Frage zu Tagesgeld

Das Forum für allgemeine Diskussion! Alle Themen, die nicht in ein anderes Forum passen, können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi, snue

Antworten
Kurtwal
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 04.11.2010, 13:41

Frage zu Tagesgeld

Beitrag von Kurtwal »

Hi,

habe eine Frage zum Thema Tagesgeld, vielleicht kann mich ja hier jemand an seinen Erfahrungen teilhaben lassen?!!

Ich bin grundsätzlich an einem Tagesgeldkonto interessiert, auch wenn es sich eher um kurzfristige Angebote (Top-Angebote) handelt. Ich habe mich ein wenig umgesehen, vor allem hier: http://www.tagesgeldkonto.in/
Fand ich ganz informativ, weil für mich das Thema neu war. Ich weiß nicht, ob ich das richtig einschätze, wenn ich behaupte, dass ein Tagesgeldkonto für ein paar Monate eine ganz gute Anlageform ist - wenn ich die Informationen richtig interpretiere, dürfte es ja so sein: Man erhält meist als Neukunde einen guten Einstiegszinssatz, der nach einer gewissen Zeit wieder gesenkt wird. Man kann aber jederzeit, auch wenn die Zinsen gesenkt werden, kündigen.

Nun die Fragen:
Kann ich das Konto wirklich so mir nichts dir nichts kündigen?
Ist es ein Problem, wenn ich einen Anbieter aus dem Ausland nehme (ich hätte 3000 €, die ich Anlegen möchte)?
Soll ich einfach das Angebot wählen, welches die besten Zinssätze liefert? Auch wenn es nur für einen recht kurzen Zeitraum ist?
Ist das Tagesgeld sicher, speziell wenn ich es über eine Bank im Ausland anlege?

Vielleicht kann mir hier jemand ein paar Tipps geben, ich wäre dankbar dafür,
cy Kurtwal
Zuletzt geändert von Kurtwal am 30.09.2011, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 15:30

Re: Frage zu Tagesgeld

Beitrag von Erik.Ode »

Hallo,

ein Tagesgeldkonto macht Sinn, achte aber darauf: http://de.wikipedia.org/wiki/Einlagensicherungsfonds
Das Sparbuch ist nur noch für die ältere Generation.
Die Anbieter unterscheiden sich eigentlich kaum.........
Aber als "Anlage" würde ich die magere Zinsausbeute auch nicht sehen wollen.
Wer konservativ und sicher Geld anlegen will, sollte lieber zu Bundesobligationen oder Bundesanleihen greifen.
Meine Meinung !

http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesobligation
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -
ulliB
Administrator
Beiträge: 581
Registriert: 22.03.2005, 21:31
Wohnort: Geldersheim

Re: Frage zu Tagesgeld

Beitrag von ulliB »

Hallo,

das Zinsniveau ist allgemein sehr niedrig, deshalb macht es Sinn, sein Geld nicht zu lange anzulegen.
Bei jeder Anlage sollte man unbedingt auf den Einlagensicherungsfonds achten und natürlich nur eine Anlage bei einer namhaften Bank wählen. Lieber etwas weniger Zinsertrag und dafür sicher.

Tagesgeldkonten sind auf jeden Fall eine gute Alternative.

vg ullib
Kurtwal
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 04.11.2010, 13:41

Re: Frage zu Tagesgeld

Beitrag von Kurtwal »

Hi,

ja danke erst einmal.
Es wird dann zu Neujahr schon ein Tagegeldkonto werden, wo genau, mal schauen. Ja, das Thema Einlagesicherung war und ist mir bewusst, wobei ich nicht unbedingt mit Summen agieren kann, die hier ein erhöhtes Risiko darstellen werden (auch nicht, sollte es ein Auslandsangebot werden). Ich habe mich jetzt unter anderem ein wenig an diesem Blogeintrag orientiert (http://www.banklupe.de/news/2010/12/24/ ... quiditaet/) und werde wirklich erst einmal an Tagesgeld festhalten - ich sehe es schon als Anlageform, auch wenn es nur kurzfristig ist. Mich spricht halt die Verfügbarkeit an, auch das man in der Regel das Konto jederzeit kündigen kann (das ist für mich eine Grundbedingung).

cy KurtWal
Antworten

Zurück zu „Off Topic / Diskussion“