Autohändler Betrug!!!

Aktuelle Gerichtsurteile, Regeln und Tipps für den Straßenverkehr. Hier kann alles diskutiert werden was zum Thema passt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, Eicker

Antworten
misiek_85
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 02.03.2009, 19:14

Autohändler Betrug!!!

Beitrag von misiek_85 »

Hallo zusammen.

Hätte gerne eure Rat.
Habe vor 2 Monaten einen Dodge Magnum 2,7 gekauft Im Kaufvertrag stand (keine Unfälle bekannt). War ja alles soweit ok, bis ich vor einem Monat einen Unfall verwickelt war. Nach zwei Inspektionen von zwei verschiedenen Sachverständiger stellt sich plötzlich heraus, dass mein Wagen bereits 2 - 3 Unfälle hatte, die der Verkäufer mir verschwiegen hat. (Das Auto nur original Lack auf dem Dach, sonst war alles neu lackiert.)(Wurde sogar neue motoraufhängung eingebaut, und noch paar sachen) Wie würdet ihn in einem solchen Fall am besten vorgehen?

Vielen Dank für eure Meinung.
Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 17:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

Re: Autohändler Betrug!!!

Beitrag von Prince of Denmark »

Hallo,
zunächst solltest Du erstmal nachsehen, wie es im Kaufvertrag formuliert wurde. In den meisten Formularen ist so etwas in der Art wie "keine Unfälle während das Fahrzeug im Eigentum des Verkäufers stand" enthalten. Damit bestätigt der Verkäufer lediglich, dass in seiner Zeit nix war. Wenn das Fahrzeug aber schon andere Vorbesitzer hatte, kann er dafür natürlich keine Garantie übernehmen. Schon mit dem Verkäufer gesprochen? Und hast Du das Fahrzeug von Privat gekauft oder einem Händler?
Grüße, PoD

Wer in dieser Welt etwas Wärme sucht, sollte besser die Heizung einschalten (Tommy Jaud, "Millionär").
Antworten

Zurück zu „Recht / Strassenverkehr / MPU“