Start up gründen

Das Forum für allgemeine Diskussion! Alle Themen, die nicht in ein anderes Forum passen, können hier diskutiert werden.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi, snue

Antworten
Lalux17
Spezialist
Beiträge: 53
Registriert: 24.07.2017, 11:08

Start up gründen

Beitrag von Lalux17 » 29.11.2017, 12:34

Hi, ich habe mir einen Artikel von expertentesten.de durchgelesen, auf dem einige Tipps für Start Ups stehen. Habt ihr noch weitere? Wenn ja, dann her damit.

Benutzeravatar
fnasininc
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 28.04.2017, 14:54

Re: Start up gründen

Beitrag von fnasininc » 29.11.2017, 17:23

Nope, keine weiteren Tipps.. Da solltest du lieber in Seminare zu Start ups gehen!

Benutzeravatar
Provey
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 30.11.2017, 13:07

Re: Start up gründen

Beitrag von Provey » 30.11.2017, 13:15

FInde ich irgendwie merkwürdig, dass die da jetzt darüber schreiben, obwohl die doch so viel im Bereich "Fake" und "Verbrauchertäuschung" unternehmen ...

Spoxi
Spezialist
Beiträge: 103
Registriert: 02.06.2017, 22:37

Re: Start up gründen

Beitrag von Spoxi » 27.03.2018, 13:23

Wenn du bei deinen Anfängen ein wenig Starthilfe gebrauchen kannst, dann schau doch mal hier https://www.liebich-partner.de/de/unternehmensberatung/ vorbei. Die können dir sicher helfen dein Start up etwas aufzupeppeln.
Schönen Tag noch! Weiterhin viel Erfolg!

Trosten83
Spezialist
Beiträge: 45
Registriert: 09.09.2013, 09:04

Re: Start up gründen

Beitrag von Trosten83 » 06.05.2018, 20:49

Es kommt immer darauf an, um welches Start Up es sich handelt. Sicherlich gibt es ein paar Grunddinge die man einhalten sollte, aber die führen nicht unbedingt zu einem Erfolg oder liege ich da falsch. Ich finde, es ist wichtig, dass man von Anfang an, die richtigen Systeme benutzt. SAP ERP wäre so ein System und wenn man davn keine Ahnung hat, dann holt man sich Partner wie https://www.gambit.de ins Boot und dann hat man in verschiedene Prozesse alles unter Kontrolle und das ist das wichtigste für ein junges Unternehmen. Es soll sich auf das wesentliche Konzentrieren und sich nicht von Dingen aufhalten lassen, die eigentlich automatisch laufen sollten. ;-)
GIB IMMER GAS!

stingray
Spezialist
Beiträge: 26
Registriert: 14.06.2016, 17:28

Re: Start up gründen

Beitrag von stingray » 15.05.2018, 19:13

Ein gewagter Schritt in die berufliche Unabhängigkeit bedeutet vieles erledigen. Sie sollen einen Businessplan erstellen, Genehmigungen einholen, bei Lieferanten, Kunden und Partnern anfragen. Doch zum Glück müssen sie nicht alles alleine erledigen. Man kann sich an unterschiedlichen Stellen Unterstützung suchen, zum Beispiel Freunde fragen, die sich mit bestimmten Themen besser auskennen als man selbst oder etwas ähnliches schon einmal gemacht haben. Wer jedoch nicht die Zeit hat, alles zu lernen und selber auszuführen, der kann Teilbereiche von Anfang an auslagern. Bestes Beispiel ist der Steuerberater, der einem viel Arbeit abnehmen kann. Informationen unter www.steuerberaterin-vellmann.de

dante7
Spezialist
Beiträge: 28
Registriert: 14.06.2016, 17:11

Re: Start up gründen

Beitrag von dante7 » 27.05.2018, 16:20

Mein Bruder und ich haben uns entschieden aus unserem Hobby für Autos aus den 60.gern etwas Ernstes zu machen. Wir haben sehr viele Autoteile gesammelt und wollen es jetzt in einem professionellen Stil mit einer Firma für Reparatur und Ersatzteile versuchen. Wir haben bei einem empfohlenen Steuerberater in Hamburg, www.muenster-junge.de nachgefragt, ob er bei der Gründung und auch später bei der Buchhaltung hilft und bekamen dabei ein paar sehr nützliche Tipps

tyred
Spezialist
Beiträge: 29
Registriert: 08.07.2017, 11:40

Re: Start up gründen

Beitrag von tyred » 16.06.2018, 11:23

Kennst Du das Buch von Napoleon Hill: Denke nach und werde reich ? Da geht es unter anderem darum, dass man delegieren können muss für den richigen Erfolg. Also such dir für alles, was Du selbst nicht kannst oder was jemand besser kann als Du einen Experten. Natürlich ist das nicht so einfach, aber wende dich zum Beispiel an eine Personalberatung wie diese hier, die finden dann jemand für dich.
Nicht kleckern, sondern klotzen :-)

Antworten

Zurück zu „Off Topic / Diskussion“