Seite 1 von 1

Angst vor Feinstaub

Verfasst: 15.03.2018, 15:38
von Britta89
Hallo,
wir haben 2 Dieselwaagen in unserer Garage stehen, da diese sehr groß ist, nutzen wir sie auch regelmäßig als Hobby- und Partykeller.
Da die Autos natürlich schon in der Garage angelassen werden müssen, machen wir uns momentan Sorgen um die Feinstaubbelastung und das damit einhergehende Gesundheitsrisiko.
Lüften fällt leider auch weitestgehend flach, da die Garage keine Fenster hat und das Tor kann man ja auch schlecht offen stehen lassen.
Ist da irgendwas zu machen?

Re: Angst vor Feinstaub

Verfasst: 16.03.2018, 11:22
von Grasturbine
Es reicht doch auch, wenn ihr das Tor regelmäßig für ein paar Minuten offen stehen lasst... Kann mir nicht vorstellen, dass bei euch in der Garage eine höhre Feinstaubbelastung vorhanden ist, als in der Wohnung, die vielleicht direkt an der Straße liegt und wo die ganze Zeit Autos vorbei fahren... Vielleicht machst du dich da auch ein wenig verrückt, weil jetzt diese ganze Dieseldebatte im Gange ist. Solange das Auto nicht während der Party läuft sehe ich da kein Problem :P

Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dir auch so einen Luftreiniger besorgen. Die filtern so gut wie alle Schadstoffe und Partikel aus der Luft. Gibt auch welche mit Ionisator, die sogar den Feinstaub anziehen können: https://top-luftreiniger.de/luftreiniger-ionisator/
Finde ich eigentlich nicht schlecht aber kosten natürlich auch ne Kleinigkeit.

Gruß

Re: Angst vor Feinstaub

Verfasst: 27.03.2018, 11:19
von Marlo
Auf jeden Fall nicht den Motor laufen lassen, wenn die Party läuft. Du kannst ja vorher mal gut durchlüften indem du das Tor auf lässt. Das sollte an sich reichen.

Re: Angst vor Feinstaub

Verfasst: 27.03.2018, 20:40
von Karloe
So schrecklich wie es gerade beschrieben wird, ist das mit dem Feinstaub nun auch wieder nicht. Es hat ja die letzten 20 Jahre auch niemanden ernsthaft gestört. Lasst euch nicht immer so eine Panik aufdrängen. Die Garage ab und zu richtig gut lüften und alles ist easy.