Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Das Forum für allgemeine Diskussion! Alle Themen, die nicht in ein anderes Forum passen, können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi, snue

Antworten
Benutzeravatar
stefaan
Spezialist
Beiträge: 324
Registriert: 16.05.2014, 22:12
Wohnort: Dortmund

Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von stefaan » 19.12.2015, 16:42

Hallo,

habe erst mal so eine allgemeine Frage.
Ist es eigentlich sinnvoll in einem Automobilclub zu sein?
Und in welchem? Also ich persönlich kenne nur einen.
Seit ihr in einem und wieso?
Also damit ich leichter für mich entscheiden kann, ob ich das benötige oder nicht.
Wäre froh über einige Antworten

danke

»Die Wahrheit aber«, so heißt es,»wird Euch frei machen.«
Aber nur, wenn wir unter ihr stehen und die Liebe nicht zerstören.
Denn »wer in der Liebe ist, ist in der Wahrheit.«

Benutzeravatar
manuell
Spezialist
Beiträge: 162
Registriert: 28.09.2014, 23:31

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von manuell » 19.12.2015, 19:55

Ob es sinnvoll oder nicht ist muss jeder für sich entscheiden. Ich für mein Gefühl finde es sehr sinnvoll.
Mir ist erst neulich der Wagen nicht angesprungen Morgens, weil es draußen sehr kalt war. Und die Batterie wohl leer war.
Habe gleich beim Automobilclub angerufen und die kamen gleich vorbei. Das Problem war schnell gelöst.
Das nur mal so als Beispiel. Ich weiß wenn, du meinst. Aber es gibt auch andere Automobilclubs.
Das kannst du dir mal hier anschauen pannenhilfe-experten.de
Da hast du eine Liste der Anbieter.
Mit Bewertung, dann kannst du dir einen aussuchen.
Also falls du dich dafür entscheidest.
Genieße das Leben ständig,denn du bist länger tot als lebendig!

Sabrina
Spezialist
Beiträge: 62
Registriert: 26.09.2013, 14:40

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von Sabrina » 26.01.2016, 14:14

Ich finde es schon Sinnvoll. Habe mir ja erst vor kurzem ein neues Auto gekauft. Okay .. es ist unwahrscheinlich das ich eine Panne haben werde (Neuwagen) aber dennoch habe ich keine Lust irgendwann mal irgendwo zu stehen. Und Außerdem habe ich gehört, das es inzwischen Zahlreiche Automobilclubs gibt, die um einiges günstiger sind als z.B. der ADAC. ;-)

Trosten83
Spezialist
Beiträge: 55
Registriert: 09.09.2013, 09:04

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von Trosten83 » 26.01.2016, 16:56

Mir sind mehrere Beispiele bekannt in denen ein Automobilclub total viel Sinn erwiesen hat und aber auch einige Beispiele in denen sich die Leute nur blöd gezahlt haben und nie deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen mussten. Darum machen solche Clubs nur Sinn, wenn sie auf das Mitglied zugeschnitten sind. Es gibt nämlich nicht DEN EINEN Club in Deutschland. Viele würden sagen ADAC, aber der macht auch nicht für alle Charaktere Sinn. Bzw würden andere mehr Sinn für ihn haben. Das ist alles in allem eine recht komplexe Sache. Ich würde die verschiedenen Clubs einfach mal kontaktieren und fragen wieso sie meinen, dass sie die besten wären, bzw was sie besonders gut machen. Weisst du wie ich das meine? So kann man sich mal alles anhören und sich selbst ein Bild machen. Schau auf http://www.autoclubs-deutschland.de/, dort sind alle Auotmobilclubs gelistet.

Liebe Grüße
GIB IMMER GAS!

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 451
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von Marco87 » 27.01.2016, 14:25

Kann meinem Vorredner da nur zustimmen. Der Club muss schon zu einem passen, dann lohnt sich das :) Danke für die Liste
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Benutzeravatar
Chewkol
Spezialist
Beiträge: 86
Registriert: 10.08.2013, 14:40
Wohnort: Düsseldorf

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von Chewkol » 03.11.2016, 16:07

Hallo zusammen,

ich schließe mich Trosten´s Aussage an, ich finde Automobilclubs auch sinnvoll jedoch nur dann, wenn sie für mich dementsprechend das bieten können was ich mir vorstelle. Und ich denke da wird es viele geben und nicht nur den ADAC. Bin selbst noch auf der Suche nach einem Automobilclub durch die Liste kann ich jetzt besser suchen Vielen Dank.

