Selber Lackieren

Das Forum für allgemeine Diskussion! Alle Themen, die nicht in ein anderes Forum passen, können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi, snue

Antworten
Benutzeravatar
Chewkol
Spezialist
Beiträge: 86
Registriert: 10.08.2013, 14:40
Wohnort: Düsseldorf

Selber Lackieren

Beitrag von Chewkol »

Ich habe noch einen Alten gebrauchten stehen bzw. ist das so ein Gemeinschaftsprojekt an dem wir uns Schrauben etc. beibringen.
Das ist ein Alter Fod Fiesta den wir billig gekauft haben, vom Motor her läuft er und ist auch alles OKay er fahrt :)

Wir wollen den nun Lackieren und sind da eher Laien drin aber es ist jetzt nicht so das wir den zum Lackierer Schicken wollen das kostet einfach viel zu viel.
Wir wollen ihn bis aufs Blech cleanen und dann Grundieren, Decklack und Klarlack aufbringen. Schleifmaschinen sind vorhanden, so wollen wir den Lack herunterholen.
Lackieren wollen wir mit Lackierpistolen aus dem Baumarkt und Kompressor, das sollte doch gehen oder? Wir wissen nur eben nicht wie dick man grundieren oder lackieren darf und was man dabei beachten muss daher wollte ich einfach die allgemeine Frage stellen wie man das als Laie selber am besten macht und ob man das eben mit Baumarkt equip hinbekommt.

Vielleicht habt ihr ja gute tipps wie wir den sauber lackiert bekommen ;)
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.

Benutzeravatar
Anutic
Spezialist
Beiträge: 109
Registriert: 23.07.2013, 14:08
Wohnort: Dresden

Re: Selber Lackieren

Beitrag von Anutic »

Ich bin mir nicht sicher ob du das ohne Profi machen solltest, wenn es aber nur ein "CraschCar" ist halb so wild.
Zunächst würde ich den Lack nicht schleifen sondern Sandstrahlen, das ist besser für die Karosse, beim Schleifen macht ihr vielleicht nur Fehler und dann habt ihr mehr auszubügeln als zuvor!
Wenn ihr keinen Sandstrahler habt könntet ihr euch hier einen borgen, doch lasst euch sorgfältig beraten was Umgang und verschiedene Körnungen angeht!
Ihr könnt euch dort auch selber darüber belesen aber der Sachgemäße Umgang ist wirklich essentiell!

Die Lacke (Grundierung und Klarlack) bekommt ihr fertig im Baumarkt selber anmischen wird do oder so nichts das einzige was ihr machen könnt ist den Lack mit Pigmenten anreichern für einen Effekt aber das muss dann so passieren das der Lack auch für das ganze Fahrzeug ausreicht! ansonsten sieht es nachher richtig schlecht aus, weil das Mischverhältnis nicht stimmt, von daher berechnet erst wie viel Lack ihr benötigt! Wahrscheinlich werdet ihr das aber nicht anständig hinbekommen weil ihr ja selber gar nicht wisst wie dick ihr den Lack auftragen werdet also kauft einfach ordentlich viel lack! Mit den Baumarkt Pistolen bekommt ihr das auf jeden Fall hin haltet einfach mindestens 15- 30 cm Abstand zum Blech beim Sprühen. Die sprühbewegung ist ein fächernd nach links und rechts also waagerecht nach Außen wegknickend wenn du das nicht verstehst frag einfach nochmal nach!
Er war Mathelehrer, und sie war unberechenbar.

Nick15
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 12.06.2015, 11:56

Re: Selber Lackieren

Beitrag von Nick15 »

Hier ein paar Tipps zum Lackieren. In dem Text geht es zwar um Kotflügel, aber das sollte auf das Lackieren allgemein wohl auch zutreffen:

Wer sich entscheidet, einen beschädigten Kotflügel selbst lackieren zu wollen, sollte einiges beachten. Die vorbereitende Reinigung mit einer Druckluftpistole befreit zunächst den Staub. Wer den Kotflügel mit Reinigern säubern möchte, sollte darauf achten, dass dieser kein Wachs enthält. Um andere Autoteile nicht mit zu lackieren, ist ein Ausbau empfehlenswert und auch die Wahl der richtigen Farbe sollte nicht zu leichtfertig getroffen werden.

