Neuwagenkauf mit Schikanen

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
sanzi

Neuwagenkauf mit Schikanen

Beitrag von sanzi » 16.05.2004, 10:39

Hallo,

am letzten Freitag wollte ich meinen nagelneuen Mitsubishi vereinbarungsgemäß bei dem Autohändler abholen.
Nachdem der Wagen dann aber vorgefahren war, musste ich feststellen, dass neben Kratzern im Lack auch eine Einbeulung in der unlackierten Stoßstange war. Als Krönung des Ganzen war dann aber noch die gesamte Motorhaube und das Dach mit einer dicken Harzschicht überzogen. Ich habe das Auto daher nicht abgenommen.
Aber jetzt zu meinen Fragen:
Führen Austausch der Stoßstange und ggf. Nachlackieren zu einem Minderwert des Wagens, so dass ich den Kaufpreis kürzen muss?

Ich wäre für eine Hilfe wirklich dankbar.

Gruß, sanzi

Benutzeravatar
tom
Spezialist
Beiträge: 1001
Registriert: 12.03.2004, 11:34
Wohnort: Geldersheim

Neuwagen mit Kratzern und Beulen

Beitrag von tom » 16.05.2004, 22:53

@sanzi,

ich würde mit dem Händler sprechen und Ihm vorschlagen für eine Wertminderung von 1-2 % vom Kaufpreis nehme ich das Fahrzeug nachdem die Schäden Fachgerecht beseitigt wurden.
Ich denke mal er wird sicherlich darauf eingehen. :wink:

Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“