar
Auto-Chris
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 542
Registriert: 22.06.2004, 15:48
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Auto-Chris »

Eigentlich wollte ich mich hier heraushalten. ... aber der ist zu gut:

"Je mehr Winterreifen wir verkaufen, desto mehr schädigen wir das Unfallgeschäft." – Elmar Fuchs :idea: :idea:

zitiert von Prof. Hannes Brachat in „HB – ohne Filter“ vom 17.11.2006
http://www.autohaus.de/sixcms/detail.php?id=452017

Im übrigen klingen die Diskussionsbeiträge wie vorauseilende Rechtfertigungsversuche beider Seiten. Die Polizei rüstet eine puddingweiche VO :oops: und in die Drückeberger :roll: stehen quer am Hang und machen lustig Pirouetten auf Brücken und durch Gegenverkehr :twisted: .

Leute, fahrt im Winter mit Winterreifen :!: Haben sie weniger als 4 mm Profil kauft Euch neue. Wo ist das Problem?

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode »

Auto-Chris hat geschrieben:Wo ist das Problem?

Ich habe kein Problem. Ich fahre im Winter mit Winterreifen.

Hier ging es aber um die Eingangsfrage/n:
Ganzjahresreifen? Wie lange noch? Weiss nicht wie die Getze sind?

Dieses habe ich beantwortet. Und um hier nochmal Konrad Freiberg zu bemühen:
"prinzipiell begrüßenswert, aber leider halbherzig ausformuliert" !

Nicht gut aber Stand der Dinge !
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“