Weiteres Verwarnungsgeld wegen gleichen Tatbestand??

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
Tobias

Weiteres Verwarnungsgeld wegen gleichen Tatbestand??

Beitrag von Tobias » 06.06.2004, 17:33

Hallo!!

Ich habe ein Verwarnungsgeld wegen zweimonatiger Tüv- Überschreitung bekommen. Kann ein weiteres Verwarnungsgeld innerhalb der nächsten zwei Monate erhoben werden?? Es handelt sich doch um den gleichen Tatbestand und somit dürfte ja eigentlich kein weiteres Verwarnungsgeld erhoben werden.
Ist es auch berechtigt die TÜV- und die ASU-Überschreitung jeweils mit 15? zu ahnden oder ist der Betrag (15?) zusammen fällig.

Im Voraus schon mal vielen Dank.
Viele Grüße Tobias

Auto-Chris

Beitrag von Auto-Chris » 08.06.2004, 13:20

Hi Tobias,

fahr mit Deiner Karre doch zum TÜV, dann erledigt sich Dein albernes Katz- & Mausspiel mit den Ordnungshütern. Natürlich sind AU- und TÜV-Überschreitung zwei unabhängige Ordnungswidrigkeiten und ab einer Überschreitung von 3 Monaten mit Bußgeld geahndet - gibt Punkte. Bei abgefahrenen Reifen zahlst Du auch für jeden Reifen unter Mindestprofil.

Mach Dich mal selber über die Folgen bei einem Unfall schlau, bei dem 'rauskommt, dass ...

Wir wollen doch alle heile ankommen, beweg bitte keinen Schrott über die Straßen, der uns gefährlich werden kann und schon gar nicht bewusst.

Gruß

Auto-Chris

Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“