Umfrage zum Rad fahren auf der Fahrbahn und Lösungen für den

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, tom, Auto-Chris, Eicker

Antworten
DonJusi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2014, 16:27
Wohnort: Region Stuttgart/BaWü

Umfrage zum Rad fahren auf der Fahrbahn und Lösungen für den

Beitrag von DonJusi » 20.11.2014, 16:59

Hallo Forum!

Über Radfahrer auf der Fahrbahn, die mehr oder weniger angeblich den Verkehr ausbremsen und über den Verkehrskollaps allerorten gibt es überall Diskussionen. Ich habe mich mal in diesem Forum angemeldet, um Eure Meinungen hierzu herauszufinden. Ich bin Autofahrer, Motorradfahrer, Radfahrer. Es geht es mir darum, ob Fahrradfahrer überhaupt auf der Fahrbahn fahren dürfen sollen oder nur eingeschränkt oder gar immer! Sind Radwege nur Alternativen oder immer zu benutzen (egal welcher Zustand) etc. .

Hintergrund ist eine Diskussion mit Kollegen, die sich über Fahrbahnradler aufregen und sagen, sie dürfen da gar nicht fahren. Das wurde zwar nach einiger Diskussion etwas relativiert, aber dahingehend dasss O-Ton "wenn ich Politiker wäre, würde ich ab Tempo 50 Radfahren auf der Fahrbahn verbieten!". Das hat mich dann schon erstaunt.

Wie ist nun Eure Meinung? Nicht nur zum "Wo sollen Radfahrer fahren" sondern auch zu möglichen Lösungen bzgl. des zunehmenden Verkehrsaufkommens. Denn für die Einen sind ja Radfahrer auf Fahrbahnen Verkehrshindernisse, für die Anderen sind sie so ziemlich genau ein Kfz weniger im Verkehr/Stau/auf dem Parkplatz und in der Umweltstatistik, was Emissionen anbelangt.

Da sind natürlich mehrere Antworten möglich, denn das Eine schließt ja das Andere nicht unbedingt aus. Bitte das mit der zutreffendsten Aussage ankreuzen bzgl. Radfahrerreviere und Lösungen. Hier soll es ausnahmslos um abgetrennte Radwege gehen, die teuer und gut/schlecht gebaut wurden/werden oder eben nicht. Mit Radstreifen denke ich, haben Radfahrer wie Autofahrer eher weniger Probleme (was nicht heißt, dass die alle gut sind).

Fragen (die sollen in eine echte Umfrage):

1. Radfahrer gehören in aller Regel auf die Fahrbahn, Radwege sind Alternativen
2. Radfahrer gehören nur bei wenig Verkehr auf die Fahrbahn, Radwege müssen immer benutzt werden
3. Nur schnelle Radfahrer dürfen die Fahrbahn benutzen, langsamere Radweg oder daheim bleiben
4. Radfahrer gehören auf keinen Fall auf die Fahrbahn, auch wenn es keinen Radweg gibt
5. Radfahrer gehören auf keinen Fall auf die Fahrbahn, notfalls sollen sie auf dem Gehweg fahren
6. Lösung für den zunehmenden Verkehr heißt immer mehr Straßen bauen/ausbauen
7. Lösung für den zunehmenden Verkehr heißt Alternativen fördern und Radwege bauen
8. Lösung für den zunehmenden Verkehr: Radler auf Fahrbahnen akzeptieren, Straßen ggfs. verbreitern
9. Lösung für den zunehmenden Verkehr: Fahrgemeinschaften, Park&Ride, Güterverkehr auf die Schiene...


Erklärungen zu den Fragen:

1. Radfahrer auf der Fahrbahn sind ok. Radwege können von Leuten, die dort lieber fahren, benutzt werden.
2. An verkehrsarmen Strecken können Radfahrer auf der Fahrbahn akzeptiert werden. Radwege, egal in welchem Zustand, müssen jedoch immer benutzt werden.
3. Wer so langsam fährt, dass er den Kfz-Verkehr zu sehr ausbremst, wähle bitte Strecken mit Radwegen oder fahre ÖPNV etc. . Rennradler und sonstige Schnellfahrer (z.B. bergab) allerdings sind noch akzeptabel auf der Fahrbahn.
4. Fahrbahn ist für Radfahrer immer tabu, auch für Rennradfahrer. Die Fahrbahn gehört den motorisierten Verkehrsteilnehmern!
5. Fahrbahn ist für Radfahrer immer tabu, dass sie dafür auf den Gehweg ausweichen, wenn es keinen Radweg gibt, kann akzeptiert werden. Fußgänger sollen sich arrangieren/müssen das akzeptieren.
6. Mehr Verkehr = mehr Straßen, mehr Investitionen, Finanzen/Umwelt = egal.
7. Förderung von Alternativen (z.B. ÖPNV bezuschussen) und Radwegnetz umfassend erweitern, sodass Radfahrer überall gut hinkommen.
8. Radfahrer als vollwertige Verkehrsteilnehmer akzeptieren und an Straßen mit hohem Verkehrsaufkommen notfalls die Fahrbahn verbreitern, sodass alle nebeneinander Platz haben. Billiger als gesonderte Radwege bauen und alles extra auszuschildern/zu pflegen.
9. Alles so lassen wie derzeit mit Straßen/Radwegen, aber dafür Fahrgemeinschaften fördern, viel mehr Park&Ride-Parkplätze bauen/anbieten (kostenlos), den Güterverkehr mehr auf die Schiene zwingen - dann braucht es weder Radwege noch neue Straßen.

