Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
MariaKarina
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2017, 14:24

Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von MariaKarina » 30.09.2017, 15:08

Hallo,
meinem Auto ist heute jemand draufgefahren. Die Dame von der gegnerischen Versicherung hat gesagt, sie würde einen Kostenvoranschlag der Werkstatt haben wollen. Kann ich mir nicht selber einen Gutachter nehmen?

Danke, für Eure Hilfe!

TomHaritz
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 30.09.2017, 14:43

Re: Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von TomHaritz » 01.10.2017, 10:04

Hallo, wenn der Unfall kein Bagatellschaden ist, kannst Du dir selber einen Gutachter nehmen. Die Kosten dafür zahlt die Versicherung von dem der Schuld hat. Die wichtigsten Fragen dazu findest du findest du hier kfz-gutachter-hamburg.de beantwortet. In deinem Fall sollten alle Kosten von der gegnerischen Versicherung übernommen werden.
MfG Tom

ulliB
Administrator
Beiträge: 548
Registriert: 22.03.2005, 21:31
Wohnort: Geldersheim

Re: Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von ulliB » 09.10.2017, 07:41

Hier findet Ihr Tipps und Infos rund um das Thema "Gutachter und Kfz-Sachveständige":

https://www.kfz-auskunft.de/verkehrsrec ... recht.html

https://www.kfz-auskunft.de/verkehrsrec ... ndige.html

https://www.kfz-auskunft.de/info/unfallhilfe.html


Euer
Kfz-auskunftsteam

Sizzle
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.06.2014, 12:26

Re: Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von Sizzle » 31.10.2017, 15:13

Ab einer bestimmten Schadenshöhe kann es durchaus sinnvoll sein auch einen Anwalt einzuschalten. Bei mir war es nämlich mal so, dass das die Gegenseite einen viel zu hohen Schaden angesetzt hat. Man kannte wohl den Gutachter. Meine Versicherung hätte das Ding wohl durchgewunken, aber mein Anwalt wurde skeptisch.

P.S. Auf https://www.flegl-rechtsanwaelte.de/verkehrsrecht-tipps (erster Artikel) gibt es zur Thematik einen interessanten Beitrag.

Benutzeravatar
manuell
Spezialist
Beiträge: 157
Registriert: 28.09.2014, 23:31

Re: Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von manuell » 18.02.2019, 14:22

Da ich das Thema fand, will ich gerne auch was dazu sagen.

Natürlich kann man in so einen Fall einen Gutachter nehmen und das ist meiner Meinung nach die beste Option, doch man sollte gut achten, was für einen man nimmt. Persönlich hab ich vor kurzem sehr gute Erfahrungen damit gemacht und aus diesem Grund kann ich laut sagen, dass sowas am besten ankommt. Man sollte nur gucken, dass man guten KFZ Gutachter findet, wenn man auch gut zurechtkommen will.
Ich hab mich auf https://ihr-bester-gutachter.de/einsatz ... wuppertal/ sehr gut darüber schlaugemacht und aus da mir sowas von Hilfe war, empfehle ich es jetzt locker weiter.

Grüß!
Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

becirovic
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2019, 09:03

Re: Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von becirovic » 13.03.2019, 11:09

Selbstverständlich hast du nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall recht auf einen eigenen Kfz-Gutachter. Die gegnerische Versicherung möchte nur die Kosten so niedrig wie möglich halten! Selbst bei einem kleinen Schaden ist die Bagatellgrenze schnell überschritten durch die teuren Ersatzteile und die hochen Stundenverrechnungssätze!

https://kfz-gutachter-becirovic.de/

selim89
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2019, 09:27

Re: Eigener Gutachter nach Verkehrsunfall?

Beitrag von selim89 » 26.03.2019, 09:33

Danke für die Info´s und das nette Telefonat vorhin.
Wir haben sowieso einen neuen Gutachter gebraucht. (bei so vielen Auto´s wo wir haben, passieren im Jahr ungefähr leider 5-7 Unfälle)

Liebe Grüße an alle
https://www.adler-schluessel.de/
Team Schlüssel Adler

Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“