Neben dem gründlichen Anschleifen und mehrmaligen Trocknen müssen alle Rückstände restlos entfernt werden, ehe die Grundierung und schließlich die eigentliche Farbe aufgetragen wird. Besonders wichtig ist dabei die gleichmäßige Verteilung.

Quelle: http://www.lackierter-kotfluegel.de/Vor ... :_:13.html

schneemann31
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 09.02.2017, 11:25

Re: Selber Lackieren

Beitrag von schneemann31 »

Auch wenn der Threat schon ein wenig älter ist, würde ich das nochmal gern aufgreifen, da ich ein ähnliches Problemchen habe. Ich habe einige Stellen an meinem Auto und wollte die evtl. selber ausbessern. Habe da noch nicht viel Erfahrungen und informiere mich gerade. Also Sandstrahlen könnte ich mithilfe eines Kompressors und lackieren auch, richtig? Habe jetzt auf dieser Seite Kompressoren angeschaut und die Dinger sind schon ziemlich teuer. Da lohnt es sich sicher mehr die einfach auszuleihen, was meint ihr? @chewkol wie hast du das jetzt gemacht? Hats geklappt? Ich frage mich auch, ob ich das nun selbst machen soll oder in die Werkstatt geben. LG

Benutzeravatar
crusher
Spezialist
Beiträge: 218
Registriert: 29.06.2014, 12:44

Re: Selber Lackieren

Beitrag von crusher »

Hi ^^

Ich würde mich da auch nicht ran trauen wenn ich ehrlich bin.
Denn es kann so viel schief laufen, da habe ich keine Lust später noch mal extra Geld investieren zu müssen um das wirklich dann auszubessern.

Muss aber auch was am Lack machen.
Habe da zum Beispiel Zubehör wie Lackierpistolen im Web gefunden. Die hat mein Werkstatt Meister gebraucht.

Aber ich alleine würde mich an die Sache nicht ran trauen. Da muss aber jeder für sich entscheiden wie er vorgehen will.
Ich lasse meine Finger aus dem Spiel bei den Sachen wo ich mich nicht auskenne.

Wie sieht es denn bei dir aus ?
Liebe fängt dort an,wo keine Gegenleistungen mehr erwartet werden!

Benutzeravatar
stefaan
Spezialist
Beiträge: 373
Registriert: 16.05.2014, 22:12
Wohnort: Dortmund

Re: Selber Lackieren

Beitrag von stefaan »

Wenn man sich auskennt dann kann man das machen. Aber wenn man sich nicht auskennt dann sollte man es lieber einen Fachmann machen.
Immerhin kann auch einiges schief laufen wenn man sich nicht auskennt.

Aber im Endeffekt ist es deine Entscheidung :)
Meinen Wagen habe ich auch neu lackiert und habe mir eine Lackversiegelung gesucht und habe bei https://www.mikromarken.de/auto-lackversiegelung-test/ auch verschiedene Marken gefunden. Mit denen bin ich auch wirklich sehr zufrieden.
Versiegeln kann ich selbst aber beim lackieren habe ich da einen Fachmann ran gelassen.

Wie war es denn bei dir?

»Die Wahrheit aber«, so heißt es,»wird Euch frei machen.«
Aber nur, wenn wir unter ihr stehen und die Liebe nicht zerstören.
Denn »wer in der Liebe ist, ist in der Wahrheit.«

Benutzeravatar
Tannes
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2020, 17:22

Re: Selber Lackieren

Beitrag von Tannes »

Hi,
hab selbst schon öfters versucht Fehlstellen zu lackieren, aber würd ich nicht mehr machen.. außer es ist ein altes Auto, bei dem es mir egal ist!
LG Tannes

Benutzeravatar
Schneider80
Spezialist
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2016, 12:11

Re: Selber Lackieren

Beitrag von Schneider80 »

Ich habe meinen T4 selber lackiert und das ganze in einem Blogartikel festgehalten. Vielleicht möchte es der ein oder andere mal lesen: Auto selbst lackieren. Würde mich sehr freuen. Das ganze ist nämlich gar nicht so schwer, wenn man sich an wichtigsten Vorgaben hält.
- Best in live is cabrio drive!

Antworten

Zurück zu „Off Topic / Diskussion“