LG
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.

Benutzeravatar
Anutic
Spezialist
Beiträge: 109
Registriert: 23.07.2013, 14:08
Wohnort: Dresden

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von Anutic » 04.11.2016, 20:27

Schönen Abend zusammen,

auch ich finde das jeder einen Automobilclub beitreten sollte, weil man einfach wesentlich schneller Hilfe bekommt. Ich war ca. 2 Jahre in einem drinnen bis ich uhrplötzlich nur noch über den Tisch gezogen wurde, sämtliche Angaben haben nicht mehr gestimmt und niemand konnte mir weiterhelfen. Somit habe ich mir einen neuen gesucht und bin auf https://www.jimdrive.com/autoservice/ji ... ngsbericht gestoßen, ok eher auf den Erfahrungsbericht :-) dieser hatte mich ziemlich fasziniert und eine Freundin von mir ist auch schon bei Jim Drive registriert. Somit war es klar, dass ich nun auch dort hin wechsle, ich hatte schon die erste Panne gehabt und ich muss sagen es hat alles bestens funktioniert bin wirklich sehr zufrieden diesen Schritt gewählt zu haben.

Fazit: Automobilclubs sind wirklich sehr hilfreich und diese müssen auch nicht immer teuer sein ;-)

Wünsche euch nun noch einen schönen Abend.
Er war Mathelehrer, und sie war unberechenbar.

Benutzeravatar
Nevrdull69
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 23.02.2017, 11:15

Re: Automobilclub sinnvoll oder nicht?

Beitrag von Nevrdull69 » 23.02.2017, 11:43

Ich gehe mal auf die Eingangsfrage zurück: Ist es sinnvoll in einem Automobilclub zu sein? Und in welchem?

Ob es sinnvoll ist, muss jeder für sich entscheiden. Faustformel: Je mehr Autos im Haushalt sind, (und Personen die diese bewegen) desto eher lohnt es sich. Es wird zwar immer gerne auf den Schutzbrief in der Kfz Versicherung verwiesen. Der allerdings leistet oft nicht bei einer Panne am Wohnort. Auch die Häufigkeit ist auf maximal 1 x pro Jahr begrenzt
In welchem Club?

Klar, am ADAC kommt keiner vorbei. Egal ob JimDrive, Avd oder Auto Club Europa. Der ADAC bietet insgesamt das umfassendste Leitungspaket an. Man darf auch die jahrelange Erfahrung nicht vergessen. Abgesehen davon ist er der einzige Club, der eine eigene Flotte (ADAC Strassenwacht) betreibt.

Alle anderen Clubs greifen auf die silberne Flotte von Assistance Partner zurück. Für welchen Club ihr euch unter den Alternativen zum ADAC entscheidet ist also in Hinblick auf den dann erscheinenden Pannenhelfer egal.

Dennoch hat eine Kauf/Mitgliedschaftsentscheidung auch immer etwas mit dem Gewissen zu tun. Möchte man das ein einziger Club als quasi Monopolist auftritt. Stichwort: Lieblingsauto und gefälschte Testberichte. Viele haben es zwar wieder vergessen, aber passiert ist es trotzdem.
Ich betreibe die Seite https://www.der-automobilclub.de nun schon seit fast 10 Jahren. Die Pannenhilfe Experten Seite welche weiter oben genannt wurde ist nichts als eine Werbetafel für den Club Jimdrive. Lasst euch da nicht "hinters Licht führen" Unter jedem der "Testberichte" ist ein Link zu JD platziert. Die Bewertungen sind nicht objektiv.

Der Wettbewerb ist ja grundsätzlich zu begrüßen und auch die Art und Weise wie sich ein JimDrive positioniert ist spitze: Stichwort schlanke Struktur und onlinebasiert. Aber bitte nicht mit gefakten Testberichten und an den Haaren herbeigezogenen Testberichten....

Antworten

Zurück zu „Off Topic / Diskussion“