Fahren unter Alkoholeinfluss

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
choizz
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2005, 08:56

Fahren unter Alkoholeinfluss

Beitrag von choizz » 30.11.2005, 09:34

Hallo...
hab gestern von meinem Freund die Nachricht bekommen das er für 6 Wochen ins Gefängnis kann :(
Grund:
Er wurde angehalten als er unter Alkoholeinfluss gefahren ist.Führerschein war weg..und Geldstrafe, die er aus mir unerklärlichen Grund (war vor 1 Jahr und damals waren wir noch nicht zusammen) nicht gezahlt hat.
Gestern kam der Brief...das er im Dezember für 6 Wochen ins Gefängnis muss oder 1.000€ zahlen muss...
Er soll sich in Dortmund melden (wegen Gefängnis) und das Geld hat er nicht auf einmal....
Jetzt kam der Gedanke das er nen Anwalt einschaltet und es per Raten zahlt...
Ich hab darüber keine Ahnung, versteh ihn in der Hinsicht auch überhaupt nicht (zwecks Strafe nicht gezahlt) aber mach mir halt meine Gedanken..
Meint ihr das mit der Ratenzahlung funktioniert???

Hoffe auf schnelle Antwort...

testperson
Spezialist
Beiträge: 37
Registriert: 26.10.2004, 15:47

Beitrag von testperson » 30.11.2005, 16:48

Ich gehe davon aus, das er einen Haftbefehl bekommen hat, ein Anwalt wird da nichts nützen, nach meiner Meinung sollte er dringend 1000 Euro zahlen, falls er diese nicht zahlen kann, wird die Haft unvermeidbar sein.
Alle Angaben ohne Gewähr !!!

choizz
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2005, 08:56

Beitrag von choizz » 30.11.2005, 17:11

er hat aber keine 1.000€ zur Zeit...deshalb wollen wir nen anwalt einschalten um die ratenzahlung zu fordern..hab darüber aber keine ahnung..also meinst das funktioniert nicht???

Benutzeravatar
willi
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 903
Registriert: 27.09.2004, 21:55
Wohnort: 23701

Beitrag von willi » 30.11.2005, 17:51

... also "fordern" kann er die Ratenzahlung nicht!
Wenn der Staat sich darauf einlässt, würde ich sagen: nochmal Schwein gehabt.
Auf die Idee mit der Ratenzahlung hätte er viel früher kommen müssen... spätestens bei der letzten Vollzugs- bzw. Haftandrohung.

Guten Willen Zeigen, und möglichst viel am Anfang zahlen ....
Evtl. eine Schuldnerberatungsstelle aufsuchen, die übernehmen ggf. auch die Verhandlungen mit der Behördenseite.

Viel Erfolg !
Gruß Willi
*Manche Frauen tun für ihr äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme ...

choizz
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2005, 08:56

Beitrag von choizz » 30.11.2005, 17:56

danke für den tip...ich hoffe mal das das gut geht:-(

Benutzeravatar
willi
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 903
Registriert: 27.09.2004, 21:55
Wohnort: 23701

Beitrag von willi » 01.12.2005, 08:34

bin ja mal gespannt, wie das ausgeht.
Wäre nett, wenn Du Dich dann nochmal meldest :!:
Gruß Willi
*Manche Frauen tun für ihr äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme ...

choizz
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 30.11.2005, 08:56

Beitrag von choizz » 01.12.2005, 10:24

ja kann ich auf jeden fall machen...wünsch uns viel glück

Jim Knopf
Spezialist
Beiträge: 69
Registriert: 17.10.2005, 15:41
Wohnort: NRW

Beitrag von Jim Knopf » 05.12.2005, 15:14

Ob das Gericht nun jetzt noch einer Ratenzahlung zustimmt ist nicht sicher
das kann er genausogut selbst nachfragen ein Anwalt macht da wenig sinn! Weil es keine Rechtsgrundlage dazu gibt das das Gericht dazu gezwungen werden kann die Ratenzahlung zu akzeptieren. Allerdings hatte er schon ein Jahr Zeit sich darum zu kümmern.

Die Ladung zum Strafantritt ist in jedem Fall folge zu leisten wenn bis dahin keine Ratenzahlung vereinbart werden konnte. Ansonsten ergeht ein Haftbefehl und dei Freund wird zur FAhndung ausgeschrieben.

Benutzeravatar
Eicker
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 53
Registriert: 14.10.2004, 13:39
Wohnort: 23769 Fehmarn

Beitrag von Eicker » 11.02.2006, 12:01

Und wie ist es nun weiter gegangen?
moin moin v.d.Insel
A. Eicker

Verkehrspsychologische Praxis
www.vphh.de

Benutzeravatar
willi
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 903
Registriert: 27.09.2004, 21:55
Wohnort: 23701

Beitrag von willi » 12.02.2006, 20:14

Tja Eicker, Du bist nicht der einzig neugierige :cry:
Gruß Willi
*Manche Frauen tun für ihr äußeres Dinge, für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme ...

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode » 12.02.2007, 21:40

.................und er sitz und sitz und sitz und...................
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“