Unterwegs mit Baby - Sichere Familienkutsche?

Das Forum für allgemeine Diskussion! Alle Themen, die nicht in ein anderes Forum passen, können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi, snue

Antworten
Sabrina
Spezialist
Beiträge: 62
Registriert: 26.09.2013, 14:40

Unterwegs mit Baby - Sichere Familienkutsche?

Beitrag von Sabrina »

Hi Leute,

bei uns gibts bald Nachwuchs und wir schauen uns nun nach einem größeren und sicheren Auto um.

Könnt ihr da was empfehlen? Und was sollte alles an Zubehör mit dabei sein?

Hansi
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 19.03.2016, 17:19

Re: Unterwegs mit Baby - Sichere Familienkutsche?

Beitrag von Hansi »

Da solltest du schon etwas genauer sagen, worauf du Wert legst, also deinen täglichen Fahrbedarf angeben. Und was du bisher fährst.
Manchmal reicht das nämlich auch.
Wie gesagt, gib mal an Wo, wie viel, usw du fährst.
Grob gesagt kann jedes Auto herhalten. Sicher sind Autos im Prinzip auch alle. Nur die Fahrer verursachen Probleme.
Ich persönlich lehne Mini Vans und SUV ab, weil deren Wirtschaftlichkeit fraglich ist. Das ist nur Marketing Verarsche aus den USA, damit die dumme Masse sich einen neuen Fahrzeugtyp kauft.
Ein "Kombi" und sogar ein Golf tun es genauso.
Zubehör für Baby und Kinder findest du auch im Aftermarkt, beim Hersteller ist das manchmal teuer, also vorher schlau machen, was das Zeug so kostet. Auch online, z.B hier bei https://www.autoteile-meile.de/ gibt es gute und deutsche Firmen und Vertreiber.

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: Unterwegs mit Baby - Sichere Familienkutsche?

Beitrag von Marco87 »

Da spricht Hansi ein paar gute und wichtige Punkte an und im Prinzip fehlen tatsächlich noch ein paar genauere Infos. Ich würde mir persönlich auch keinen Mini-Van oder SUV kaufen, nur weil die in der Werbung als perfekte Familienkutsche angepriesen werden. Na gut bei 3-4 Kindern würde ich mir das nochmal überlegen aber nicht wenn es jetzt das erste oder zweite Kind ist. Da reicht im Prinzip ein geräumiger Kombi denke ich. Ein Kumpel von mir fährt z.B. den Opel Meriva und seine Freundin ist nun schon länger mit dem dritten Kind schwanger und entbindet wohl bald. Also da kann ich das schon nachvollziehen, dass sie viel Platz brauchen (werden). Allein schon die Kindersitze nehmen schon viel ein. Und als ich letztens mal dort zu Besuch war, haben die mir erzählt, dass sie in ein paar Monaten Urlaub an der Ostsee machen wollen, wenn deren neuer Nachwuchs bereit dazu ist und halt mit dem Auto hinfahren. Was meinst du was die da alles mitnehmen müssen, das wird bestimmt sehr kuschlig da drinnen :D Die Freundin von ihm hatte sogar schon eine Allnatura Babymatratze parat sowie Babydecke, Fläschchen, Medikamente für den Notfall, Feuchttücher, Windeln, Wickeltasche, Wickelauflage... zusätzlich auch noch von ihren anderen Kindern noch. Das was eben alles dazugehört. Ich bin auch echt überrascht gewesen als ich auf die „Packliste“ geschaut habe, wie viel das alles eigentlich ist und ob das überhaupt ins Auto passt… aber gut für sowas gibt es auch sowas wie Dachboxen fürs Auto usw.;-)

Jetzt bin ich leider etwas abgeschweift. Aber im Prinzip wollte ich damit nur sagen, dass es wirklich von den eigenen Umständen abhängt und gucken muss, wie groß der Bedarf ist. An sich ist jeder gute große Kombi geeignet, wenn gebraucht auch nicht so alt kaufen und immer ordentlich fahren. So sollte es auch sicher sein. Fertig :D

Grüße,
Marco
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Antworten

Zurück zu „Off Topic / Diskussion“