Weitere Erläuterungen zu den Fragen immer gerne! Ansonsten erwarte ich interessante Diskussionen zu eigenen Erfahrungen und Erlebnissen, dem regionalen Stauaufkommen oder auch bereits erfolgreich umgesetzten Lösungen. Erzählt mal von Euren Erfahrungen als Autofahrer mit Radfahrern, Radwegen (diese innerorts zu kreuzen ist ja für Kfz-Fahrer mitunter sehr kritisch), das Verkehrsaufkommen insgesamt und traut Euch auch zu outen, wenn Ihr auch gerne mal auf dem Drahtesel sitzt.....

Danke für's Mitmachen!

Jetzt hoffe ich nur, dass sich diese Umfragepunkte auch in eine Umfrage einbauen lassen. @♣Moderatoren: In den FAQ steht was von Umfrageerstellmöglichkeit. Wurde das abgeschaltet oder ist das nachträglich möglich? Die Umfrage sollte eigentlich Mehrfachauswahl ermöglichen und eine anonyme Teilnahme. Danke im Voraus!
Viele Grüße!
DJ

Benutzeravatar
Milito
Spezialist
Beiträge: 57
Registriert: 16.08.2014, 11:14

Re: Umfrage zum Rad fahren auf der Fahrbahn und Lösungen für

Beitrag von Milito » 24.11.2014, 10:08

1. Radfahrer gehören in aller Regel auf die Fahrbahn, Radwege sind Alternativen
2. Radfahrer gehören nur bei wenig Verkehr auf die Fahrbahn, Radwege müssen immer benutzt werden X
3. Nur schnelle Radfahrer dürfen die Fahrbahn benutzen, langsamere Radweg oder daheim bleiben
4. Radfahrer gehören auf keinen Fall auf die Fahrbahn, auch wenn es keinen Radweg gibt
5. Radfahrer gehören auf keinen Fall auf die Fahrbahn, notfalls sollen sie auf dem Gehweg fahren
6. Lösung für den zunehmenden Verkehr heißt immer mehr Straßen bauen/ausbauen
7. Lösung für den zunehmenden Verkehr heißt Alternativen fördern und Radwege bauen X
8. Lösung für den zunehmenden Verkehr: Radler auf Fahrbahnen akzeptieren, Straßen ggfs. verbreitern
9. Lösung für den zunehmenden Verkehr: Fahrgemeinschaften, Park&Ride, Güterverkehr auf die Schiene... X

DonJusi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2014, 16:27
Wohnort: Region Stuttgart/BaWü

Re: Umfrage zum Rad fahren auf der Fahrbahn und Lösungen für

Beitrag von DonJusi » 24.11.2014, 11:41

Schön, danke! So könnte man es natürlich auch machen. Es wäre mir dennoch recht, einer der Moderatoren würde sich mal rühren.
Viele Grüße!
DJ

DonJusi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2014, 16:27
Wohnort: Region Stuttgart/BaWü

Re: Umfrage zum Rad fahren auf der Fahrbahn und Lösungen für

Beitrag von DonJusi » 06.12.2014, 12:33

Milito hat geschrieben:1. Radfahrer gehören in aller Regel auf die Fahrbahn, Radwege sind Alternativen
2. Radfahrer gehören nur bei wenig Verkehr auf die Fahrbahn, Radwege müssen immer benutzt werden X
3. Nur schnelle Radfahrer dürfen die Fahrbahn benutzen, langsamere Radweg oder daheim bleiben
4. Radfahrer gehören auf keinen Fall auf die Fahrbahn, auch wenn es keinen Radweg gibt
5. Radfahrer gehören auf keinen Fall auf die Fahrbahn, notfalls sollen sie auf dem Gehweg fahren
6. Lösung für den zunehmenden Verkehr heißt immer mehr Straßen bauen/ausbauen
7. Lösung für den zunehmenden Verkehr heißt Alternativen fördern und Radwege bauen X
8. Lösung für den zunehmenden Verkehr: Radler auf Fahrbahnen akzeptieren, Straßen ggfs. verbreitern
9. Lösung für den zunehmenden Verkehr: Fahrgemeinschaften, Park&Ride, Güterverkehr auf die Schiene... X
Also, ich würde sagen, da wir von den Moderatoren leider gar keine Unterstützung oder Antwort erhalten, versuchen wir es mal mit der manuellen Variante.

Also z.B. :

1. X
7. X
9. X

Günstig wäre es, wenn Ihr die Fragen vorher kopieren könntet, damit sie jeder noch mal lesen kann und nicht immer auf die Hauptseite zurückmuss.

Ich werde dann von Zeit zu Zeit die Ergebnisse zusammenfassen.

Ansonsten gerne auch Eure Kommentare und Meinungen hierzu hier rein. Danke!
.
Viele Grüße!
DJ

DonJusi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2014, 16:27
Wohnort: Region Stuttgart/BaWü

Re: Umfrage zum Rad fahren auf der Fahrbahn und Lösungen für

Beitrag von DonJusi » 21.12.2014, 13:12

Also Leute, so ist das natürlich etwas unpraktikabel.

In Absprache mit den Moderatoren von Motor-Talk habe ich die Umfrage nun dort in einen Blog reingesetzt:

http://www.motor-talk.de/blogs/don-jusi ... 51426.html

Bitte alle angucken und mitmachen, danke!!

:D
.
Viele Grüße!
DJ

Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“